Aausbildung zum maurer?

1 Antwort

Das kannst du machen, wie du Lust hast.  Manchmal ist eine frühe Bewerbung gut, manchmal wissen die Firmen aber auch noch nicht, ob sie im nächsten Jahr einen Azubi brauchen.

Für Handwerksbetriebe  bewirbt man sich in der Regel etwa Ende Februar mit dem Halbjahreszeugnis. 

Bei großen Firmen, die viele Bewerber haben, muss man sich oft schon im September / Oktober bewerben.

Wenn du nach der Klasse 9 aufhören willst, musst du prüfen, ob du die Vollzeit-Schulpflicht erfüllt hast. 

Maurer werden?

Ich will unbedingt Maurer werden aber meine Mutter sagt immer, dass Maurer alle asozial sind und ich will aber trotzdem Maurer werden. Könnt ihr mir auch ähnliche Berufe nennen?

...zur Frage

Bewerben. 9. Klasse 1. Halbjahr?

Ich bin in der 9. Klasse einer Realschule am 30.Jan 2017 bekommen wir unsere Halbjahres Zeugnisse und ich wollte mich so früh wie möglich in einem Betrieb bewerben. Könnte man sich mit dem Halbjahres Zeugnis der 9. Klasse für einen Ausbildungsplatz bewerben ?
PS: Im Krankenhaus, (Krankenschwester) Gesundheit und Krankenpflegerin

Muss ich mich nur in einem Betrieb bewerben ? Denn meine Freundin hat es mir so gesagt. Denn man muss ja auch zu schule gehen, wenn man eine Ausbildung macht.

...zur Frage

Nach maurer Ausbildung zur Bundeswehr?

Werden maurer bei der Bundeswehr gebraucht?

Was kann ich als Maurer dort überhaupt machen

...zur Frage

Wann ist der beste Zeitpunkt für eine Bewerbung?

Hallo, liebe Communiy! Ich bin nun 15 Jahre alt und bin an einem Gymnasium in Bayern, möchte aber nun nach der 10. Klasse eine Ausbildung beginnen. Meine Frage ist nun, ob ich erst auf mein Halbjahreszeugnis warten kann, oder ob ich mich mit meinem Zeugnis aus der 9. Klasse bewerben sollte?

...zur Frage

Maurer - Arbeitszeiten, Belastung, Zukunft?

Fragen an alle Maurer hier bei gutefrage.de (und wirklich nur an Maurer, ehemalige Maurer oder Leute, die aus welchem Grund auch immer sehr viel über den Beruf wissen - ich will hier keine "hmm, ich glaube es könnte..." Antworten sehen)

  1. Wie sind die Arbeitszeiten (JA, von Firma zu Firma unterschiedlich.. wie ist es bei euch?)
  2. Wie schwer ist es? Und wie kompliziert, wenn man überhaupt nichts mit Handwerk zu tun hat und hatte?
  3. Ist es ein Beruf mit Zukunft?
...zur Frage

Was möchtest Du wissen?