aalangeln im nordostsee kanal?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Krabbe mit der Ködernadel auf den Haken ziehen. Vorfächer 180-200cm lang, 1. Haken über dem Blei ca. 60-70cm, 2. Haken ca. 150cm vom Blei. Mundschnüre ca. 25cm lang. Beste Köder, Krabbe, Bienenmade, Sandwurm. Weite Würfe sind wichtig. Ruten 3,90-4,20m Wurfgewicht bis 180g.

Aal lässt sich sehr gut mit Tauwurm fangen. Was ich dir sonst auch mal raten würde, wenn du wirklich viele und große Aal fangen möchtest, mach mal einen Angelurlaub nach Schweden

http://www.schwedisch-translator.de/schweden/angeln.html

Ich selbst war erst vor kurem dort und habe richtig große und schöne Aale fange können! Seit dem bin ich absolut verrückt danach und will so schnell wie möglich wieder dorthin.!

oder du gehst davor ans meer, nimmst einen kescher mit und schiebst krabben, die kommen dann auf den wurmhaken. ist n guter köder dort.

eine rute würde ich ziemlich in die mitte vom kanal legen und die andere so auf halbe strecke zur mitte.

die ruten sollten eher etwas stark sein da du den aal schnell vom grund ( natürlich auf grund fischen :) ) hock bekommen solltest da viel drinnen liegt wo sie sich verstecken können.

wenn du mit krabben angelst sind multirollen am besten da die krabbe so beim auswerfen besser am haken hält. aber es geht auch mit stationärrollen wenn man nicht gerade total grob damit umgeht.

Nimm einen 6er Wurmhaken mit einem Tauwurm dran auf Grund das fängt eigentlich immer Petri Heil :)

Was möchtest Du wissen?