Aausgesagt bei der Polizei?

1 Antwort

Da wäre erstmal wichtig, warst Du der Angeklagte, oder ein Zeuge mit Zeugnisverweigerungsrecht?

Wenn Du als Angeklagter geschwiegen hast, ist es eben so, dass Du von Deinem Aussageverweigerungsrecht gebrauch gemacht hast.

Deine Aussage von der Polizei müsste Dir vorgehalten worden sein, hat aber so keine Beweiskraft.

Ähnlich wäre es, wenn Du als Zeuge, z. B. weil es sich um Vater/Bruder usw. handelt, ein Aussageverweigerungsrecht hast.

Aber da darf man Dir nicht einmal die Aussage vor der Polizei vorhalten.

2

Ich sage es mal so War Mittäter jetzt Zeuge

0
2

gilt also meine Aussage in Polizeipräsidium oder gilt das was ich vor Gericht gemacht habe geschwiegen

0

Anklage - wahrheitswidrige Aussage

Hallo,

vor ein paar Monaten wurde ich zum Gericht als Zeuge eingeladen. Es ging darum, ob der Fahrer über rot gefahren ist oder nicht. Als Zeugen kamen drei Personen.

Ich wurde auch befragt. Habe ausgesagt das ich zuletzt gelb gesehen habe. Auf einem Polizeibericht habe ich ebenfalls geschrieben das es gelb war. Nun, nachdem die Verhandlung vorbei war, kam erstmal lange nichts. Danach bekam ich einen Brief von der Polizei wo ich beschuldigt wurde, falsch ausgesagt zu haben. Ich habe mich gewundert, denn ich wurde einfach beschuldigt, Beweise standen da nicht drauf. Habe da angerufen und gemeldet das ich bei meiner Aussage bleibe.

Nun habe ich jetzt einen Brief vom Amtsgericht bekommen, wo ich eben angeklagt werde. "Tatsächlich hatte sich der Zeuge XX beim Umspringen der Ampel von gelb auf rot min. 3m vor der Haltelinie befunden". Dort steht es im Brief. Ich weiß aber nicht mehr, wann ich genau zuletzt gelb gesehen habe, also wie weit das vor der Haltelinie war. Zuletzt habe ich ja noch gelb gesehen, aber auf die Haltelinie habe ich überhaupt nicht geachtet, wie weit weg/nach wir dran waren.

Was soll ich nun machen..

...zur Frage

Was will die Polizei von mir?

Ich hab vor Parr Monate bissl misst gebaut mit mein Kumpel eig blos mein Kumpel ich nich ich hab damals auch schon meine Aussage gemacht und das bleibt auch so Seit 3 Wochen ruft mich die Polizei mindestens 1 mal die Woche an. Weil ich halt nie zum Termin komm für was denn auch ich hab meine Aussage schon vor Parr Monate gemacht und das bleibt so aber der Polizist will unbedingt das ich vorbeikomm er meint wegen Aussage das er das alles zur Staatsanwaltschaft schicken kann und damit nervt er mich halt immer mir kommt das alles komisch for weil den Bulle kann es doch egal sein ob ich eine Aussage mach was meint ihr dazu

...zur Frage

Falsche Verdächtigung / Falsch aussage bei der Polizei

Hallo

Unzwar hab ich folgendes Problem... Ich wurde bereits 2x mit Cannabis erwischt. Bei dem ersten mal wo ich erwischt worden bin hab ich bei der Polizei eine Falschaussage gemacht. Problem ist das meine Aussage zu einer Falschen Verdächtigung führte... Vor Gericht hab ich dann die Wahrheit erzählt und gesagt das es eine Falsch Aussage bei der Polizei war. Zu dem Zeit Punkt der Falsch Aussage war ich 15 oder 16, das weiß ich nicht mals mehr genau. Jetzt bin ich schon länger volljährig (ich werde jedoch nach dem Alter bestraft zu dem Zeitpunkt als ich die Falsch aussage gemacht hab?) und das Schreiben, mit der Einladung zum Gericht wegen Falschaussage kam jetzt erst. Dort steht aber etwas von einer Falsch Aussage vor Gericht, d.h. jemand hat gegen mich ausgesagt? Denke ich mal.

Da ich zweimal wegen Cannabis Konsum aufgefallen bin und deshalb bei der Polizei bekannt bin, ist meine Frage jetzt ob ich noch mit einer Geldstrafe bzw. Sozialstunden rechnen kann (Da ich keinen Verdienst habe)? Oder ich mit einer Gefängnisstrafe fest rechnen muss?

Bitte um schnelle Antwort Bei dem ganzen mist der vorgefallen ist.. naja ich mach mir jetzt sorgen

...zur Frage

Falschaussage bei der Polizei?

Hallo.

ich habe echt großen Mist gebaut, mein Freund wurde verdächtigt eine Straftat begannen zu haben. ( was er auch getan hat!). Beweise gibt es nicht. nur den der die Anzeige gegen ihn gemacht hat. Es geht um einen Diebstahl. da mein Freund aber eine offene Bewährung hat,habe ich gesagt dass ich das war. habe dann bei der Polizei ausgesagt. ( ich hoffe dadurch dass meinen Freund nichts passiert, da ich nicht vorbestraft werde habe ich die Schuld auf mich genommen. ) mein Freund hat nichts ausgesagt. da ich weiß wie die Tat abgelaufen ist konnte ich alles Detaliert beschreiben. die Polizistin meinte dann dass ich ihn nur decken will. was passiert nun mit meiner Aussage. die geht an die Staatsanwaltschaft oder? wird der von der vermutung der Polizistin erfahren? habe ich mich strafbar gemacht? falls es vor Gericht geht,muss ich Aussagen?

...zur Frage

Zeugenvernehmung Polizei?

Hallo, ich habe heute einen Brief von der Polizei bekommen, welcher mich zu einer Zeugenvernehmung am 31.03.16 eingeladen hat. Bei den Tätern handelt es sich jedoch um zwei Freunde, die ich seit dem Kindergarten kenne und die ich ungerne mit meiner Aussage belasten würde. Gibt es eine Möglichkeit, die Zeugenaussage zu verweigern ? Danke im Voraus

...zur Frage

Anonym oder garnicht aussagen?

Hey im April letztes Jahr wurde ein Kumpel von ein paar Amateur Securitys leicht Vermöbelt und folglich wurde Krankenwagen und Polizei gerufen. Danach hab ich ausgesagt. Im Nachhinein hab ich allerdings mitbekommen das die Securitys zu einer etwas größeren bösen Organisation gehören könnten.
Meine Frage ist ob ich einfach die Aussage verweigern kann? Oder ist es Pflicht Eine Aussage zu machen? Das letzte was ich zurzeit gebrauchen kann ist ne Gruppierung die Jagd auf mich macht. LG und vielen Dank im voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?