AB+ Blutspenden und Geld krigen

3 Antworten

Hi

Hab jetzt mal Eure ganzen Beiträge gelesen und muss sagen, das ich es nicht gut finde, was hier geschrieben wird... Ich hab bis vor nem halben Jahr in Karlsruhe gelebt, war in ner unbezahlten Ausbildung und hatte oft genug nichts zu Essen. Da war ich dann alle drei Monate froh drüber, wenigstens die 30,- Euro für die Blutspende zu bekommen. Jetzt bin ich mit der Ausbildung fertig und hab ne Festanstellung, da bin ich auch nicht mehr aufs Geld angewiesen, aber vorher hat die Aufwandsentschädigung sozusagen auch mein Leben gerettet, also bitte urteilt nicht über diejenigen, die Hunger haben und deshalb Blutspenden gehen...

Jeder bekommt für eine Blutspende 27€. Für eine Thrombozytenspende bekommt man  zwischen 54 und 57€. Diese Angaben kann ich jedoch nur für meine Blutspendezentrale unterschreiben. Die Blutgruppe spielt in diesem Fall keine Rolle. Es ist eine Einheitsvergütung, die jedem Spender zusteht. Man kann sich noch entscheiden, ob man das Geld gerne bar ausbezahlt bekommen will oder per Überweisung aufs Konto.

Ich war gestern das erste mal Blut spenden und muss sagen, dass ich mich immer noch recht schwach fühle und mir heute beim Fahrradfahren die Luft weggeblieben ist. Es ist gar nicht so verträglich wie ich dachte.

Die nachfolgenden Angaben sind meiner Meinung nach sehr aufschlussreich.

Quelle Wikipedia:

Der Blutverlust durch eine Blutspende wird nach der Entnahme in nachstehender Reihenfolge ausgeglichen:

* Kreislaufregulation innerhalb von 20 Minuten

* Flüssigkeitsausgleich innerhalb von 24 Stunden

* Plasmaeiweißersatz innerhalb von zwei Tagen

* Ersatz von Blutzellen innerhalb von zwei Wochen

* Ausgleich des Eisenverlustes innerhalb von acht Wochen, bei Frauen auch länger.

Das sollte nun in Sachen Blutspende die meisten Ungereimtheiten aus der Welt schaffen.

Ich finde es nicht gut, wenn du nur wegen dem Geld Blut spenden gehst... Ich gehe auch regelmäßig zum Blut spenden. Auch ich bekomme Geld für die Spende- ich spende das Geld,wo ich bei der Blutspende bekomme, aber gleich wieder an irgendeine Hilfsorganisation. Denkst du wirklich, dass das gut ist,wenn man nur aus diesem Grund Blut spenden geht???

Blutspenden: Kann ich auch für mich selber spenden?

Durch mehrere Traurige Situationen in meiner Familie habe ich folgende Frage

Kann ich Blut für mich selber spenden???

Mein Onkel hatte einen Unfall und hat sehr viel Blut verloren (unter anderem wurden auch Organe beschädigt) Trotz Blutkonserven der gleichen Blutgruppe komme die Organe nicht gegen das Fremde Blut an. Ein versuch durch eine Blutspende seines Sohnes haben sich seine Werte für kurze zeit gebessert. Leider hielt das nicht ange an.

Nun möchte ich um bei mir eine solche Situation verbessern zu können wissen ob ich für mich selbst Blutspenden kann. Ich bin auch bereit dafür zu zahlen . (Praktisch den Mietplatz meiner Blukonserve) Bitte um antwort! Danke!

...zur Frage

Wie Blutgruppe bestimmen lassen ohne Arzt und Blutspende?

Für eine Untersuchung beim Arzt benötigt dieser beim Ersttermin meine Blutgruppe. Doch wo kann ich diese bestimmen lassen? Blutspenden kommt aus gesundheitlichen Gründen nicht in Frage, mein Hausarzt lehnte auch ab und meinte,dass diese Bestimmungen nicht mehr so einfach durchgeführt werden könnten. Es wäre mit grossem Aufwand und hohen Kosten verbunden. Welcher Arzt würde dies denn noch durchführen oder hat jemand Erfahrungen mit den Schnelltests,die man im Internet bestellen kann? Sind diese zuverlässig?

...zur Frage

Frage zu Blutgruppen ( wer darf wem spenden?)

Hallo erst mal, Vor zwei oder 3 Wochen haben wir in Biologie die Blutgruppen besprochen. Die Frage von ihr, welche wir klären sollten war, welche Blutgruppe welcherm Empfänger spenden darf. Unser Ergebnis war, dass die Blutgruppe 0 das Blut aller Spender empfangen kann, aber an die anderen Blutgruppen nicht spenden darf und Blutgruppe AB nur das Blut eines AB Spenders empfangen kann, dafür aber allen anderen Spenden darf. Nun wurde eben mein Burder ( Blutgruppe 0) angerufen, ob er nicht mal wieder Blutspenden könne. Nun war ich verwirrt und habe noch einmal gegooglet und habe genau das Gegenteil der Aussage meiner Lehrerin gefunden. (http://www.drk-schwieberdingen.de/blutspende/infos.htm rechts bei einer Tabelle) das hat mich etwas verwirrt und jetzt ist meine Frage, welche Blutgruppe kann an alle anderen spenden? Danke schon einmal für eure Antworten;-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?