9Klasse zeugnis furchtbar was soll ich machen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das einzige, was Sinn macht, ist die 9.Klasse freiwillig zu wiederholen, damit du dich verbessern kannst.

Wenn du irgendwann mal die Mittlere Reife hast, fragt der Arbeitgeber nicht mehr nach dem Zeugnis der 9. Klasse. Aber wenn du dich auf eine Ausbildung bewerben willst, macht man das i.d.R. 1 Jahr vorher, und da hat man ja nur das Zeugnis der 9.Klasse. Mit so einem Zeugnis hast du nicht viele Chancen. Deshalb beantrage die freiwillige Wiederholung.

Du kannst dich auch noch mit dem Halbjahreszeugnis Klasse 10 bewerben, aber das ist eben knapp. Viele Arbeitgeber möchten die Bewerbung vorher.

Weißt du denn schon, was du nach der Schule machen willst? Solltest du die Mittlere Reife schaffen, kannst du ja auch in eine weiterführende Schule gehen, und Fachhochschulreife machen (von Abitur würde ich bei deinen Noten mal absehen). Und danach ist Gras über das Zeugnis der 9.Klasse gewachsen.

Viel Erfolg!

Seymaseyma 06.07.2017, 17:37

Würde einen ausbildung als bürokauffrau oder medizinische fachangestellte machen

0
polarbaer64 06.07.2017, 19:52
@Seymaseyma

Für Bürokauffrau wird eine gute Mittlere Reife verlangt:

http://www.buerokauffrau-online.de/ausbildung-voraussetzungen.html

Bei der Medizinischen Fachangestellten gibt es keine direkten Voraussetzung, eher ist die Eignung die Voraussetzung, aber es werden meist Realschüler genommen.

http://www.lippe-berufskolleg.de/bildungsangebote/bildungsgaenge/berufsschule/medizinische-fachangestellte/

Fazit, der Realschulabschluss sollte klappen, und das mit guten Noten. Daher wiederhole die 9.Klasse, wenn das möglich ist.

0

Du musst dich jetzt bewerben und wenn du das nicht tust, musst du 1 jahr aussetzen. Außer es sind unattraktive ausbildungsplätze

Was möchtest Du wissen?