AAbnehmen trotz Schilddrüsenunterfunktion?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

seit wann hat man festgestellt, daß du unter eine SD Unterfunktion leidest? Seit wann nimmst du Tabletten ein, in welcher Dosierung?

Ich würde am Anfang einer solchen Behandlung nicht unbedingt versuchen mit aller Gewalt abzunehmen. Du kannst sicher die Kohlenhydrate reduzieren und mehr Salat und Gemüse essen.

Dein Arzt muß auch eine Ultraschallaufnahme deiner SD regelmäßig machen, die SD messen und mindestens alle 3 Monate (am Anfang der Behandlung) eine Blutentnahme machen mit bestimmung der SD-Werte machen.

Vor der Blutentnahme nimmt man keine SD Tablette ein!

Um feststellen zu können, ob eine Hashimotoerkrankung vorliegt, muß man nicht nur einen U-Schall der SD machen (mit messung des SD-Volumens), sondern man muß auch die Antikörper bestimmen, da Hashimoto eine Autoimmunerkrankung der SD ist.

AußerdemL du mußt dir deine Blutuntersuchungsergebnisse, sowie deine U-Schall bilder von der SD aushändigen lassen!

Ferner du brauchts bei einer SD-Erkrankung ein mehr an Vitamine, wie Vit. D3, Selen, Vit. B12.

Die Tablettendosierung wird am Anfang eingeschlichen und langsam erhöht.

In späteren Jahren, insbesondere während und nach den Wechseljahren ist auch geboten, besonders auf die Dosierung der Tabletten zu achten, manchmal ist eine Reduzierung der Dosierung empfehlenswert, weil sonst Herz und Kreislauf in Mitleidenschaft gezogen werden könnten.

Im Laufe der Jahre (falls du Hashimoto hast) wird deine SD immer kleiner.

Das ist normal, deshalb muß man daran denken, Dosis und Nahrungsergänzungsmitteln entsprechend anzupassen.

Schau dich um in den Foren für Schilddrüsenkranke, wie z. B. "die Schmetterlinge e.V" ein Verein für SD erkrankte.

Ich wünsche dir eine gute Behandlung und bleib Gesund trotz allem.

Eine Behanldung mit Tabletten ist ein Leben lang erforderlich bei SD Erkrankungen.

Emmy

Super Antwort, dass man seine Tablette vor der Blutabnahme nicht nehmen soll, lese ich öfter. Warum?

0
@Gestiefelte

+gestiefelte. Ich denke weil in den Tabletten sehr viel Jod enthalten ist was dann irgendwie bei der Blutforschung zu viel zu guten werten führen kann ,also mit Tabletten ,aber ohne Tabletten weiß man nicht wie gut die Schilddrüse funktioniert ...

0
@Nothingiseasy

Hallo,

nicht alle SD Tabletten enthalten Jod. Thyronajod enthält welchen.

Auf jeden Fall ist die Gabe von jodhaltigen Tabletten bei Hashimoto komplett kontraindiziert!!!

L-Thyroxin enthält kein Jod!

Emmy

0

Danke für deine Worte. Ja ich habe seitdem ich 8 bin Schilddrüsenunterfunktion und nehme jetzt L-Thyroxin Tabletten..... 75. Ist es möglich abzunehmen ? Mein Arzt gibt mir keine richtige Antwort ,egal wie dumm sich anhört

0
@Nothingiseasy

Hallo,

es ist schwerer abzunehmen, wenn man eine SD-Erkrankung hat, aber man kann es.

Ehrlich gesagt, 75 µ (µ = Mikrogramm!) scheinen mir etwas wenig.

Du mußt dir deine Analysenergebnisse bez. der SD unbedingt auhändigen lassen. Der Arzt sollte dir alles erklären und ich kann dir schon sagen, daß der ideale TSH-Wert bei einer SD-Erkrankung 1 sein sollte, alles darüber zeugt einer schlecht behandelten Unterfunktion mit allen darauffolgenden Beschwerden: Haarausfall, Mondgesicht, Wasseransammlung im Gewebe, brüchige Nägel, häufigeres Frieren, Konzentrationsschwierigkeiten (bei geistiger Arbeit), Ausbleiben der Periode oder unregelmäßige Periode, Verstopfung, Krämpfe, Erschöpfungszustände, Depressionen, Unfruchtbarkeit, drohende Fehlgeburten, usw...

Die SD ist ein klienes Organ aber dafür um so wichtiger. Das ausbalancieren der Hormonen ist eine delikate Angelegenheit, und nicht jeder Arzt kennt sich damit aus. Manchmal reagieren Ärzte mürrisch, wenn man sie fragt. Das ist aber keine Art!

Siehe dies:

https://duckduckgo.com/?q=interpretieren+der+schilddr%C3%BCsenwerte&t=h\_&ia=web

https://duckduckgo.com/?q=warum+darf+man+keine+schilddr%C3%BCsenhormone+vor+einer+Blutentnahme+einnehmen&t=h\_&ia=web

Alles Gute,

Emmy

0

Eine Schilddrüsenunterfunktion geht mit eienem reduziertem Grundumsatz einher. Das heißt, dass eine unbehandelte Schilddrüsenunterfunktion das Körpergeweicht un 2 - 3 kg steigert. Eine dauerhafte medikamentöse Behandlung (zB L-Thyroxin) bringt die Schilddrüse wieder in Normalfunktion (der TSH Wert im Blut sinkt) und du kannst diese 2 - 3 kg Übergewicht wieder verlieren. Aber mehr Körpergewicht wird nicht durch die Schilddrüsenbehandlung beeinflusst.

Hallo! Also bei mir wurden schlechte schilddrüsenwerte per Blutentnahme festgestellt. Ein sehr schlechter wert, sodas ich zur Radiologie überwiesen wurde. Mit einem gespritzten kontrastmittel ab in die Röhre und " Haschimoto " . Habe 15 Kilo zugenommen ohne großartig meine Essensweise geändert zu haben. Man fühlt sich einfach nur mies und hässlich. Auf L-Tyroxin wird man langsam eingestellt und diese nimmt man dann ein Leben lang. Ich bekomme L-Tyroxin 200 mq.  Das abnehmen dauert da der Stoffwechsel verlangsamt ist. Dazu kommt es noch darauf an ob man jung oder schon älter ist. Mit 44 fällt es noch schwerer abzunehmen ist aber definitiv machbar. Sport und eine gute Ernährung. Trotz allem braucht man Geduld. Ich drücke dir die Daumen das du es schaffst und bleib stark. Lg

Was möchtest Du wissen?