Ab 18 - Schulpflicht vorbei? Auch wenn man die Zeit nicht 10Jahre in der Schule war? Hiilfe!

7 Antworten

In Bayern gilt eine Schulpflicht von 9 Jahren, egal welche Klassenstufe erreicht wurde. Daran schließt eine Berufsschulpflicht von 3 Jahren (also insgesamt 12 Jahre), SOFERN NICHT DAS 18. LJ.VOLLENDET IST. Das heißt, mit 18 ist die Schulpflicht rum!

30

Berufs-/Ausbildungsbegleitend ist Berufsschule natürlich Pflicht über das 18. LJ hinaus. Du könntest mit 18 nur die Arbeitslosenklasse schmeißen.

0

In NRW dauert die Schulpflicht 10 Jahre, egal wie alt der Schüler ist. Google doch "Schulpflicht NRW". da bekommst du jede Menge Informationen.

3

auch wenn man jetzt mal angenommen 30Jahre alt wäre ,seine 10Jahre Schulpflicht nicht zuende machen konnte ,selbst dann keinen Abschluss machen kann ?

Ich bin nämlich ausgewandert & habe vor meinen Abschluss zu machen (wenn ich 18 Jahre alt bin) in Deutschland. Die einen sagen die Schulpflicht ist vorbei ab 18 ,die anderen wiederrum sprechen dagegen. Im Internet hab ich auch sehr viel gegoogelt und weiterhin bin ich mir unsicher :/

0
72
@EmoLiebhaber

Freiwillig kannst du doch jederzeit zur Schule gehen. Das ist von der "Schulpflicht" unberührt. Mit achtzehn kann man ja noch auf eine "normale" Schule gehen. Mit dreißig könnte man seinen Abschluss zum Beispiel über die Volkshochschule nachholen.

1

Schulpflicht ist nur 8 Jahre. Gehe also ins Gewerbegebiet und suche Dir eine Lehrstelle bei Steinverarbeitung oder im Gartenbau. Dort werden dringend Lehrlinge gesucht. Waschen, sauberes Hemd anziehen und die Schuhe putzen. Die suchen keine Studierten, sondern Leute die zupacken können. Zehntausende Lehrstellen sind noch offen, denn alle wollen sich in der Schule herunmdrücken, kaum ein Jugendlicher will noch schaffen gehen. Mit Deinen kräftigen Fingern hast Du super Chancen.

Ausbildung abgebrochen, aber noch Schulpflichtig!

Hallo ihr lieben,

ich brauche mal ganz dringend eure Hilfe !

Und zwar hatte ich mit meinem ehemaligen Arbeitgeber gesprochen und wir haben meinen Ausbildungsvertrag beidseitig aufgelöst. Seit dem 15.09.2013 bin ich Arbeitslos. Ich wollte die Zeit eigentlich nutzen um Praktika zu absolvieren, meinen Wunschberuf zu finden und mich zu genesen. Da ich aktuell an psychosomatischer Erschöpfung leide.

Außerdem wollte ich mich bei der Bundeswehr freiwillig zum Wehrdienst melden. Da wollte ich dann ab dem 01.01.2014 anfangen und 7 Monate dort bleiben.

Jetzt zum Problem, ich habe heute einen Brief von meiner ehemaligen Berufsschule bekommen und dort wurde mir mitgeteilt das ich noch Schulpflichtig sei. Nun weiß ich nicht was ich tun soll ! Natürlich bei den melden, das habe ich vor. Jedoch ist denn das dann möglich, das ich ab Januar zu der Bundeswehr gehe und danach eine neue Ausbildung anfange um meine Schulpflicht zu beenden ? Denn die Schulpflicht ruht ja zu der Zeit als Soldat. Und ist man in Niedersachsen 12 Jahre Schulpflichtig oder bis zum 18. Lebensjahr. Wikipedia sagt nämlich 12 Jahre Schulzeit oder bis zum 18. Lebensjahr.

Persönliche Angaben: 17 Jahre alt (2 Monate noch bis zu meinem 18. Lebensjahr), Wohnort - Niedersachsen, 11 Jahr die Schule besucht, Sekundarabschluss I, ein Jahr die Ausbildung gemacht. Wenn weitere Fragen bestehen sollten, bitte Fragen.

Ich bin über jeden Rat, über jede Erfahrung froh !

Mit freundlichen Grüßen,

Robert

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?