AAntidepressiva mit alkohol?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es hängt sehr stark davon ab, um welches Antidepressivum genau (also welchen Wirkstoff) es sich handelt. Es gibt Medikamente die sehr gefährliche Wechselwirkungen mit Alkohol haben können und solche bei denen die Kombination kein Problem ist. Welches Antidepressivum nimmst du?

PS: Eine zuverlässige Aussage diesbezüglich kann dir nur dein Arzt oder Apotheker geben.

22

fluoxetin

0
38
@Anonym0417

Gemäss Arzneimittelkompendium sind zwischen Fluoxetin und Alkohol keine Wechselwirkungen bekannt (was nicht heisst, dass man sich vollends die Kante geben kann). Frage zur Sicherheit jedoch dein Arzt oder Apotheker... Mehr Informationen zu Fluoxetin hier.

0
22

danke

0

Grundsätzlich gehen Alkohol und Psychopharmaka nicht zusammen. Und je hochprozentiger desto weniger. Man weiß nie, was passieren wird, weil jeder Mensch individuell auf Nervengifte wie Alkohol reagiert.

Geht gar nicht.

Fluoxetin(10mg) und rauchen/alkohol?

Meine Frage ist ob ich rauchen.sollte und ob ich alkohol trinken kann, während ich diese Tabletten nehme (jeden abend eine) danke :)

...zur Frage

Antidepressiva und Alkohl? Was kann passieren?

Hallo,

Ich muss seit heute wieder Sertralin (AD) nehmen. Habe die vor ca 2 Jahren schon genommen, aber damit aufgehört. Leider wurden die Depressionen, die Gedanken wieder schlimmer. In manchen Situationen habe ich überlegt wie ich mir am besten das Leben nehme und habe mich leicht selbst verletzt. In Behandlung befinde ich mich (noch) nicht.. war ich aber damals.

Nun meine Frage. Ich weiß, dass man dieses Mittel nicht mit Alkohol mischen soll. Was genau kann passieren wenn ich zu viel trinke? Habe den Arzt nicht gefragt, in dem Moment nicht daran gedacht.

Ich gehe sehr viel fort - bis zu drei Mal die Woche und trinke leider dementsprechend viel.. ich trinke hauptsächlich stärkere Sachen wie Rum oder Vodka. Da ich dies sowieso stark reduzieren will.. passt das nun vl ganz gut. Ich hatte ein Alkoholproblem, aus dem ich aber alleine raus gekommen bin, vor einigen Monaten trank ich aber wieder mehr und habs auch teils sehr übertrieben wenn's mir schlecht ging.

Wie kann sich aber nun die Kombi auswirken? Vor allem am Anfang? Sollte ich blöderweise doch wieder zu viel trinken, weil ich mich nicht unter Kontrolle habe. Bin auch am überlegen es meinen zwei besten Freunden zu sagen, dass die vl auch ein bisschen drauf achten. Möchte aber jetzt nicht damit anfangen, dass ich nicht mehr weg gehe. Ich weiß, dass man ohne Alk Spaß haben kann, aber ja... schwierig für mich wenn alle trinken. Dass ich lernen muss, einfach darauf zu verzichten, ist mir auch klar, aber ich möchte einfach meinen engsten Freunden sagen können, wieso und warum ich da so Acht geben muss, damit sie es auch verstehen. Ich weiß, dass ich auf gewisse Personen stark reagiere, wenn ich getrunken habe oder einfach extrem werden kann. Ich sage Sachen, die ich dann bereue oder weiß nicht mehr was war - ist mir erst am SA wieder passiert.

Vielleicht kann mir jemand meine Fragen beantworten.. Habe so direkt nichts gefunden, außer dass man es lassen soll mit dem Alkohol.

...zur Frage

würgen beim trinken von alkohol

Hi, Immer wenn ich auf einer feier alkohol trinke bekomm ich nach fast jedem schluck einen würgreiz und muss mich drauf konzentrieren, dass es nicht wieder hochkommt. Sogar bei mischgetraenken, wie wodka mit cola oder so

Und bitte nur ernst gemeinte antworten,. Danke:)

...zur Frage

Wieso war ich nicht betrunken?

Hey :)

Ich bin ein Mensch, der eigentlich ziemlich schnell betrunken wird. Also ich merke nach 3 Bier den Alkohol schon deutlich (kommt natürlich auch darauf an, wie schnell ich sie getrunken habe). So viel zur Information.

Nun zu meiner Frage. Ich habe vorgestern eine ganze Flasche Wein und ein großes Bier getrunken - in einer Zeitspanne von ca 2-3 Stunden. Jedoch fühlte ich mich kaum betrunken. Bin dann morgens um 5 Uhr ins Bett (nahm noch meine übliche Tablettendosis, was ich eigtl nicht in Verbindung mit Alkohol tun soll) und habe 12 Stunden geschlafen. Kein Kater, Nix! Hat mir etwas Angst gemacht, da ich eigtl Schmerzen erwartet habe :/

Wieso spürte ich kaum Alkohol bzw. gings mir am Tag danach so gut?

LG Alligator

 

P.S.: Hängt das vll mit meinen Tabletten zusammen? Nehme Citalopram und Insidon (Antidepressiva). 

...zur Frage

Antidepressiva (Sertralin) und Alkohol?

Vorerst: Ich weiß natürlich, dass hier keiner einen Arzt ersetzen kann - ich kann meinen aber leider seit Tagen nicht erreichen. Ich nehme seit ca. 3 Wochen 50mg Sertralin morgens. Morgen ist der 18. Geburtstag von einem meiner besten Freunde, ich würde einfach aus gegebenem Anlass auch gerne ein bisschen was trinken (keine harten Sachen, nur Sekt, Hugo etc.). Kann man das machen? In der Packungsbeilage steht natürlich, dass man keinen Alk trinken sollte - aber das steht ja immer überall drin. Hat hier jemand Erfahrungen mit dem Medikament in Kombination mit Alkohol gemacht? Oder evtl auch mit anderen Antidepressiva wie Citalopram? Ist ja ähnlich.

...zur Frage

Hat 1L Wodka genauso soviel Prozent alkohol wie 100 ml?

Wenn 1L Wodka 40% Alkohol hat, hat dann 100 ml auch 40% oder nur 4% Alkohol ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?