Ab wann beginnt die periode?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Und nochmal damit auch du eventuell ein bisschen von Hunderziehung verstehst: Wenn ihr sie dabei erwischt, aber bitte direkt, nicht erst drei Stunden später, sie mit einem scharfen Wort, wie NEIN reglementieren und gleichzeitig schnappen und nach draußen gehen. Sobald sie dort ihr Geschäft macht, loben. Das machst du so lange, bis sie kapiert, dass sie das nicht darf.

Hündinnen bekommen keine Periode, sondern werden läufig und in deinem Fall jetzt auch geschlechtsreif zwischen dem 7-10 Monat. Ab jetzt solltest du auf deine Hündin aufpassen und sie gerade während ihrer Läufigkeit am besten nur an der Leine haben.

PS: Zur Sicherheit um ein organisches Problem doch nicht so ganz auszuschließen schadet eine zweite Meinung eines anderen Tierarztes aber auch nicht. ;)

skuriell 03.02.2014, 11:25

Danke. Sie hat erstmal vom arzt was homeopatisches bekommen in ner woche gehe ich wieder hin.

0

Folgendermaßen. Einen Welpen muss man sicher ausschimpfen wenn er in die Wohnung macht wie soll er es sonst lernen? Klar das man ihn draußen nicht ausschimpft. Also meine Hündin war nach einer Woche stubenrein ;-) Ausserdem sprach nicht ICH von der Periode ;-)

Kiwikopf 05.02.2014, 19:19

Ich habe mich nur lediglich auf das Niveau heruntergelassen was hier an den Tag gelegt wurde. Woher soll ich wissen das sie überhaupt weiß was die Läufigkeit ist wenn sie es Periode nennt ;-)

0

Ich habe momentan selbst einen Australian Shepherd Welpen daheim und den Streit mit dem pinkelt überwunden. Sie ist jetzt 17 Wochen alt. Und ein normaler Hund kriegt seine Periode meistens so ab dem 7., 8. oder 9. Monat. Das mit dem hineinpinkeln hat meiner Meinung nach nichts mit der Periode zutun. Das macht sie erste wenn sie ihre Periode bereits hat aber davor ist es nur ein Ränge testen. Schimpf sie weiterhin einfach aus wenn sie hineinpinkelt und achte darauf das sie genug trinkt. Alle 2 Stunden raus usw.

LG Kiwikopf

inicio 03.02.2014, 11:21

warum soll sie schimpfen/ da lernt hund nur - ich pinkel nicht, wenn frauchen es sieht!

3
Kiwikopf 03.02.2014, 11:24
@inicio

ich habe jetzt schon mehrer Hunde ausgebildet. Wenn der hund in die wohnung pinkelt am genick packen ausschimpfen oder schütteln und vor die tür setzen. Nach zehn minuten mit ihr hinunter gehen (angeleint und ohne spiel und spaß) warten bis sie pinkelt sie loben hoch gehen und ein bisschen ignorieren. so lernt der hund das am besten. Sollte sie es noch garnicht beherrschen zeitungspapier in die pipi legen. das zeitungpapier draußen dahin legen wo sie hinmachen darf und den hund wenn sie reingemacht hat immer rausführen und dorthin führen wo das zeitungspapier liegt. dann riecht sie nämlich oh ja hier kann ich pinkeln und nicht oben.

0
Kiwikopf 03.02.2014, 11:24
@inicio

ich habe jetzt schon mehrer Hunde ausgebildet. Wenn der hund in die wohnung pinkelt am genick packen ausschimpfen oder schütteln und vor die tür setzen. Nach zehn minuten mit ihr hinunter gehen (angeleint und ohne spiel und spaß) warten bis sie pinkelt sie loben hoch gehen und ein bisschen ignorieren. so lernt der hund das am besten. Sollte sie es noch garnicht beherrschen zeitungspapier in die pipi legen. das zeitungpapier draußen dahin legen wo sie hinmachen darf und den hund wenn sie reingemacht hat immer rausführen und dorthin führen wo das zeitungspapier liegt. dann riecht sie nämlich oh ja hier kann ich pinkeln und nicht oben.

0
karinnox 03.02.2014, 14:19
@Kiwikopf

wouhaa,....liebe(r) Kiwikopf,..sorry--DU hast 0 Ahnung,..! egal wieviele Hunde du schon unnötig getritzt hast.

es sollte sich eigntlich schon bis zum letzten baum rumgesprochen haben das man Hunde ( Welpen ) NICHT BESTREAFT wenn sie in die Wohnung machen,...

manche menschen gehören wirklich mal im nacken gepackt und geschüttelt,..( ausschimpfen dabei nicht zu vergessen!)

