Ab wan muss man eine wg partner/in vorwarnen?

3 Antworten

Du solltest schon im VORFELD drüber sprechen ...... spätestens, wenn die gesammelten Schwimmflügel aus deinem Zimmer rausquellen, wirst du mächtig Ärger bekommen!

Ich kann jetzt nicht sagen, ob deine Antwort auch nur ein Troll war :´D

0
@grmngy

..... das sagt jemand, der SÄCKEWEISE Schwimmflügel hortet: du solltest dich mal ich fachspezifische Behandlung begeben ......

1
@snowshoe

Wohl eher er, wenn es kein Troll ist. Sieht mir aber sehr danach aus ehrlich gesagt

0

Nein kein troll. Erliche frage

0

So lange du damit nur DEIN Zimmer zumüllst, ist das deine Sache.

Wenn sie mitmachen darf, hat sie vielleicht auch Freude 😉

Ist mit dem Exfreund kuscheln in Ordnung?

Hallo, meine Situation ist folgende: Ich bin 19 Jahre alt und seit 2-3 Monaten von meinem Freund getrennt, mit dem ich 4 Jahre liiert war. Wir haben es damals mehr oder weniger gemeinsam beschlossen, beide waren nicht mehr glücklich, es gab zu verschiedene Ansichten von einer Beziehung. Ich wünsche mir von einer Beziehung einen Partner, der mich liebt und schätzt und es mir auch zeigt, sich Zeit für mich nimmt ohne dass ich ständig fordernd etwas sagen muss... Mein Expartner sah es aber so, dass seine Freunde und Hobbys primär im Vordergrund stehen und die Partnerin dann quasi eine schöne Nebensache ist, so hatte ich es zumindest im Gefühl.

Nun hat er sich nach 2 Monaten Trennung wieder bei mir gemeldet und wir haben uns getroffen. Ich war völlig okay mit der Trennung, wir sind im Guten auseinander, ohne Streit und schon fast freundschaftlich. Wir hatten eine Kontaktsperre, damit es beide gut verarbeiten können. Doch als wir uns getroffen haben kamen natürlich alle Gefühle und Hoffnungen wieder hoch und diese Verwirrtheit hielt tagelang an bzw. sie ist immernoch da.

Deshalb frage ich hier um einen Rat aus einer objektiven Sicht. Wir trafen uns einige Male, küssten uns und noch mehr.. Bei ihm zu sein war wirklich toll und vor allem wenn er sagt, dass er mit mir zusammen sein möchte und er nie wieder jemand anderen so lieben könnte oder "Prinzessin" nennen könnte, weil er nur mich möchte.

Natürlich macht mich das alles total durcheinander und bringt mich aus dem Konzept, was nicht gut ist, da meine Klausuren anstehen. Deshalb zwinge ich mich seit Tagen eine Entscheidung zu treffen, denn es liegt anscheinend nur Mir, denn er möchte es ja versuchen.

  1. Ich gebe der Beziehung eine Chance, weil ich ihn immernoch liebe und er meine Vertrauensperson ist. In Sachen Treue und Vertrauen hatten wir nie ein Problem, wir waren im Vergleich zu anderen ein wirklich gutes und eingespieltes Team und das wussten/ wissen wir auch.. Leider befürchte ich, dass wenn wir wieder zusammen sind er mir zwar Liebe und Aufmerksamkeit schenkt, aber er mich trotzdem nicht mehr als 3 mal die Woche sehen will. Und ich weiß das ich ihn in der Zeit vermissen werde, er mich aber nicht. Dazu muss ich noch sagen wir haben 1 Jahr zusammen gewohnt und er ist nach der Trennung ausgezogen und wohnt jetzt in einer WG. Ich habe Angst, das meine Hoffnungen und Erwartungen wieder nicht erfüllt werden und ich darunter leide und mein Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein darunter leiden.. Ich komme nicht damit klar, dass ihm Hobbys und Freunde wichtiger sind als ich es bin, es wird mich nur verletzen
  2. Ich beende die ganze Sache jetzt sofort, weil ich eigentlich weiß, das es nicht funktionieren kann. Ich weiß ich kann ihn nicht einfach wegstoßen, ich würde es mir früher oder später vorwerfen. Ich habe Angst, dass ich nie wieder so eine Person finde mit der ich so vertraut sein kann
  3. Keine Beziehung, aber trotzdem Kontakt, große Gefahr, das einer verletzt wird

Hoffe auf ernstgemeinte Ratschläge

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?