9ssw , ich habe es vorher nicht gewusst habe gekifft und Alkohol getrunken hat das mein Baby geschadet?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Erst mal HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Gut, dass du dir Gedanken machst und das Rauchen sofort nach Bekanntwerden der Schwangerschaft eingestellt hast. Alkohol sollte in der Schwangerschaft überhaupt nicht zu sich genommen werden, da er Hauptursache für Fehlbildungen ist. Wurde in den ersten vier Wochen viel Alkohol getrunken (wie in deinem Fall ohne Wissen um die Schwangerschaft) hat man später Angst, es könnte eine Schädigung eingetreten sein.

Aber sei unbesorgt, denn die ersten Wochen der Schwangerschaft verlaufen nach dem Alles-oder-nichts-Prinzip, das heißt entweder ist die Störung gravierend und es kommt zu einer Fehlgeburt. Oder die Störung ist nicht letal und geschädigte Zellen können noch ohne Funktionsverlust durch andere Zellen im embryonalen Zellverband ersetzt werden. Der Embryo kann sich dann ganz normal weiterentwickeln. Das liegt daran, dass die Zellen in diesem Stadium noch nicht auf ihre spätere Funktion festgelegt sind.

Schau auch mal unter http://www.frauenaerzte-im-netz.de/de\_haeufige-fragen-alkohol\_196.html

Alles Gute für dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich gilt: kein Alkohol in der Schwangerschaft. Alkohol ist ein Gift. Wenn du Alkohol trinkst, dann erreicht dieser über dein Blut die Plazenta des Ungeborenen. Er kann nicht nur die Zellentwicklung des Babys stören, sondern auch Schwangerschaftskomplikationen wie Fehlgeburt und Frühgeburt verursachen. 

Bei Cannabis sind die Folgen des Konsums während der Schwangerschaft noch nicht erforscht, allerdings sollte auch hierauf verzichtet werden. Ob und inwieweit der Alkoholkonsum deinem Baby geschadet hat, kann nur ein Facharzt beantworten. Am besten machst du direkt einen Termin, um den Sachverhalt abzuklären. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

in einem so frühen Stadium sind Schäden, z.B. durch Alkohol meist so fatal, dass die Entwicklung stagniert und der Fötus abstirbt. Die Wahrscheinlichkeit einer Behinderung ist daher relativ gering.

Wie sich der Konsum von Cannabis auf das Kind auswirkt weiß ich leider nicht.

So was kannst du nächstes Mal auch mit deinem Frauenarzt besprechen, der weiß da sicher besser Bescheid als irgendwelche Laien aus dem Internet ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Laaaaaauraaa
05.01.2016, 13:30

danke für deine Antwort.. jaa werde ich machen werdw mit dem Arzt reden

1

Es ist gut, dass Du jetzt damit aufgehört hast. Hast Du mit Deinem Arzt über Dein Sorgen und Ängste geredet? Er kann Dich vielleicht beruhigen. Alles, was hier gesagt wird, bezieht sich ja nur auf andere Erfahrungen - und die gibt es in beide Richtungen.

Richtig untersuchen und die Situation einschätzen kann aber nur Dein Arzt. Hab Vertrauen in Dich und Deinen Körper, hoffe einfach, dass alles gut gehen wird und achte von jetzt an auf Dich und Dein Kind.

Alles Gute für Euch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Laaaaaauraaa
05.01.2016, 13:33

vielen lieben dank für die Antwort!!

1

Schon mal mit dem Gynäkologen darüber gesprochen, wenn Du schon bei ihm gewesen bist. Der kann Dir genau sagen wie hoch das Risiko bei Deinem Ungeborenen ist, dass es behindert zur Welt kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Laaaaaauraaa
05.01.2016, 13:28

nein noch nicht habe in 13 tagen den nächsten Termin

0

Hallo Laura,

Mir wurde bei meiner SS gesagt, dass in den ersten 12 Wochen das "alles- oder-nichts-Prinzip" gilt- heisst, dass es das Kind gefährdet und es eine FG geworden wäre oder eben Spurlos an ihm virbeigegangen ist. Mag dir keine Angst machen, aber die "gefährlichen Wochen" sind noch nicht rum. Natürlich befürworte und verurteile ich niemanden für seinen Lebensstil, wünsche dir dennoch alles Gute und das du das Kind behälst :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da du es nicht gewusst hast kann man dir,/solltes du dir, keine Vorwürfe machen.

Sei froh das du es jetzt weißt. (Es gibt Frauen die es viel später merken)

 Niemand kann dir hier sagen ob es dem Kind geschadet hat!

Einzig deine gynäkologische Fachperson kann das aufgrund der Untersuchungen, oder der Erfahrung beurteilen wie gut die Chancen für dein stehen 

Alles Gute wünsche ich dir zur ss!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solltest du beides nicht machen während der Schwangerschaft. Kann schwere Schäden in der Entwicklung des Kindes mit sich ziehen (muss aber nicht sein), wie körperliche oder geistige Behinderungen. Lass es in Zukunft auf jeden Fall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Laaaaaauraaa
05.01.2016, 13:28

ja ich wusste es ja da noch nicht war da ca in der 3 wochen

0

Genau beantworten kann es dir hier wohl keiner aber ich wünsche deinem Baby und dir viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Laaaaaauraaa
05.01.2016, 13:32

vielen lieben dank , kann der Arzt jetzt schon sehn obs dem baby gut geht?

0

Was hast du denn gekifft? 😱

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Laaaaaauraaa
05.01.2016, 13:27

weis ich nicht war von meinem Freund

0

Was möchtest Du wissen?