Hallo ich habe eine frage vllt kann mir jemand weiter helfen und zwar ich bin 20 jahre alt werde dieser jahr 21 und zwar ich möchte von zuhause aus ziehen

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das Arbeitsamt zahlt keine Wohnung für Ausziehwünsche unter 25.

Nur wenn du zuhause massiv misshandelt wirst, kannst du dich ans Jugendamt wenden.

Ansonsten: Arbeit suchen u Wohnung selber bezahlen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Antworten hier auf deine Frage treffen nur teilweise zu. Das man unter 25 Jahren keinen Anspruch auf eine vom Arbeitsamt bezahlte Wohnung hat, stimmt. Aber es gibt Ausnahmen. Man muss nicht unbedingt misshandelt worden sein, dass ist etwas hart ausgedrückt. Man muss denen beim Jobcenter nur plausibel machen können, dass es bei den Eltern nicht mehr funktioniert und das es sich negativ auf die Jobsuche auswirkt. Vorteilhaft ist auch, wenn deine Eltern einen Auszug unterstützen und dem Jobcenter ebenfalls plausibel machen, dass ein Miteinander nicht mehr geht. Auch wenn es nicht ganz stimmt, wie will das Jobcenter das beweisen. Das Beste wäre natürlich wenn du anderswo in einer anderen Stadt einen Job finden würdest. Wenn die Vorteile eines Zusammenlebens im Elternhaus nicht mehr überwiegen, muss das geändert werden und man kann das Arbeitsamt unter Umständen überzeugen eine Miete zu übernehmen. Kommt auch drauf an, wie man das vorträgt und ob der Mitarbeiter des Jobcenters das einsieht und unterstützt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst immer zu Hause ausziehen, wenn du es dir finanziell leisten kannst. Warum sollte die Allgemeinheit für dich zahlen?

Alternative ist deine Eltern sind großzügig und freuen sich und geben dir das Geld. Allerdings sind sie nicht verpflichtet.

Deine 17 jährige Freundin darf nicht einfach so ausziehen.

Also ist die Lösung deines Problemes - du suchst dir einen Job, verdienst Geld und suchst dir dann eine Wohnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DennyPall385
27.02.2017, 18:19

das hilft mir nicht weiter meine frage war ob das arbeitsamt mich unterstützt

0

Am besten  wäre eine Ausbildung in der Stadt  deiner Freundin. Wenn du das vorweisen kannst,  kann es   Umzugshilfen und Erstausstattung geben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?