AAttest bekommen nachdem man krankwar?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

N E I N - Du hättest bereits am Dienstag beim Arzt sein sollen.

1Die Arbeitsunfähigkeit soll für eine vor der ersten ärztlichen Inanspruchnahme liegende Zeit grundsätzlich nicht bescheinigt werden. 2Eine Rückdatierung des Beginns der Arbeitsunfähigkeit auf einen vor dem Behandlungsbeginn liegenden Tag ist ebenso wie eine rückwirkende Bescheinigung über das Fortbestehen der Arbeitsunfähigkeit nur ausnahmsweise und nur nach gewissenhafter Prüfung und in der Regel nur bis zu drei Tagen zulässig.

https://www.jurion.de/Gesetze/AU\_RL/5

Außerdem ist Montag Feiertag ! auch für Ärzte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann ich mir den Attest am Montag abholen

Kaum. Ruf den Arzt an und bitte um einen Hausbesuch, wenn Du nicht mehr in der Lage bist, in die Praxis zu gehen. Und unter uns: Wenn es Dir tatsächlich so schlecht geht, dann solltest Du wirklich versuchen, irgendwie zum Arzt zu kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du weißt aber schon das jetzt am Montag Feiertag ist! Nachträglich gibt es kein Attest mehr. Hättest spätestens Dienstag zum Arzt gemusst wenn du am Montag bereits krank warst. Jetzt gilt es als unentschuldigzes Fehlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bitte rufe beim Arzt an.Schildere die Situation.Du sagst,Du glaubtest in wenigen Tagen wieder hergestellt zu sein,doch es hat sich verschlechtert.Auch einen Hausbesuch kannst erbitten.Dann fragst Du höflich an,ob Du eine Krankschreibung ausnahmsweise rückwirkend datiert bekommen kannst,weil Du nicht in der Lage warst in die Sprechstunde zu kommen.Ein vernünftiger Arzt der Dich untersucht,das muß dann heute sein,kann feststellen,das Du nicht seit heute erkrankt bist,sondern schon ein paar Tage lang.Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist Arbeitnehmerin? Du müßtest dir heute eine Krankmeldung ausstellen lassen. Am Montag rückwirkend ab heute geht nicht.

Ansonsten darf man 2 Tage ohne Krankmeldung (normalerweise) im Geschäft fehlen, ab 3. Tag wird die AU-Bescheinigung verlangt.

Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ärzte stellen Krankschreibungen in der Regel nicht rückwirkend aus, du kannst aber natürlich mal fragen. Ein Arbeitgeber würde dir für die Zeit allerdings kein Geld zahlen. Die haben maximal einen Tag Kulanz oder verlangen eine Krankschreibung direkt am ersten Fehltag. Das sollte im Arbeitsvertrag festgehalten sein. Es kommt also auch darauf an, ob du wegen der Schule oder der Arbeit fragst. Die Schule ist da eventuell kulanter. Aber wie gesagt, es kann auch sein, dass dir der Arzt keine rückwirkende Krankschreibung ausstellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ärzte dürfen nicht nachträglich Krankmeldungen ausstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DietmarDreist
30.09.2016, 11:04

Doch dürfen sie, müssen sie aber nicht... 

0
Kommentar von herzilein35
30.09.2016, 12:44

Nein dürfen sie nicht.

0

Ruf beim Arzt an und klär das ab. Nicht jeder Arzt macht das nachtragend

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, ja man kann ein Attest auch rückwirkend ausstellen aber: 
Der Arzt entscheidet ob das Attest ausgestellt wird und wenn du am Montag nicht mehr krank bist, bist du quasi von der Gnade des Arztes abhängig, ob er dir eben glaubt oder nicht. 
Es ist auf jeden Fall ein Risiko, nicht sofort zum Arzt zu gehen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?