Ab wan bin ich "clean"?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Wirklich "Clean wirst du Nie sein, das Thema wird imemr etwas mit dir zu tun haben. Ich würde behaupten es ist so ähnlich wie bei Alkoholikern.

Einmal Alkoholoker, immer Alkoholiker.

Aber, wenn du lange keinen Tropfen mehr angerührt hast bist du nicht nichtmehr alkoholiker, du bist nur trocken. ich würde sagen soähnlich ist das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein denn ich hatte auch so eine Zeit... am besten hilft dir eine Therapie... ich habe auch eine gemacht... sie hilft zwar um in deiner Seele aufzuräumen und es in den Griff zu bekommen aber die bleibenden Narben lässt sie leider nicht verschwinden...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bis du clean bist, brauchst du lange Zeit, ich war vor ca einem Jahr in einer Psyche und hatte danach ambulante Therapie, ich hatte mich nicht mal 1 Jahr lang geritzt. Glaub mir, es wird immer wieder kommen, meine Freundin ist schon seit über einem Jahr von weg und denkt trotzdem immer wieder daran es zu tun. Erst wirst du merken, dass dein Körper es nicht mehr braucht, aber es dauert verdammt lang, bis deine Psyche es nicht mehr verlangt. Und du nicht mehr daran denkst, vielleicht wird das sogar nie ganz weg gehen. Also bei SvV denke ich gibt auch durchaus eine körperliche und psychische Abhängigkeit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du kein erneutes Verlangen hast, dich nicht zwingen musst es nicht zu tun, und vorallem die Tage die du schon nicht mehr schneidest nicht mehr einzeln zählst! Also im moment wohl noch nicht! Aber mach weiter so...kommt gut!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
allsewissende 18.05.2010, 10:39

ich zähle ja nicht ich habe gerade nur drüber nachgedacht das es ja nun 1 monat ist

0

meine therapeutin hat mir auf diese Frage geantwortet, dass ich niemals clean wie du es nennst werden kann. gut bei mir ist borderline it dabei und das kann man nicht heilen, kann nur den zustand verbessern. beim schneiden ist es wie beim alkoholiker, du kannst in einr akuten phase stecken wo du nur schneidest, dann machste eine therapie oder so was und schaffst es vielleicdht das schneiden aufzugeben und bist dann sozusagen "trockene Rizerin" ich hoffe du weißt was ich meine bzw. verstehst es

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Richtig clean bist Du wohl erst, wenn Du auch in Krisenzeiten keinen Gedanken mehr daran verschwendest, wieder in die alten Verhaltensweisen zurückzufallen. Denn ersten Schritt hast Du ja bereits getan. (4 Wochen sind ja schon eine echte Leistung). Jetzt musst Du nur noch weitergehen.

Wünsche Dir viel Erfolg bei Deiner Gesundung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"clean" sein ist der falsche ansatz.

mit dem ritzen ist es wie mit alkohol. du bist trocken, aber dein leben lang krank. das ist erst mal nichts schlimmes.

richtig frei von jeder art von - ich sag mal - verdrängung ist man, wenn man sich klar macht, wofür dieses ritzen, dieser alkoholmißbrauch steht. du hast so etwas ja nicht gemacht, weil das so toll ist, sondern weil du dich "spüren" wolltest.

für ein konstantes, dauerndes ergebnis solltest du dich doch in erfahrene hände begeben!

zunächst mal ist es ganz toll, daß du eine lange zeitspanne ausgehalten hast. dafür meine ehrliche anerkennung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
walle48 19.05.2010, 16:58

gute antwort desshalb daumen hoch

0

erst wenn du in streßsituationen nicht mehr rückfällig wirst. ich freue mich für dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

diese frage hier ist der beweis dafür das du noch NICHT clean bist!!
(sonst würde dich die frage erst gar nicht mehr beschäftigen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bevor du dich als clean bezeichnen kannst, werden Jahre vergehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn ein paar jahre rum sind so wie es sich anhört willst nur hören das du clean bist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schneiden und Ritzen ist soo Krank , denk ned ans Clean sein sondern sei froh das du im moment nicht machst^^ also genieße es

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?