Ab wann beginnt Lärmbelästigung, bzw ab wann kann ich dagegen vorgehen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Zeiten aufzuschreiben ist genau richtig. Am besten du schreibst noch auf, wie laut es genau ist. Z.B. so laut, dass du nicht mehr telefonieren kannst oder so. Vielleicht kannst du ihn nochmals warnen und ihn mit der Kameradabei Filmen. Dann einfach beim nächsten Mal die Polizei rufen. Dafür sind sie ja da. Falls er dann einen  verbotenen Auspuff dran hat und du viele Beweismittel für den Lärm hast, wird er sich sicherlich sehr ärgern...

Lärmbelästigung ist dann (wie der Name schon sagt) wenn es lästig ist und in die Ruhezeiten fällt (22:00-06:00 und 12:00-13:00 Uhr + Sonntag).


Wenn der Auspuff eingetragen ist kann man nix machen aber wie du schilderst ist er wohl nicht erlaubt du kannst zur Polizei gehen und denn dein Verdacht erzählen sonst wenn alle Anwohner dafür sind kann die Polizei Geschwindigkeit Kontrollen einführen wenn ihr sie bittet

dennischillig 16.10.2015, 22:45

ahja wegen dem 2 Gang da kannst du balD lachen den bei 70kmh gibt es ein Getriebeschaden

0
GroupieNo1 17.10.2015, 01:54

Naja ich hab ja keine Ahnung wie weit bei dem Auto der drehzahlenbehrenzer geht, zumindest hängt der sicher weit im roten Bereich wenn der hier durchfährt.
Leider glaubwürdig das der Auspuff eingetragen ist. Aber ich hatte früher selber mal so ein Auto und konnte damit auch durchs Dorf fahren, ohne die halbe Nachbarschaft zu wecken.

0

Das einzige was du machen kannst ist wenn die vorbei fahren die Polizei zu rufen.

Gib doch der polizei oder dem ordnungsamt mal einen Tip wegen zu grosser LAutstärke des FAhrzeuges.

Was möchtest Du wissen?