Ab-anmeldund

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wir haben in der EG Niederlassungsfreiheit. Da kann jeder wohnen wo er will. Da Du ja arbeitest, würdest Du also nicht den holländischen Staat belasten. Wie das mit der Steuer ist, kann ich nicht genau sagen. In Deutschland würde Dir Lohnsteuer abgezogen. Wie es dann aber mit einer Steuerpflicht in Holland, Deinem Wohnsitz, wäre?

moninl 26.06.2014, 13:18

Danke ....

0

Peter96 hat Recht: Man kann sich innerhalb der EU dort niederlassen, wo man will. Steuerlicher Wohnsitz ist in der Regel der Ort, wo man sich mehr als 6 Monate im Jahr aufhält, ihn diesem Fall also die Niederlande. Wie man damit steuerlich so fährt, kann man u.a. hier ausrechnen (leider nur auf Englisch oder Niederländisch): http://europa.eu/youreurope/citizens/work/taxes/income-taxes-abroad/netherlands/employed_en.htm. Mehr Infos zur Wohnsitz-Anmeldung (auf Deutsch) gibt's übrigens auf derselben Website unter "Wohnsitzformalitäten / Erbwerbstätige und Rentner".

Leider kann man in Deutschland nicht nur eine Nebenwohnung anmelden. Wenn du also eine Wohnung hier behalten willst, wird es automatisch als Hauptwohnung eingetragen. Was aber im Prinzip nicht so wild ist, solang du dort auch wenigstens postalisch erreichbar bist.

Wie sich das mit der Anmeldung in Holland verhält, kann ich dir aber nicht sagen. Da musst du dich dort informieren. Aber das sollte eigentlich auch kein Drama sein.

als zweite wohnsitz kannst du anmelden

sosolito 26.06.2014, 13:03

nein

0

Was möchtest Du wissen?