900 kcal am Tag?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Mit dem Kaloriendefizit ist gemeint, dass man 300 bis höchstens 500 kcal unter seinem Gesamtumsatz bleibt, nicht unter dem, was man normalerweise isst. Und dein Gesamtumsatz ist mit Sicherheit bedeutend höher als 1302 kcal, vor allem wenn du regelmäßig Sport machst. Wenn deine tägliche Kalorienzufuhr bisher bei 1302 kcal pro Tag liegt, ist selbst das schon zu wenig. Dein Gesamtumsatz dürfte, je nachdem wie viel Sport du machst, bei 2000 bis 2200 kcal pro Tag liegen. Damit hast du ja jetzt schon ein viel zu großes Defizit!

Bei deinem geringen Übergewicht reicht es aber vollkommen aus, wenn du weitgehend auf Süßes und Fastfood verzichtest, um etwas abzunehmen. Eine kalorienreduzierte Diät ist in deinem Alter bei diesem Gewicht noch gar nicht angebracht und schadet dir unter Umständen mehr, als dass sie dir nützt.

Ja das reicht, wobei in deinem alter auch nur sport machen reicht.
Und denk daran, wenn du viel sport machst, musst du auch essen. Dann baust du muskeln auf durch diese nimmst du zu, aber anschließend verbrennen diese muskeln dann fett und du wirst abnehmen

Errechnen müsstest du eher deinen Gesamtbedarf, der wird wahrscheinlich irgendwo bei gut 2000 Kcal liegen. Davon ziehst du die 500 Kcal ab. 1302 Kcal wird wahrscheinlich dein Grundumsatz sein, dazu kommt aber noch der Leistungsumsatz, sprich Schlaf, Lernen, Sport und andere Aktivitäten.

Die Summe aus all dem ist dein Gesamtumsatz, sprich was dein Körper insgesamt an Kalorien verbraucht. Diese sollte man dann um 500 Kcal unterschreiten.

Im Idealfall einfach durch kalorienärmere Lebensmittel und etwas Sport.

das ist die Theorie, ob du es schaffen wirdst hängt nicht nur von der Kalorienzahl ab

Wenn schon recherchiert wird, warum dann nicht rictig?

Man sollte 300-500 kcal vom GESAMTumsatz abziehen und NICHT vom GRUNDumsatz.



Wie rechnet man den GESAMTumsatz aus?

0
@fitpandicorn1

Google mal nach Gesamtumsatz berechnen.

Da gibt es viele Seiten, wo man das machen kann.

Der Gesamtumsatz setzt sich zusammen aus dem Grundumsatz (den Du schon weißt, also die Kalorien die Dein Körper verbraucht, auch wenn Du 24 Stunden lang nur rumliegen würdest, undzwar für die Erhaltung der Körpertemperatur und die Funktionsähigkeit Deines gesamten Körpers)  und dem Leistungsumsatz (die Aktivitäten, die Du den Tag über ausführst, Sport, Arbeit, Schule, Lernen, Laufen usw.).

Alles zusammen ist der Gesamtumsatz und DAVON zehst Du dann 300-500 kcal ab.

Wenn Du weniger als Deinen Grundumsatz isst, so wie Du es vorhast, schaltet Dein Körper nach einiger Zeit in den Sparmodus, so nimmt man leider nicht ab und es schadet auf Dauer der Gesundheit. Sowas kann man mal ein paar Tage machen aber bitte nicht länger zum Abnehmen.

0

Hallo! 

Man sollte ja so ein Kaloriendefizit zwischen 300-500 kcal machen, um abzunehmen. 

So nimmst Du nachhaltig eher zu. Die Fettverbrennung ist ein im Körper ständig ablaufender Vorgang. Das Ausmaß hängt immer vom Grad körperlicher Betätigung und damit vom Energiebedarf ab. Aber : Dein Körper greift in der Regel nur in Ausnahmesituationen auf Eiweißreserven zurück. 

Dies wird bei einer Diät oder Hungern der Fall sein. Das ist auch der Grund, warum dann neben den Fettpolstern auch die Muskeln schrumpfen. Diese bestehen nämlich größtenteils aus Eiweiß. Isst man wieder normal  folgt Jo-Jo. 

Du machst Sport - das ist der Weg. Eine Freundin hat nur durch das Joggen über 40 kg abgenommen und jetzt seit 14 Jahren Idealgewicht. Ohne hunger., normal gegessen.

Auch gesuender-abnehmen.com stellt in einem Artikel fest : "Sport kann Jojo-Effekt verhindern" und kommt zu dem Resultat : " Fazit: Wer sich bewegt entgeht der Jojo-Falle".

Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag

Was möchtest Du wissen?