a- b- und c- promis?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo!

B- und C-Promis sind weniger bekannt, weniger präsent oder hatten ihre letzten Erfolge vor ewigen Zeiten & mittlerweile wirken sie entweder in schlechter gemachten Filmen mit, die kaum jmd. sieht oder die eher trashig sind ... oder sie sind lediglich noch in i.welchen Talkshows gelegentlich mal zu sehen, damit man sie nicht ganz vergisst & erinnern sich an ihre großen Zeiten. Beispiele -------> Jürgen Milski und diese ganzen DSDS-Typen. Leute, die einfach nie wirklich berühmt wurden oder zumindest nur denken, sie seien berühmt.

Als A-Promi bezeichnet man Promis aller Genre (Kunst, Film, Fernsehen, Musik...), die allgegenwärtig sind.. mir fallen aus Deutschland z.B. Dieter Bohlen, Thomas Gottschalk, Herbert Grönemeyer oder Uwe Ochsenknecht ein.

A-Promis sind alles Promis wie die aus Hollywood. B-Promis sind Promis die meist nur Nationale Bekanntheit haben. Verona Feldbusch wäre so ein Beispiel. 

Und als C-Promi kann man z.B. Jürgen von Big Brother bezeichnen. Und eigentlich gibt es dann auch noch D-Promis ... welche irgendwelche Boxenluder sind. Sprich irgendwelche Leute, die eigentlich gar nicht wirklich prominent sind, aber trotzdem immer auf wichtigen Veranstaltungen zu finden sind. 

A-Promis sind echte Prominente.
B-Promis waren mal prominent.
C-Prolis äh Promis sind Pausenclowns der Fernsehsender

Robert Pattinson ist ein A-Promi

Was möchtest Du wissen?