900 kcal am Tag?

7 Antworten

Errechnen müsstest du eher deinen Gesamtbedarf, der wird wahrscheinlich irgendwo bei gut 2000 Kcal liegen. Davon ziehst du die 500 Kcal ab. 1302 Kcal wird wahrscheinlich dein Grundumsatz sein, dazu kommt aber noch der Leistungsumsatz, sprich Schlaf, Lernen, Sport und andere Aktivitäten.

Die Summe aus all dem ist dein Gesamtumsatz, sprich was dein Körper insgesamt an Kalorien verbraucht. Diese sollte man dann um 500 Kcal unterschreiten.

Im Idealfall einfach durch kalorienärmere Lebensmittel und etwas Sport.

Mit dem Kaloriendefizit ist gemeint, dass man 300 bis höchstens 500 kcal unter seinem Gesamtumsatz bleibt, nicht unter dem, was man normalerweise isst. Und dein Gesamtumsatz ist mit Sicherheit bedeutend höher als 1302 kcal, vor allem wenn du regelmäßig Sport machst. Wenn deine tägliche Kalorienzufuhr bisher bei 1302 kcal pro Tag liegt, ist selbst das schon zu wenig. Dein Gesamtumsatz dürfte, je nachdem wie viel Sport du machst, bei 2000 bis 2200 kcal pro Tag liegen. Damit hast du ja jetzt schon ein viel zu großes Defizit!

Bei deinem geringen Übergewicht reicht es aber vollkommen aus, wenn du weitgehend auf Süßes und Fastfood verzichtest, um etwas abzunehmen. Eine kalorienreduzierte Diät ist in deinem Alter bei diesem Gewicht noch gar nicht angebracht und schadet dir unter Umständen mehr, als dass sie dir nützt.

Ja das reicht, wobei in deinem alter auch nur sport machen reicht.
Und denk daran, wenn du viel sport machst, musst du auch essen. Dann baust du muskeln auf durch diese nimmst du zu, aber anschließend verbrennen diese muskeln dann fett und du wirst abnehmen

Hallo ich habe eine Frage wenn ich am Tag 900 kcal esse nehme ich dann ab oder nicht?

Hallo ich versuche abzunehmen und wollte fragen ob ich angenehme wenn ich am Tag 900 kcal esse?? Sollte ich einen Tag in der Woche festlegen an dem ich normal esse damit der stoffwechsel noch da ist also das er nicht runter fährt oder speichert mein Körper dieses essen dann nur noch mehr und gibt es nicht mehr her??
Ich mache dies nur 4 Wochen und bin nicht magersüchtig will nur wissen ob es klappen würde
Bitte keine Belehrungen von iss mehr ist gesünder- ist mir auch klar aber dauert zu lange
Danke im Voraus

...zur Frage

Zunehmen trotz sehr geringer Kalorienzufuhr?

Hey, also ich nehme zu. Wenn auch nur sehr langsam, aber troztzdem

ich habe mir ne Woche lang aufgeschrieben was ich zu mir nehme und ausgerechnet wieviel Kalorien es sind. Tatsächlich sind es jedesmal nicht mehr als 900 und ich weiß, dass das eigentlich sehr wenig ist

Kann mir jemand von euch sagen, warum ich zunehme und mir eventuell einen Tipp geben, wie ich es schaffe doch noch abzunehmen?

...zur Frage

Wie komme ich ins Kaloriendefizit?

Also.Da ich für den Sommer gerne ein Sixpack haben möchte,habe ich vor,meinen Kfa durch ein Kaloriendefizit zu senken.Nun bin ich mir allerdings unsicher,wann ich denn im Defizit bin.

Wenn ich beispielsweise einen Tagesbedarf von 2200 Kcal habe,aber nur 1900 zu mir nehme.Bin ich dann im Defizit?

Oder muss ich,wenn ich die besagten 2200 Kcal jetzt mal zu mir nehme,mehr als 2300 wieder verbrennen um ins Defizit zu kommen?

Mfg Lennart.

...zur Frage

Wie schaffe ich es abzunehmen (immer RIESIGER Hunger bei Kaloriendefizit)?

Hallo
Wie schaffe ich es abzunehmen und ein Kaloriendefizit einzuhalten?
Habe alles probiert..niedriges, hohes, wenig Fett, viel Fett und dafür wenig Kohlenhydrate... ich habe aber egal bei was immer so großen Hunger!
Ernähre mich sehr gesund aber ich komme nicht weiter..egal wie ich es mache ich schaffe es nicht langfristig ein Defizit von z.B 500 Kalorien einzuhalten!

...zur Frage

Wieviel kcal-Defizit ist sinnvoll?

Hallo Leute, ich bin 20 Jahre alt, ungefähr 187cm groß und wiege momentan 101,4 Kilogramm. Nun wollte ich ein paar Kilo abnehmen und entschied mich für regelmäßigen Sport (Rad fahren und schwimmen) und ein Kaloriendefizit (natürlich gesundes Essen). Ich habe anhand einer Formel, deren Name mir entfällt, meinen Grundbedarf errechnet. Dieser liegt circa bei 2250 kcal. Als Energiebedarf rechne ich, anhand sitzender Tätigkeit, um die 800-1000kcal hinzu. Somit wären wir bei ungefähr 3000-3200 kcal. Ich hatte das Vergnügen eine Ernährungsdoktorin kennen zu lernen und nutze die Chance um mal zu fragen wie hoch bei mir ein Defizit sein darf um gesund abzunehmen. Die Antwort: 1500-1800 kcal tägliche Aufnahme, also ein Defizit von ca. 1500 kcal. Nun habe ich jedoch gelesen, dass ein Defizit unter dem Grundbedarf (2250 kcal) am Tag schlecht sei. In manchen Foren hiess es maximal 500 kcal am Tag als Defizit (vom Gesamtbedarf). Hat jemand von euch Erfahrungen oder kennt sich damit aus? Wieviel Kcal-Defizit ist verträglich ohne den Jojo-Effekt, der laut Internet bei einem zu hohen Defizit eintreten kann? Oder ist 1500kcal doch realistisch? Grüße Tobi

...zur Frage

Ich schaffe es nicht mehr als 900 kcal zu essen?

Hallo,Ich habe mal eine Zeitlang eine krasse Abnehm Phase gehabt.Ich Aß Amfangs 1300 kcal habr gute Abgenommen,dannach bin ich zu den minimalen 600 kcal gekommen und jetzt schaffe ich es nicht über 900 egal ob ich esse ich komme den lieben langen Tag nicht über 900 obwohl ich nicht mehr abnehmen will mache es ich.Ich mache rein garnichts aber ich nehme immer ab.

Wie komme ich über die 900 kcal! ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?