Ab ab wann Hauskatze das erste Mal alleine zu Hause lassen?


18.04.2020, 22:17

Meinte 5 Monate Alt !!!

9 Antworten

Du kannst schon am zweiten/dritten Tag mal eben einkaufen gehen. Dann kann die Katze ihr neues Reich in Ruhe erkunden. Wichtig ist, dass die Wohnung katzensicher ist, keine gekippten Fenster, keinen offenen Klodeckel etc.

Wenn deine neue Katze eine Wohnungskatze sein soll, braucht sie aber dringend einen Artgenossen. Aber das weißt du ja, wenn du dich gut informiert hast.

Viel Spaß mit deiner neuen Mitbewohnerin.

L. G. Lilly

Ja das weiß ich habe ich auch noch vor eine 2 katze zu holen die Wohnung ist von oben bis unten katzensicher danke für die Antwort werde morgen mal ne halbe Stunde einkaufen mal sehen *

0

Ich würde sie vielleicht nicht gleich in alle Räume lassen. Erstmal ein Raum, wo sie Klo, Futter, Wasser, Kratzbaum, Spielzeug etc hat. So kann sie sich langsam an alles gewöhnen. Je nachdem wie groß deine Wohnung oder dein Haus ist. Nach und nach kannst du mehr Räume öffnen. Zumindest hat sie so schon mal einen Raum, den sie komplett erkundet hat, an dem sie sich einigermaßen sicher fühlt und von dem aus sie weiter erkunden kann. Wenn der Raum sicher ist, (keine Pflanzen, Kabel etc) kannst du sie anfangs auch in den Raum sperren, wenn du das Haus verlässt, damit ihr nichts passiert. Wenn du die Möglichkeit hast, wäre es natürlich super, wenn du sie erst nach einer Woche oder sogar länger allein lässt. Kommt auch drauf an, wie lange du weg bleibst. Sie sollte problemlos trinken, fressen, das Klo benutzen und schlafen können. Wenn sie ruhelos durch den Raum läuft und miaut und noch sehr gestresst wirkt, würde ich eher noch zu Hause bleiben. Katzen verkraften einen Umzug sehr unterschiedlich. Ist teilweise alters- und charakterabhängig, aber auch wie der Umgang vorher war, grob gesagt. Man merkt es eigentlich, wenn sie richtig angekommen ist und sich wohl fühlt.

Mit 5 Monaten kann man Katzen noch problemlos an andere Katzen gewöhnen. Da sind sie sowieso noch sehr verspielt. Hol am besten eine Katze dazu, die ähnlich alt ist. Glaub mir, nach ein paar Jahren wird sie irgendwann sehr gelangweilt sein und sich allein fühlen, weil wir ihnen als Menschen nicht das bieten können, was Artgenossen ihnen bieten können, selbst wenn wir durchgehend nur bei ihnen sind und sehr viel spielen und kuscheln. Wenn wir richtig mit ihnen spielen würden, würden wir uns wohl auch ziemlich verletzen. Katzen die allein leben, sind oft auch viel ängstlicher. Es zeigt sich leider erst später, dass sie einsam ist und je länger man wartet, desto schwieriger wird es mit der Vergesellschaftung. Ich würde dir wirklich raten, lieber noch eine zweite dazu zu holen. Gleiches Geschlecht, ungefähr gleiches Alter, ähnlicher Charakter, wobei sie in dem Alter wohl alle noch verspielt sind.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich habe 2 EKH. Beide ca 6 Jahre. Selbst vergesellschaftet

Hatte ich Ende des Jahres sowieso vor eine zweite Katze dazu zu holen danke für dieses Hilfteiches und nettes Kommentar

1
@hawanndelo

Das freut mich. Wenn du magst, kannst du gern unter meiner Antwort auf hilfreich oder danke klicken. Oder über der Antwort den Stern anklicken.

0

Wenn die Katze erst 5 Wochen alt ist, bist du nicht gut informiert. Außerdem sollte sie zu zweit gehalten werden, wenn man den ganzen Tag nicht Zuhause ist.

Aber hole die Katze nicht morgen, das wäre verantwortungslos von dir und von der Privatperson, die sie viel zu früh abgeben möchte. Die braucht noch dringend die Muttermilch.

Aber ich denke dass du dich verschrieben hast, denn mit 5 Wochen kann eine Katze auch noch nicht kastriert sein, auch nicht geimpft oder entwurmt.

Okay, lese gerade 5 Monate. Hol dir so früh wie möglich, eine altersmäßig passende Katze dazu. Dann brauchst du dir auch keine Gedanken machen, dass sie zu lange alleine wäre. Außerdem gibt es nichts schöneres, als 2 spielende Katzen zu beobachten.

Meinte 5 Monate

0

informiert hast du dich anscheinend leider gar nicht, da man eine katze nie alleine halten sollte, sondern immer mindestens zu zweit. und 5 wochen sind eindeutig zu früh - erst ab 12 wochen sollte man eine katze von der mutter trennen. oh man, die tut mir jetzt schon leid

Und ich hoffe mal, dass die Katze nicht erst 5 Wochen alt ist, wie der Fragesteller es schrieb.

0

Die Vorbesitzerin hatte die Katze auch alleine gehalten und die Katze versteht sich auch nicht mit anderen Katzen und ich habe mich sehr wohl genug informiert also ist alles in Ordnung

0
@hawanndelo

anscheinend ja nicht, wenn du die katze schon mit 5 wochen holst?!

2
@hawanndelo

Ein Kitten alleine gehalten, weil es sich nicht mit anderen versteht? Und den Unsinn hast du geglaubt? Größeren Blödsinn hab ich ja noch nie gehört und ich dachte, ich kenn alle Ausreden, mit den kriminelle Tiervermehrer ihre Tiere verscherbeln.

4
@hawanndelo

5 Wochen... hätte man dich mit 5 Wochen zu ner anderen familie gegeben!

0
@Bitterkraut

kann echt nicht verstehen warum es noch keinen tierführerschein gibt, denn den tieren kann man sowas definitiv nicht zumuten

3
@Bitterkraut

Auch, wen die Katze 5 Monate alt ist, ist der Spruch von "versteht sich nicht mit anderen" reiner Blödsinn.

2
@hawanndelo

immer diese lächerliche Rechtfertigung, das Katzen sich angbblich nicht mit Artgenossen verstehen. Eine verantwortungsbewusste Vegesellschaftung klappt in der Regel gut, gerade bei einem jungen Tier.

0

Meinte 5 Monate alt da hättest du auf jeden Fall recht

0

Du kanns die Katzte nach 1 Monat nahdem du sie Abgeholt hast auf jeden Fallmax.2 Stunden alleine lassen. Obwohl... Es kommt ja schließlich auf die Art und auf das Verhalten der Katzte an. Wenn du denkst sie ist bereit, dass sie 2 Stunden alleine gelassen wird, spricht auf jeden Fall nicht dagegen das es auch so sein kann.

Woher ich das weiß:Recherche

Was möchtest Du wissen?