Ab wann beginnt Stalking? Und was ist das überhaupt?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Stalking ist im Grunde das Buhlen um eine Person in mehrfacher Potenz und gegen den Willen des Umbuhlten.

Ich würde sagen, wenn du jemanden vermehrt und bewusst beobachtets, ihm hinterherfährst, ohne sein wissen etwas über ihn in erfahrung bringen willst- - du es aber bei allem was du tust vermeiden willst dass dein gegenüber von deinen aktivitäten etwas mitbekommt.

Hi, das könnte deine Frage beantworten

Was ist Stalking im Unterschied zur Belästigung oder dem Versuch, eine Beziehung zu retten?

Stalking kommt aus der englischen Jägersprache und heißt übersetzt: „pirschen, anschleichen, Umkreisen der Beute".

Es hat also, auch wenn es infolge einer Beziehung auftritt, nicht primär mit „nicht Loslassen können", sondern eher mit „haben wollen" zu tun. Es kann auch Menschen treffen, die vorher keine Beziehung zum Stalker hatten, z.B. die Kassiererin im Supermarkt, die immer so nett lächelt oder die Ärztin aus der Kurklinik, die so aufmerksam zugehört hat.

Juristisch beginnt Stalking, wenn ein Mensch durch ein wiederholtes Verfolgen und/oder andauerndes Belästigen, welches auf vielerlei Weise geschehen kann, in seinem normalen Lebensablauf beeinträchtigt wird. Eine Straftat ist es erst, wenn die Beeinträchtigung schwerwiegend ist.

wenn du mehr wissen willst siehe Link

http://www.anwalt.de/rechtstipps/was-ist-stalking-und-was-kann-man-dagegen-tun_003695.html

Was möchtest Du wissen?