8GB oder 16GB? mhm

6 Antworten

Ich hab zwar jetzt auch ein neues Notebook fürs Arbeiten am Wochenende, aber auch wieder ein Einsteigernotebook. Das alte dass ich hatte war ca. 7 Jahre alt und hatte ca. 1 GB Arbeitsspeicher und ich bin (auch beim Rendern) supergut zurecht gekommen. Die heutigen Notebooks haben das heute alle drauf. Also, 8 GB reichen vollkommen. Etwas langsamer wird es allerdings beim Rendern, wenn alle Möbel usw. drin sind und das Gebäude recht groß ist.

Empfehlen kann ich ausschließlich ein 17"er. Mein neues hat 20,3", ansonsten guckt man sich die Augen aus dem Kopf.

Hi Haiouu -
entgegen meinen gesamten Erwartungen hat hier NeoFromMatrix schon wirklich gute Argumente gebracht (dachte eigentlich, dass es hier viel mehr extreme Leute, wie "32GB RAM müssen schon sein", oder "ach, 2 GB tuns auch" geben würde ;-) )^^...
Wie er schon sagte, hängt es natürlich auch von Deinen laufenden Projekten ab, was Dein Rechner braucht^^... Sind dort viele Kleinteile, oder auch mal große Sachen im AutoCAD, so sind die 16GB Arbeitsspeicher sicher nicht verkehrt! Zumal ich denke, dass bei 100€ Preisunterschied selbst die minimalste "Rechengeschwindigkeit" sich schon auf Dauer bezahlt macht.

Mit einem i7 bist Du schonmal gut beraten - das ist eigentl. das Beste, was Du für AutoCAD haben kannst^^ Und die Grafikkarte ist ok... Könnte zwar besser sein - aber das kann schließlich alles immer ;-)

Aber um Dich auch mal der Realität etwas näher zu bringen: Selbst mit einem Desktop-PC, welchen man heute für 5.000€ kaufen würde, wäre man in 4-5 Jahren nicht mehr im Zustand durchschnittliche Anwendungen flüssig am laufen zu haben... Ergo wäre mein Tipp jetzt vielleicht etwas weniger auszugeben, gut arbeiten zu können und in 2 Jahren was neues zu kaufen mit dem man gut arbeiten kann - usw.^^

Also ich bin Technischer Zeichner in einem großen Ing. Büro, haben auch riesige Projekte (Auftragssummen im 7 Stelligen Bereich) und mein Arbeitsrechner hat nen kleinen i7 Preozessor und 12GB Ram (und ne Nvidia Quadro 2000) und es läuft "recht flüssig" ... habe mir aber letztens Privat und zum arbeiten einen neuen Lappi von Acer für 750€ gekauft mit einem starken i7 3630QM, 8GB Ram und einer Geforce 640M mit 2Gb VRam und das läuft nochmal deutlich besser wie im Büro ... du brauchst also wirklich keine 1100 - 1200€ ausgeben damit du gut arbeiten kannst ;)

ich würd auch je nach größe und Umfang der Projekte zwischen 12 und 16GB empfehlen, alles darüber is humbug und alles unter 8GB zu wenig ^^

Mein Vater hat auf seinem P1 mit 100MHz -Laptop schon AutoCAD LT betrieben. Ich bin RAM-Fanatiker und würde immer RAM gegenüber Ghz etc bevorzugen. Aktuell wirst aber von ner SSD mehr haben als von 16 statt 8 GB.

acad sollte 8 gb mitmachen aber wenn du zB. größere assemblys in proe, oder catia (catia braucht beim start nen halben gig alleine) hast solltest eher auf 16 gb gehen,

aber 8 sollten reichen

btw. investier nur 600-700 (lenovo mit intel i7 quad core bis 3,2ghz, 8 gb ram, nvdia gt635 oder 640 mit 2gb ddr5) und hol dir alle 2-3 jahre einen neuen

Dachte an das Model y500 von Lenovo für 1100... :) Reicht die Hardware aus, die du nennst?

0

Was möchtest Du wissen?