2
Sesshomarux33 03.02.2014, 11:25

Na du bist ja ein großer Hundeexpert...hast einen Arbeitshund, weil er wahrscheinlich so süß ist und schimpfst ihn, wenn er wo hinmacht. Zudem glaubst du scheinbar ernsthaft, dass Hündinnen Periode haben? O.o

3

huendinnen haben keine "periode" sondern man nennt es "laeufigkeit" . die erste laeufigkeit findet meist zwischen dem 7,-10. monat statt. dann markeiren mance huendinnen auch drinnen -aber das sit deutlich von einnaessen zu unterscheiden. es sind nur troepfchen.

wenn der hund sehr viel trinkt -kann das auch eine anziechen von diabetis sein. evtl gehst du mit deinem hund eine tierklinik!

skuriell 03.02.2014, 11:23

Ja das es läufigkeit heißt weiss ich. Dennoch ist eine periode! Beim mensch wie tier...und deine antwort danke war aber schwer es zu lesen!

0
TygerLylly 03.02.2014, 11:26
@skuriell

Beim Menschen und beim Hund ist es durchaus nicht das Selbe: Menschen sind vor der Periode fruchtbar - tritt die Blutung ein, ist der fruchtbare Punkt bereits vorbei. Hunde sind während der Hitze (nach ca. 10 Tagen) fruchtbar. Das nur so nebenbei. Aber ja, es kommt immer wieder und ist von daher eine Periode ;)

3

Mein Hund wiegt 10 kg - aber er trinkt nie und nimmer 400 g Wasser am Tag - noch nicht mal 150 g (denke ich).

Wieviel ein Hund trinkt, hängt von vielen Faktoren ab: wieviel bewegt er sich, wie sind die Temperaturen, welches Futter frisst er usw.

Was fütterst Du denn? Ich vermute mal, er bekommt Trockenfutter? Dann ist viel trinken normal und erwünscht.

Was jetzt das "in die Wohnung pinkeln" und "sich benässen" betrifft - das ist NICHT normal. Ich denke auch nicht, dass es mit der beginnenden Läufigkeit zusammen hängt.

Vielmehr vermute ich anhand Deiner vorherigen Frage, dass Deine Hündin das Alleinbleiben nicht richtig gelernt und daher Ängste hat. Allerdings hast Du zu dieser Frage schon jede Menge kompetente Antworten erhalten, die Dich aber nicht sonderlich interessiert zu haben scheinen, sonst würdest Du hier nicht "um kompetente Antworten" bitten.

Ich würde an Deiner Stelle mit dem Sauberkeitstraining nochmal ganz von vorne beginnen (wie bei einem Welpen) - alle 2 Stunden raus gehen - sie loben, wenn sie draußen ihr Geschäft erledigt hat - wenn es drinnen passiert, einfach ignorieren und wortlos wegwischen.

Außerdem solltest Du dafür sorgen, dass Dein junger Hund nicht so lange alleine bleiben muss - 5 Std sind definitiv für einen 7 Monate alten Hund zu lange.

Was nun den Rat Deines Tierarztes angeht - hier mein Rat - such Dir einen anderen Tierarzt und hol Dir eine 2. Meinung ein - vielleicht kann ja auch ein Tierheilpraktiker helfen.

Ich hoffe, dass DIESE Antwort kompetent genug für Dich ist und Du sie nicht nochmal löschen lässt.

skuriell 03.02.2014, 13:34

Ja danke das ist wesentlich besser. Bitte vergiss nicht das ich ein mann bin und mich im schreiben nicht gut ausdrücken kann. Bitte lies richtig sie macht nicht mehr in die wohnung das problem des stubenrein seins ist behoben. Das sich benässen kam auch die tage nicht mehr vor. Ich habe nur den verdacht das es etwas wie diabetis ist. Habe noch nie gesehen wie ein 7monate alter labbi ein liter wasser trinkt nach der ersten morgen runde. Deswegen frage ich. Die zeit hab ich mur bereits genommen für sie. Aller 2 std. Ausser nachts geht sie nun auch raus.

0

Das heißt Läufigkeit und nicht Periode.

Trinken tut ein Hund ganz unterschiedlich. Hunde, die gebarft werden, trinken fast gar nichts. Trocken gefütterte Hunde hingegen kommen gar nicht mehr nach mit Trinken, weil sie das ganze Zeug im Körper aufweichen müssen.

Wenn der TA davon gesprochen hat, dass der Hund bald "seine Periode" bekommt, würde ich ihm nicht vertrauen...

Vom Alter her kann es durchaus sein, dass die erste HITZE oder LÄUFIGKEIT bevorsteht.

Wieviel ein Hund trinken sollte hängt erstmal davon ab, wie warm es ist und was er zu fressen bekommt....

Was möchtest Du wissen?