9 klasse abgangszeugnis und wie gehts jetzt weiter?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Deine Eltern sollten unbedingt ein klärendes Gespräch mit dem Lehrer führen. Es gibt mit Sicherheit Förderkurse und Möglichkeiten, den Hauptschulabschluss noch zu erwerben. Die DAG bietet ebenfalls berufsfördernde Programnme an. Gehe auch in die Berufsberatung des Arbeitsamtes. Ohne Schulabschluss wird es sehr schwer, einen Ausbildungsplatz zu finden und durchzuhalten. Mein Sohn war im Bfw von der DAG und hatte dort angefangen Holzbearbeiter zu lernen. Jugendämter wissen ebenfalls oft Bescheid. Du bist kein schlechterer Azubi, nur weil du beim theoretischen Lernen Hilfe brauchst. Möglicherweise sind deine praktischen Leistungen hervorragend und mit Fleiß, Pünktlichkeit, Ordnungsliebe und gutem Benehmen erreichst du vielleicht im Handwerksberuf mehr, als ein Abiturient.Alles Guteruedipferdhttp://manuelmagiera.de.to/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

brake? das ist wirklich schlimm, dass du das alles so oft wiederholen musstest. woran liegt es denn? lernst du nicht genug? also du kannst dich bei deinem schulleiter informieren, wie es dann weitergeht oder mal mit deinen eltern ein informationsgespräch bei jemandem machen, der davon ahnung hat. würde ich deinen eltern zumindest mal vorschlagen und die organisieren das dann bestimmt! kann ja nicht sein, dass du ohne abschluss dastehst, weil dann hättest du überhaupt gar keine chancen! das klingt zwar hart, aber ist so. auf welche schule gehst du denn?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich finde es schon gut, dass Du den Mut hast, hier zu Deinen Fehlern zu stehen und scheinbar hast Du ja jetzt begriffen, das es so nicht weitergeht und so keine Chance auf ein normales Leben hast.Setz Dich mal hin und schreib Dir mal auf, was Du falsch gemacht hast und wie man es ändern könnte. Auf ein anderes Blatt, was Du richtig gemacht hast und welche Vorteile es Dir gebracht hat , vor allem aber welche Gefühle beides in Dir hervorgrufen hat.Dann überlege Dir : möchte ich so weitermachen oder Will ich etwas aus meinem Leben machen.Dann solltest Du mit diesen Zetteln (auch wenn schwer fällt ) zu Deinem Klassenlehrer und Schulleiter gehen, und fragen, ob Du das Jahr nicht noch einmal wiederholen darfst. Anhand Deiner Notizen sehen Sie, Du hast Dir wirklich Gedanken gemacht und bekommst vielleicht noch eine Chance. Falls es klappt, nutze sie ,Du darfst dann aber auch keinen einzigen Tag mehr fehlen, das heisst: auch wenn Du den Kopf unterm Arm hast, musst Du in die Schule gehen, erst wenn Du umkippst, können die Lehrer Dich immer noch nach Hause schicken.Du hast geschrieben, Deine Noten sind gar nicht so schlecht wenn Du mal in der Schule warst.Dann auf jetzt!!! Nimm Die Beine in die Hand und zeig allen, das Du doch was drauf hast,auch wenn Du bei nochmaligem wiederholen eventuell einiges Gespött ertragen musst.Augen zu und durch.Du kannst alles schaffen, Du musst es nur wollen

Ich wünsche Dir viel Glück und lass mal hören, ob es geklappt hat oder wie es weitergeht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zuständig ist die Arbeitsagentur oder, wenn Deine Eltern Unterstützung vom Jobcenter bekommen, eben dieses. Hier sind Deine Eltern sogar verpflichtet mitzuteilen, dass Du die Schule verlassen hast.Dort wirst Du in eine Berufsvorbereitung vermittelt, in der Du auch den Abschluss nachholen kannst. Wichtig ist, dass Du Dich sofort nach Schulende mit dem jeweiligen Amt in Verbindung setzt, damit es ab September/ Oktober losgehen kann. Die Zeit reicht sonst nicht mehr für den Erwerb des Schulabschlusses.

Besuchst Du die Schule nicht mehr und meldest Dich bei keinem Amt, wird übrigens die Kindergeldkasse irgendwann die gezahlten Leistungen zurückfordern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest gemeinsam mit deinen Eltern und vllt. auch mit Deinen Lehrern mal ernsthaft mit Dir ins "Gericht" gehen (ehrlich darüber nachdenken), ob Du ganz einfach nur faul bist, oder ob Du möglicherweise eine Lernbehinderung hast. Erst dann ist es wohl sinnvoll, über Deine Zukunft nachzudenken . . .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lutherarchi
17.06.2011, 13:48

ich habe keine lernbehinderung ich gehe nur selten zur schule...wenn ich mal da bin dann habe ich auch gute noten aber ich war öfter nicht da als ich da war dann noch unentschuldigt und dann stauen sich die schlechten noten halt auf

0

Ya, die BBS wäre ne Möglichkeit, aber ist das die Einschreibfrist nicht schon abgelaufen? Wieso ist dein Zeugnis denn so schlecht? Warst du zu wenig da? Denn deine Rechtsschreibung ist zumindest gut :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lutherarchi
17.06.2011, 13:49

und was heist das für micht jetzt das die einschreibefrist abgelaufen ist?

0

Du kannst dich ja an einer Volkshochschule anmelden du kannst dein Hauptschulabschluss in einem schnell Kurs machendas dauert 6 Monate dann kannst du auch in 6 Monaten die mittlere reife nachholen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die 9 klasse wiederholt und nicht geschafft? Hmmm woran liegt das? Hast du keine Lust oder kannst du nicht?? Ich meine liegt es an der Konzentration etc, es könnte sein das du bessere unterstützung bekommen sollst... naja kp

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lutherarchi
17.06.2011, 13:45

alle denken immer "boar wie kann man bloß auf der hauptschule sitzten bleiben" bei den meisten hat es nichts damit zu tun das sie dumm sind oder sonstieges aber leider war ich zu faul habe geschwänzt und mir damit die schule verbaut

0

Geh zur Agentur für Arbeit. Die wissen im Zweifel auch, wo es u. U. noch freie Ausbildungsplätze gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?