Ab und zu Schmerzen in der leistengegend- was kann das sein?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich habe seit einem halben Jahr bzw seit ein paar monaten nach dem
sportunterricht oder auch einfach mal so schmerzen in der leistengegend [..] Ich will deswegen noch nicht zum arzt gehen 

Wie bitte? "Noch nicht" du tust gerade so als wären die Schmerzen erst seit gestern anwesend. Wenn du seit einem halben Jahr (!) Schmerzen hast ist es höchste Eisenbahn den Arzt zu konsultieren!!!

erstmal ungefähr wissen was das sein könnte

Ohja das ist immer gut. Nicht. Das bietet dir weder eine fachliche Diagnose noch schmerzlindernde Therapie. Höchstens verunsicherung und Vermutungen.

  • Leistenbruch
  • geschwollene Lymphknoten
  • (Eierstock-)Zysten
  • "Sportlerleiste"
  • Harnstein
  • Hüftarthrose
  • uvm...


Lg

HelpfulMasked

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Blaustern!  Als Ursache für Schmerzen in der Leiste gibt es viele Möglichkeiten und nicht alle sind harmlos. Beispiel Leistenbruch. Dieser ist gefährlich weil er den Darm nachhaltig schädigen kann, ist übrigens bei Frauen aus anatomischen Gründen sehr selten. Bei einem Leistenbruch wird der Arzt - oder auch Du - einen Knubbel in der Leiste ertasten können. Ein Leistenbruch kann Jahre gut aber auch schnell schief gehen.

Und ziehende Schmerzen im Bereich des inneren Oberschenkels und wenn man so will neben den Hoden können Anzeichen für eine Adduktorenzerrung sein. Eine häufige Verletzung bei Sportlern und übrigens besonders Fußballern und Handballern. 

Die Adduktoren haben vereinfacht gesagt die Aufgabe die Beine nach innen zu ziehen. Reißt dort die Sehne ein so hat man erst einmal Pause. Und bei einem Abriss ein langwieriges Problem. Erfahrung.

Ich wünsche Dir gute Besserung und eine schöne Woche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hatte mal was ähnliches, bin zum Arzt und da war nichts - vielleicht ne Zerrung? Möchte natürlich nichts ausschliessen; also ist der Arzt ein guter Ansprechpartner

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

gehe bitte damit zum Arzt. jede Diagnose ist anders.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?