Arbeitsamt will mit mir reden könnte es Ärger geben?

8 Antworten

Ich denke, sie wollen überprüfen, ob du überhaupt fähig bist, für eine Vermittlung in den ersten Arbeitsmarkt oder ob nicht eine Beratung in Richtung Ausbildung an einem Berufsbildungswerk nicht sinnvoller wäre.

Berufbildungswerke unterstützen junge Erwachsene mit psychischer oder körperlicher Einschränkung bei dem Weg ins Berufsleben. Diese Hilfe gibt es in einer normales Ausbildung nicht.

warum solltest du angst haben vor einem gespräch. man wird sich die krankschreibungen anschauen und herausfinden wollen ob du wirklich krank warst oder nur weil du keine lust hast. wenn es also gründe für die krankschreibung gibt, die auch stimmig sind, brauchst du keine ängste haben.

allerdings sind 4 wochen schon sehr lang.

Mit den von dir beschriebenen "Störungen" stehst du dem Arbeitsmarkt ja gar nicht wirklich zur Verfügung.

Man wird dir nahe legen, eine Therapie (auch stationär) zu beantragen und evtl. Erwerbsminderungsrente zu beantragen

Geht das mit 20 Jahren und hab auch bis jetzt noch nie in die Rente eingezahlt

0

Was möchtest Du wissen?