800g Frifu für 20kg schweren und 50cm (Schulterhöhe) großen Hund genug/zu viel?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du koenntest mischen, wenn Du wissen wuerdest auf was Du bei der ernaehrung des hundes achten muesstest ;-)

Deine angabe ist durchaus die, die auf dosen angegeben ist und koennte genuegen, kann aber auch zu viel sein oder auch zu wenig. Die menge an fuetter ergibt sich aus rasse, belastung des hundes, wetter ... energieverbrauch .... und gesundheitszustand alter sowie einigen nebenbedingungen. Serioes kann aus Deinen angaben also eher niiemand eine annaehernd gute massgabe geben, ganz sicher nicht. Eine moeglichkeit um einen groben ueberblick zu bekommen ob der hund genug futter hat ist ob der hund der ueblichen belastung standhaelt oder die leistung verringern muss .... schwaeche zeigt ... ob der hund ein gewicht in etwa haelt oder in welche weise es sich veraendert ... zunahme logo zu viel futter, abnahme klar, zu wenig ... und ob hund deutlich singalisiert, dass das futter nicht ausreichend sei. Nur wie geschrieben, dass sind grobe masstaebe.

Ich würde da nicht einfach mixen. Meiner ist 57cm/30kg bekommt 450-500gr Trofu und ist sehr gut dabei.

Halte erst einmal diese Menge ein paar Tage durch und dann kann du ja noch etwas erhöhen. Du kannst ja morgens Frifu und abends eine Handvoll Trofu machen, aber dann die Menge angleichen.

800 g, das erscheint mir etwas viel. Es sei denn, Dein Hund ist ein Powerpaket, der den ganzen Tag auf Achse ist.

Meiner wiegt 10 kg und bekommt so 200 - 300 g, je nachdem, wieviel die Katzen übrig lassen 😉

Trockenfutter sollte man weder mit Dosen- noch mit Frischfutter mischen. Da alles unterschiedliche Verdauungszeiten hat, kann es zu Verdauungsproblemen führen.

Mischen führt zu m,agen/Darm problemen.

Man rechnet ca 2-3% des Körpergewichtes als Tagesmahluzzeit.

Macht bei 20 KG 400-600 g. Aber das sind nur Richtwerte., Es hängt ab von Alter, Auslastung, Fitness,Futterverwertung,....

Wenn du mit Frifu rohes Fleisch meinst (Barf) dann dürfte das mehr als genug sein. Merinste damit dose, dann lies dort nach.

HUnde sehen immer hungrig aus und können enorme Mengen verdrücken (in der natur gabs halt heute reh bis voll und dann mehrere tage nix).

das kommt ganz drauf an, wie hochwertig das futter ist. bei gutem fleischfutter sind 800g dicke ausreichend, wenn aber der großteil ungenutzt durchrauscht, reicht das nicht. mischen würde ich nicht, sondern lieber öfter einfach rohes fleisch füttern. das befriedigt nicht nur den bedarf, sondern auch die sinne :-).

http://barfers.de/barf_fuer_hunde.html

Was möchtest Du wissen?