aatest für Klausuren wegen Todesfall

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Erst mal mein herzliches Beileid.

Wann ist er denn gestorben? Du kannst dir problemlos ein Attest schreiben lassen wenn er z.Bsp. Montags gestorben ist und dann die Woche irgendwann eine Klassenarbeit geschrieben wird, da wird jeder Lehrer Verständnis für haben. Liegt der Todesfall jedoch schon ne zeitlang zurück, ist es natürlich eher unwahrscheinlich das ein Attest deswegen anerkannt wird.

an dieser stelle: mein beileid

eine ärztliche bescheinigung aufgrund psychischer belastung is problemlos möglich. es kann sein, dass sich nicht jeder arzt ein fachmännisches urteil zutraut. also kann sein, dass du nochmal überwiesen wirst. meine freundin und auch ein kumpel haben sich bspw. mal ein attest holen müssen ... aus absolut nachvollziehbaren gründen. ich denke deine situation wird da ähnlich sein.

allerdings glaube ich nicht, dass man sich ein attest für die kommenden zwei wochen holen kann. ich denk mal ein arzt gibt dir problemlos zwei bis drei tage und dann müsstest du dich wieder melden ... denk ich mal

PS: an deiner stelle würde ich vlt. nix von "schule" oder "klausur" erwähnen - weiß nicht - vlt. reagiert der ein oder andere arzt darauf allergisch

Hallo,wenn du zu deinem HA gehst und ihm das sagst,ist er der letzte,der es nicht versteht,und er wird dich für den Rest der Woche krankschreiben.Sag ihm die ganze Wahrheit,und du wisrt sehen,dass er es versteht.Alles Gute und LG

mein opa ist am 24.5 verstorben und ich weiß halt nicht ob dafür ein attest noch bekommen kann

geh zum artzt und sag du hast kopfschmerzen .....kann ernicht wirklich nachweisen und du hast das atest....ist 1 stunde hast aber dann frei.....

Messkreisfehler 04.06.2013, 07:28

Na DAS nenn ich mal nen "tollen Rat", geh zum Doc und belüg ihn anstatt einfach den ehrlichen Weg zu gehen.

Wenn man das dann später so aufs normale Berufsleben überträgt dauerts nicht lang und man kann sich nen neuen Job suchen...

3

Was möchtest Du wissen?