9mm PAK an die Schläfe tödlich?

8 Antworten

Da aber Wassermelonen nicht so stabil sind wie Schädel glaub ich nicht das man davon stirbt... Ich glaube das man "höchstens" schwer verletzt wird. (und das Todesfälle Ausnahmen sind)

Kannst Du ruhig glauben, ein Schützenkollege ist Arzt und hat im Rahmen seiner Notarztdienste schon verschiedenliche Verletzungen, die mit SSW verursacht worden sind, behandelt. Einem Verletzter, zu dem er gerufen wurde, war mit mit einem aufgesetzten Schuß in den Bauch geschossen worden. Er konnte nur noch den Tod feststellen. Dem hatte es die Bauchschlagader regelrecht zerfetzt.

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

Naje aber Bauch und Schädel sind ja verschiedene Dinge

0

In einer Schreckschusswaffe treten Drücke bis über 400 bar auf, eina ufgesetzter Schuss auf die Schläfe würde problemlos die Schädeldecke und das Gehirn dahinter durchdringen und mit hoher Wahrscheinlichkeit tödliche Verletzungen hervorrufen.

Er beharrt jedoch darauf das er Recht hat.

Er hat ja auch recht. Der extrem heiße Pulverdampf und der hohe Druck können nirgendwo anders hin entweichen, als in den Körper, wenn man die Waffe direkt aufsetzt. Und das verursacht tiefe tödliche Wunden.

Gruß

Paragraph im WaffG für Schreckschusswaffen?

Ein paar Kollegen von mir behaupten, dass man eine Schreckschusswaffe mit PTB Kennzeichnung nur mit einem gültigen Kleinen Waffenschein erwerben darf. Dies stimmt natürlich nicht, aber diese Leute sind belehrungsresistent. Ich suche nun schon einige Zeit nach dem entsprechenden Paragraphen um endlich zu Beweisen, dass sie Unrecht haben.

Leider finde ich keinen Paragraphen oder ähnliches, der dies belegt. Könnt ihr mir da weiterhelfen?

MfG

...zur Frage

Wann ist ein Messerstich tödlich?

Hallo! Zur Info; ich frage nur, weil mich sowas interessiert. ^^ Daher habe ich ein paar Fragen: Ist die Rippe nicht im Weg, wenn jemand ins Herz gestochen wird? Und ist der Schädel nicht viel zu fest, um in den Kopf zu dringen? Stirbt man sofort, wenn man in den Hals gestochen wurde? Grüße, ~Rabe

...zur Frage

Fragen zu Schreckschusswaffen (In Bezug auf aktuelle Lage)? Kauf einer SSW zur SV sinnvoll?

Wie im Titel schon gesagt, überlege ich seit langem eine SSW zu kaufen.

Deshalb von vorne rein erstmal die Frage: Haltet ihre eine SSW um sich selbst zu verteidigen für sinnvoll oder nicht ?

Bitte beachtet hierbei auch die aktuelle Lage mit Attentaten und Übergriffen auf Passanten in Großstädten.

Des Weiteren wollte ich fragen welche Waffen ihr mir empfehlen könntet. Ich persönliche habe schon viel Gutes über die Walther P22Q gehört, diese gefällt mir auch optisch sehr gut. Wäre nett wenn mir jemand mal etwas über ihre Haltbarkeit und Zuverlässigkeit berichten könnte (Nur zur SV nicht für Silvester).

Ebenso wollte ich mal eure Einschätzung zu SSW bei der aktuellen Lage haben. Meint ihr es ist gefährlich eine SSW mit sich zu führen, nicht dass einem nervösen Polizisten, wenn er die (Schreckschuss)Waffe sieht, "aus Versehen" der Finger auf den Trigger rutscht ?

Außerdem noch eine Frage zu einem Szenario: Mal angenommen ich wehre einen Angreifer, im Notwehraffekt, mit Schüssen ab (Erste 2-5 Kugeln = Platzpatronen, danach Pfeffer- und Gasmunition). Ein besorgter Nachbar hört die Schüsse und ruft die Polizei, bei der aktuell angespannten Lage, kommt es zum Großeinsatz... Können mich irgendwelche Kosten bezüglich des Polizeieinsatzes treffen, wenn ich mich korrekt, laut Notwehrparagraphen, verteidigt habe ?

Zu guter Letzt noch eure Meinung zu den typischen Mythen:

  1. Der Angreifer könnte eine echte Waffe ziehen.
  2. Der Angreifer könnte einen entwaffnen und die Waffe gegen einen verwenden
  3. Der Angreifer wird dadurch noch viel aggressiver

Wäre mega lieb, wenn ich ein paar ausführliche und ernst gemeinte Antworten bekommen würde !

Ich bin gespannt und schon mal ein riesen Dankeschön von mir

LG -SnAcKx

...zur Frage

Allgemeine Fragen zu(r) Schreckschusswaffen(Haltung)?

Ich bin seit kurzem der stolze Besitzer einer Zoraki 918. Der kleine Waffenschein, um diese bald "Führen" zu dürfen, ist auch schon beantragt. Da dies jedoch meine erste Schreckschusswaffe ist, habe ich natürlich einige Fragen zur "Haltung" der Waffe:

  1. Ist es wirklich so schlimm, wenn ich die Waffe ständig mit vollgeladenem Magazin rumliegen lasse ?

  2. Wann und wie oft sollte man diese Reinigen bzw. Ölen ? - Sollte man dies auch machen, wenn man nicht damit geschossen hat ?

  3. Welche Holster könnt ihr für das Führen einer SSW empfehlen ? Schulter- oder Gürtel ? 3.1 Welche könnt ihr für die Zoraki 918 empfehlen ?

  4. Stimmt es, dass die Waffe "kaputt" geht, wenn man ohne Kugeln im Magazin "schießt" (also den Hammer ins Leere schlagen lässt )

  5. Wie sicher kann man sein, dass die Zoraki 918 im Notmoment auch schießt und nicht einen Hülsenklemmer hat ?

  6. Wie führt man die Waffe am besten ? - Waffe geladen, gespannter hammer, aber auf Safety ? Oder doch, einfach nur magazin rein und nicht spannen ?

  7. Macht es der Waffe was aus, wenn sie zu lange ungenutzt im Safe liegt ?

  8. Wie lange dauert es in BW, bis man nach dem stellen des Antrags auch den eigentlichen kl. Waffenschein hat ?

  9. Wenn ich mal damit schießen möchte, wo empfiehlt sich das am besten (logischerweise nicht in der Wohnung) :D

Wäre euch sehr verbunden über einige hilfreiche Antworten.

Viele Grüße SnAcKx

...zur Frage

Wieviel Druck baut eine Schreckschusswaffe auf?

Mich würde mal interessieren, wie viel Druck bei einer abgefeuerten 9mm. Pak Kartusche entsteht, und wer es weis darf mir auch noch verraten wie es bei 9mm. Para also scharf aussieht. Danke schon mal für Antworten :)

...zur Frage

Schreckschuss Maschinengewehr/Maschinenpistole führen?

Ist es korrekt, dass man in Deutschland ein(e) Schreckschuss (PKA) Maschinengewehr/Maschinenpistole führen darf (kleiner Waffenschein vorrausgesetzt)? Dies müsste aufgrund der Größe dann auch offen geschehen. Wie immer geht es hier nicht um Sinn/Unsinn, sondern um das grundsätzliche Recht dazu. Die Maschinenpistolen sind in Deutschland zugelassen und kann man in fast jeden Waffenshop kaufen. Danke schonmal für eure Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?