8GB Ram und nur 4GB verwendbar?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Welche Windowsversion hast du? Falls du eine 32 Bit Version hast, kannst du keine 8 GB ausnutzen, nicht einmal 4 GB werden komplett ausgelastet. Wenn du mehr Speicher nutzen willst, dann brauchst du die 64 Bit Version von Windows 7 (Vista und XP sind nur noch eingeschränkt zu empfehlen und die 64 Bit Version von XP war auch nur eine Randerscheinung).

nein ich hab Windows7 64bit Home Premium

0

Threadsteller muss sich noch 1000 mal wiederholen das jemand ihm endlich glaubt?32Bit Systeme benutzen bis zu 3,5 GB und nicht 4GB das mal klar ist, also der hat %100 64Bit.Das Problem liegt wo anders, an was weiss ich leider auch nicht so genau, bzw. ausser im bios das man Memory Remapping aktivieren muss oder ob das Bios das anbietet?

So siehts aus. Bei einem 32-bit Betriebssystem kannst du maximal 3,25 von 4gb verwenden bzw von 8.

Bei einem 64-bit Betriebssystem sind 16 oder sogar 32gb moeglich. Da bin ich mir aber leider nicht ganz sicher :s

Mit Windows Home Premium 16 GB, mit den größeren Versionen (Professional, Ultimate und Enterprise) sogar 192 GB Ram (macht für Privatrechner aber keinen Sinn).

0
@Thurgan

stimmt, des müsste schon nen Hostserver sein, oder größerer Fileserver, wo um die 200 Terminals dran hängen, lach

0

Vielleicht ein Riegel kaputt gegangen...nimm mal einen raus und wenn der funktioniert den wieder rein und den anderen raus ....

nur nen 32 bit System???

oder was hast du alles installiert, was dann soviel RAM fressen würde???

0
@Miraculix76

ungefähr 390 MB braucht jedes System an Minimum, Win32, dann noch 3,65GB frei, kommt also hin mit den 3,99GB an Kapazität

bei 3,99 verfügbar, werden dann wohl entweder die Speicheradressen falsch interpretiert, und es is nen bug im system, oder du hast dein System mit soviel MÜLL überladen, das nimmer feierlich is

andere Variante is nen virtuelles System, was noch zusätzlich, wenn zum Beispiel Windows 7 Ultimate 64bit läuft, welches auch schon 2GB auffrisst, würde das erklären, geben tuts etliche virtuelle Maschinen, welche da was genau an Speicher bei welcher Konfiguration fressen, gibts auch wieder Unterschiede, mit VmWare brauchste minimum die 8GB, da wäre dann zum Beispiel, bei Vollinstallation nicht mehr viel frei, höchstens um die 200 bis 400 MB

;)

0
@Miraculix76

falsch. die differenz liegt im bios i/o protokoll vergraben. daher ca 3,2 bis 3,7gb... kommt auf den umfang des i/o an.

der rest sind systempfadadressen, die in den pnps liegen. jedes pnpeeprom und jeder speichercontroller oder vk-pfad hat eine eigene adresse. speicheradressen gibt es in diesem sinne garnicht. nur systemadressen. diese werden nicht nur von speicherbyts belegt. ein 32bit system kan 2^32bit systemadressen belegen. davon gehen dann ein paarhundert mio an andere komponenten.

0

ich hab 64bit

0

Was möchtest Du wissen?