_Darf man im absoluten Halteverbot jemanden aussteigen lassen_ .:<´?´>:.

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 26 Abstimmungen

nein weil: 38%
nein 34%
ja weil: 15%
ja 11%

15 Antworten

nein weil:

ich sag nein, weil ich glaube, dass mein fahrlehrer das gestern gesagt hat^^ du darfst ja zum beispiel nicht mal vor kurven oder sonst was halten, damit das alles schön einsichtig bleibt... ob das jetzt für 2 minuten nicht einzusehen ist oder für 10 sekunden, in denen du wen aussteigen lässt, ist ja nu egal

ja

aber nur wenn der jenige wirklich nur aussteigt und du gleich weiterfährst würde ich so sagen

ja weil:

Du hälst ja nicht länger als 10 Sekunden, du könntest ja genauso in einer Hofeinfahrt halten, dass wäre gleichviel verboten. Außerdem: Wenn dir jemand ein Knöllchen schreiben will, fahr einfach schnell weg...xDD

nein weil:

du die Person schließlich nicht im Fahren rausschmeißst.;)

nein

Denke mal das Wort ABSOLUTES HALTEVERBOT sagt schon alles, aber wo kein kläger - da kein richter

nein weil:

es ist ein ABSOLUTES halteverbot, das geht nur beim eingeschränkten..

nein

nur wenn er aus dem Fenster springt, du darfst nämlich nicht anhalten

nein weil:

"abolutes" sagt doch schon das aus.Also unter keinen normalen Umständen.

nein weil:

absolut heißt, dass du nicht halten darfs. ganz einfach.

nein weil:

ist schließlich halteverbot oder machst du das im fahren?

nein weil:

....Du nur im eingeschränkten Halteverbot halten darfst.
Dort ist das Ein- und Aussteigen bzw. Be- und Entladen gestattet.
Im absoluten Halteverbot dagegen nicht.

nein weil:

Absolutes Halteverbot - spricht doch für sich.

Solange es keiner merkt ^.^

nein

es heißt "absolutes Halteverbot"

ja

wenn niemand es sieht nur zu....

Was möchtest Du wissen?