a Warum ritzen sich leute?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ist die Frage wirklich ernst gemeint? Das es im Grunde nichts bringt ist den Betroffenen klar aber in dem Moment egal, da man mit dem körperlichen Schmerz versucht auf kurze Dauer seelischen Schmerz zu überdecken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Midnight1999
28.02.2017, 17:54

Das mit dem Schmerz trifft nur auf einige zu. Aber der Körper schüttet zur Schmerzlinderung diverse Hormone aus, unter anderem Glückshormone. D.h. Schmerz macht glücklich. Ihr merkt es nicht, wir schon.

0

1. Entweder weil sie einer hirnlosen Modeerscheinung folgen oder weil sie wirklich psychisch krank sind und auf diese Weise ihre Gefühle filtern und ertragen können.

2. Natürlich ist es für jeden gesunden Menschen unnötig.

Es ist ein typisches Symptom für Borderline.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Midnight1999
28.02.2017, 17:56

Und Husten ist ein typisches Symptom für eine Grippe. -.-

0

Ist es nicht. Ich habe es selber getan.
Es hat mir geholfen. Es ist ein Ventil welches in diesem Moment nicht anders betätigt werden kann. Jeder tut es für seinen eigenen Grund.
Ich wollte mich leiden sehen. Meine Haut auseinandergehen sehen.
Aber in diesem Moment ist es eine Hilfe, mit dem umzugehen was man mit sich herumtragen muss. Eine vorübergehende Hilfe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder hat andere Gründe die nach störung oder Problem unterschiedlichen sind. Auch in verschiedenen Situationen gibt es andere trigger
1. Emotionstaubheit (innere leere). Man spürt nichts mehr und so spürt man das man noch am Leben ist.
2. Es lenkt von psyschischen schmerzen ab.
3. Derealisation/depersonalisation. Schmerzreiz um etwas reales wahr zu nehmen und zu spüren das man lebt.
4. Bestrafung für irgendwas. Bei Essstörungen zum Beispiel das man zu viel gegessen hat.
5. Es wird oft als überlebensstrategie benutzt.
6. Komische Logik: wenn man sich selbst schmerzen zufügt können es andere nicht mehr so.

Es gibt noch viele andere Gründe aber das sind so die Hauptgründe wenn ich nix vergessen hab

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man sich ritzt, fühlt es sich so an, als würde man die ganzen negativen Emotionen rauslassen. So unnötig ist das also nicht, bringt aber im Endeffekt eigentlich gar nichts, da die Gefühle dann doch nicht verschwinden, sondern sogar stärker werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das muss man erlebt haben, um es zu verstehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leute ritzen sich weil sie depressiv sind und ihre Wut und ihren Schmerz irgendwo raus lassen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rendric
28.02.2017, 17:41

Depressive Menschen ritzen sich eher nicht. Kenne keine Form der Depression, die Selbstverletzung als Symptom hat.

0
Kommentar von schokocrossie91
28.02.2017, 18:07

SvV ist begleitend bei vielen psychischen Krankheiten und Störungen zu finden.

0

Was möchtest Du wissen?