AArbeitgeber erpresst Arbeitnehmer?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das darf der Arbeitgeber natürlich nicht.

Du solltest dem Arbeitgeber allerdings auch nicht solche Fragen stellen, die scheinen ihn geradezu zu ermuntern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Arbeitgeber darf so einen Blödsinn erzählen.

DU darfst dich von so einem Blödsinn nicht beeindrucken lassen.

Gehe Montag zum Arzt, der entscheiden nach medizinischem Sachverstand, und die etwaige AU ziehst du bis zum bescheinigten Ende durch. Nicht vergessen, den Arbeitgeber am Montag dann anzurufen.

Übrigens, wenn du Montag krank bist, kann der Arbeitgeber dir keinen Urlaubstag dafür abziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn deine Krankmeldung bis Samstag geht und du wahrscheinlich Sonntag frei hast reicht das doch völlig wenn du dem Arbeitgeber Am Montag früh bescheid gibst das du nochmals zum Arzt gehst. Der Arzt braucht die Krankmeldung nur mit einer Folgebescheinigung um einige Tage verlängern. Deswegen nicht um einen freien Tag bitten. Erpressen kann er dich nicht. Könntest ihn aber auch fragen ob er riskiert das du eventuell andere Kollegen ansteckst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?