a) Bestimmen Sie die Gerade 𝑔, die die Funktion 𝑓(𝑡) = 5 sin(3𝑡 − 𝜋) im Punkt 𝑡0 = 𝜋 berührt und dieselbe Steigung wie 𝑓 in 𝑡0 besitzt b) Geben Sie?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

a) Erst t ableiten, dann in die Ableitung 𝜋 einsetzen

Dann hast du schonmal die Steigung der Gerade g. (y = m * t + c)

Dann machst du Gerade = Funktion und löst auf einer Seite nach t auf, dann kommt so etwas raus wie (4t = t + c) und dann löst du nach c auf (in meinem Beispiel 3t).

Dann setzt zu c ein und hast deine Gerade.

b) hier machst du einfach f(t) = 0 und löst nach t auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von playstationfans
05.03.2017, 17:29

Wenn ich es ableite kommt ja f´(t)= -15cos(3t) raus da kann ich ja dann nicht pi einsetzen oder ? weil ja pi wegfällt. Und danke

0

bei b) Musst du aufpassen.

Es gibt unendlich viele Nullstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?