A1 Motorrad (Supermoto od. Sportler) mit 130 Km/h?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Darauf kann es nur eine befriedigende Antwort geben (hoffe du nimmst dir die Zeit):

Realistisch bleiben!

Dass darfst du jetzt nicht falsch verstehen, aber wenn man jung ist, ist man eben auch unerfahren.

Mit A1, bei den Autos auf der BAB mithalten wollen? Sorry, da wird's sogar mit mancher 250er knapp. Mitschwimmen und keine Verkehrsbehinderung sein, trifft es eher! Da reichen auch 100 km/h völlig aus 👊🏼

Vmax (=Höchsgeschwindigkeit) beim Moped ist so uninteressant, du weißt es nur noch nicht 😉 Drehmoment (= Nm) sind das Zauberwort, die Beschleunigung 👌🏼

SuMos untereinander, Nakeds untereinander, Sportler untereinander im 125er Bereich geben sich da nicht viel. Da macht wie bei allen anderen Mopeds das Gewicht des Fahrers, Wind und Co. auch einiges aus.

Deshalb solltest du dein Motorrad nicht nach Leistung aussuchen, sondern danach ob es zu deinem Körper passt! Bedeutet: Probesitzen und Probefahren! Passt der Kniewinkel, sitzt du gut, fühlt sich das Handling gut an usw. Denn dann fährst du es auch gerne ohne Stress.

Als 125er Fahrer, fährst du in der Regel das ganze Jahr, da bringt dir kein supertolles, stylisches 15PS Moped was, wenn's draußen Wettertechnisch rundgeht.

Also sei intelligent, und investiere dein Geld mit Köpfchen 💁🏻‍♂️

Viel Spaß und immer oben bleiben 💪🏼

PS: Ich weiß nicht ob du so etwas schaust, aber nimm dir bitte nicht solche Affen wie Blackout, Lucas.Lit, Kawaque und Co. als Vorbilder. Das ist Kindergarten und Entertainment, Motorradlifestyle sieht anders aus! Ohne diese ganzen Kinder die ihr Taschengeld für deren Merch rausfeuern, wären die nix.

Biker habens eh schwer heutzutage, und diese Idioten züchten eine Generation heran, wo ich schwarz sehe und ich bin selbst nicht so alt 😌

Woher ich das weiß:Hobby

Sehr gute Antwort.

0

Servus,

sogut wie jede 125er Supersportler knackt die 120 km/h.

Bitte bedenke, und das predige ich hier immer wieder, die Höchstgeschwindigkeit von Motorrädern ist absolut irrelevant.

Die Beschleunigung ist das, was Motorradfahren ausmacht.

Ich kaufe mir lieber ein Motorrad welches von 0 auf 100 km/h schneller beschleunigt als am Ende 100 statt 120 km/h zu fahren.

Ab ca. 90 km/h ist es sowieso nur noch Quälerei..

Bikergrüße!

Woher ich das weiß:Hobby – Motorradfahrer

Die Yamaha wr125x sollte mit Rückenwind guten Temperaturen 130 laut Tacho schaffen ;)

Aber über längere Zeit Höchstgeschwindigkeit zu fahren tut den Motorrädern nicht unbedingt gut.

130 km/h sind etwas hoch für 15PS und ne Supermoto, das schaffen selbst die meisten 125er Supersportler nur bergab.

Ich würde halt gerne mit den Autos auf der Autobahn mithalten...

0
@PyroBurger1

dann musst du dir was stärkeres zulegen.

Fährst du so oft Autobahn? Gerade auf Autobahnen macht das Motorradfahren doch eh keinen Spaß.

0

Was möchtest Du wissen?