AAufbisschiene selber bezahlen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo

eine "normale" Aufbißschiene wird durch die Krankenkasse bezahlt. Der Zahnarzt rechnet die Kosten direkt mit der Krankenkasse ab. Es wird ein Abdruck vom Gebiß gemacht und wenn die Schiene fertig ist, wird sie angepaßt und evtl. Unebenheiten noch abgeschliffen.

Es gibt Schienen, die eine "bessere" Qualität haben. Ich habe für meine 25.- Euro bezahlt, werde jedoch das nächste Mal auch wieder das Kassenmodell bevorzugen. Nicht wegen des Geldes, sondern weil ich keinen Unterschied merke. 250.- Euro für eine Aufbißschiene - kann ich mir jetzt nicht vorstellen.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo  

Die Schiene kostet dich nix und das regelt dein Arzt mit der kk. Du musst da nix tun 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe ich auch und musste nichts zahlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Erdnussbanane
08.03.2017, 20:21

Super.  Warst du da im Vorfeld bei der Krankenkasse ? Oder hast du da nichts gemacht.  An der Rezeption hab ich gehört, wie die Helferin zu einer Dame gesagt hat, dass eine Schiene 250 Euro kostet .... 😑 war aber so in zeitnot dass ich nicht fragen konnte 

0
Kommentar von mdan87
08.03.2017, 20:58

Nee. Bei mir hat der Zahnarzt festgestellt dass durch das reiben die schneidezähne dünner geworden sind. Dann habe ich einen Termin bekommen um die Form zu machen und habe dann die Spange bekommen. Fertig. Der Arzt meinte man hat alle 2 Jahre Anspruch auf eine neue wenn es sein muss (meine hält jetzt aber schon länger)

0

Was möchtest Du wissen?