A. borelli in 450L Becken?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

eine Vergesellschaftung von A. borellii mit Skalaren ist nicht wirklich möglich, da die Temperaturansprüche doch ziemlich verschieden sind.

Die Borellii gedeihen viel besser und länger viel länger, wenn sie bei 22 - 23 Grad gehalten werden - das aber ist für Skalare viel zu kühl.

In so einem großen AQ verlieren sich die Borelliis auch - da könntest du problemlos eine Gruppe von 20 Tieren einsetzen - die würden sich kaum begegnen.

Haltung immer entweder als Paar oder pro Männchen 3 - 4 Weibchen. Was nicht funktioniert, ist die Haltung von 1 Männchen und 2 Weibchen - da wird ein Weibchen immer derart gejagd, dass es nach kurzer Zeit am Stress stirbt.

In so einem großen AQ solltest du besser andere kleinere Barsche halten - die Bolivianischen Schmetterlingsbuntbarsche, Maroni-Buntbarsche, Elliots Buntbarsche, Laetacara-Arten bieten sich an - alles problemlos mit Skalaren zu halten.

Gutes Gelingen

Daniela

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Trumpeter
31.12.2015, 22:31

Ist das nicht besser, weil die Tiere sich so aus dem Weg gehen können?

0
Kommentar von Trumpeter
31.12.2015, 22:41

Und wie viele von den Elliots BB kann man in ein 450er Becken zu 4 Skalaren setzten? 

0

Was möchtest Du wissen?