Ab und zu einfach so traurig, was kann das sein?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

dieses Verhalten kenne ich sehr gut von mir. Allerdings hat das auch seine Hintergründe:

  • bin seit der zweiten Klasse Mobbingopfer
  • meine Oma ist gestorben
  • hab dauernd Streit mit meiner Schwester (die mich dann auch verprügelt)
  • bin schulisch momentan ne Niete
  • Stress durch Prüfungen etc.

Selbst, wenn mal nichts passiert ist, kann es sein, dass ich plötzlich traurig bin und dann weinen muss...ich bin 16 und momentan in der zehnten Klasse eines Gymnasiums.

Ich habe auch das Problem, dass ich mich selbst verletze, sofern ich damit nicht klar komme. Ich habe schon mit Vertrauenslehrern, meiner Klassenlehrerin und so gesprochen. Hilft zwar für einen Moment, trotzdem gehe ich oft mit dem Gedanken nach Hause, dass ich mich am Abend selbst verletzen könnte. Aber, lass bloß die Griffel von Messern oder scharfen Gegenständen! Es ist echt sch..., da drin zu stecken :(

In der Schule bin ich auch oft traurig, aber ich verberge das auch immer...aber manchmal habe ich Phasen, da könnte ich aus dem Klassenraum rennen und heulen...und diese Antihaltung hat mir mein Zeugnis versaut...ich denke auch sehr, sehr viel über mich und meine Fehler nach.

Bei dir: Ich kenne deine Hintergründe leider überhaupt nicht, weshalb ich kein Urteil über deine momentane Situation zu fällen vermag. Schaue, wie sich das Ganze in den nächsten Wochen entwickelt. Ich habe zuallererst mit meiner Klassenlehrerin darüber gesprochen...es war wirklich ausgesprochen hilfreich und es wird schon gehandelt. Meine wenigen Freunde unterstützen mich. Ich würde wir wirklich sehr ans Herz legen, dass du mit einem Lehrer deines Vertrauens redet, die können gute Dienste leisten...ich habe immer gute Ratschläge bekommen.

Ich denke, das sind momentan nur Stimmungsschwankungen. Wie gesagt, Genaueres lässt sich ohne Kenntnis deiner momentanen Situation nicht sagen.

Ich hoffe, dass ich dir trotzdem etwas helfen konnte. Viel Erfolg und alles Gute!

LG ShD

DieChemikerin 09.02.2015, 20:55

vielen Dank für einen weiteren Stern! :)

0

Kenne das sehr gut...wenn ich deswegen nicht einschlafen kann, mache ich mir eine CD oder ein Hörspiel an, das lenkt sehr gut ab. Versuche dir für jeden Tag irgendetwas vorzunehmen, über das du abends nachdenken kannst. Es kann gut sein, seinen Gefühlen einfach freien Lauf zu lassen. Zum Arzt würde ich erst dann gehen, wenn du es wirklich nicht mehr aushältst. Vielleicht ist ja ein Tipp für dich dabei :) Wünsche dir alles Gute, Turnmäuschen

Rede mit deiner Mutter darüber, das ist erstmal die beste Therapie.

Ich kann das verstehen, also habe das auch manchmal. Kennst du die Ursache, also weißt du was es sein könnte bzw. was es ist? Evtl. kannst du dagegen was machen.

Hallo !

Versuche es mal damit dass du in deiner Freizeit viele lustige und aufregende Dinge machst.

Hast du einen Freundeskreis ? Wenn nicht, dann baue dir einen auf. Mit Freunden zusammen kann man viel mehr Spaß haben als alleine.

Wenn auch diese beiden Sachen nichts bringen dann gehe mal zum Arzt.

LG Spielkamerad

Stimmungsschwankungen xd is bei mir auch so dann musst du einfach geile musik an machen und tanzen das hilft xd

Was möchtest Du wissen?