800bhp erlaubt (Fahrzeug)?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Prinzipiell gibt es keine Leistungsbegrenzung. Auch Brabus hat einen Rocket 800 im Programm mit 800 PS. Aber bei den Firmen AMG und Brabus handelt es sich ja auch nicht um irgendwelche Hinterhof Tuner, sondern um renomierte Edeltuner. Diese bringen auch nur ihre geänderten Fahrzeuge auf die Strasse wenn die dafür erforderliche Betriebserlaubnis dafür vorliegt. 

Wie schon erwähnt gibt es keine Leistungsbeschränkung was die Zulassungssbestimmungen angeht, aber ich denke es gibt da schon eher im Bereich der KFZ- Versicherungen spezielle Regelungen für diese Fahrzeuge gibt um diese dann Versichern zu können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BenzFan96
14.12.2015, 21:31

Wobei Mercedes-AMG schon seit etwa 20 Jahren kein Tuner mehr ist, sondern ein Teil der Daimler AG.

1

Das Auto kann theoretisch auch 5000bhp haben. Eine echte Grenze gibt es nicht, nur erhöhten Bürokratieaufwand bei über 999kW, da die Zulassungsbescheinigungen nur Platz haben für drei Ziffern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was will mit den mit so was fahren nicht das ist was fürs Museum aber nicht für die Strasse . Rennfahrer kommen damit klar sonst keiner so was macht nur Angst und das ist kein guter Beifahrer  Schon über 200 PS sollte man einen riesen Respekt haben was aber viele nie haben das sieht man auf den Schrottplätzen  was damit passiert Und mehr als 200 PS sollten auch keine Zulassung weltweit als PKW bekommen . Wozu auch die sind zu nichts nütze nur Verschwendung von Rohstoffen . Wer über 200 PS haben will soll da richtig für zahlen müssen . 10 % des Neupreise als Prämie im Monat für den Anfang und aufsteigend nach Leistung . 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dunkel
04.12.2015, 21:49

Kannst du begründen, warum du so einen Hass auf stärker motorisierte Fahrzeuge hast?

Viel Leistung =|= Raser/Drängler auf der Autobahn, falls du das vermutest.

Und schau doch bitte mal in die Unfallstatistiken. Der Anteil an Unfällen von/durch Fahrzeuge > 200 PS ist verschwindend gering. Wenn überhaupt, sollten die Fahrer der allseits beliebten 2.0 TDI (150-170 PS) Fraktion ein vielfaches an Versicherung und Steuern bezahlen.

3
Kommentar von nurromanus
04.12.2015, 21:54

Schon über 200 PS sollte man einen riesen Respekt haben was aber viele nie haben das sieht man auf den Schrottplätzen  was damit passiert

Willst Du jetzt noch ernsthaft behaupten, dass auf Schrottplätzen vorwiegend Autos mit über 200 PS rumstehen? Warst Du überhaupt schon mal auf einem Schrottplatz?

1
Kommentar von wuwa2000
04.12.2015, 23:36

200 PS machen aber einen mordsmäßigen Spaß. Und das ist mir viel wichtiger, als Sicherheit. Ich habe nämlich genug Sicherheit.

0
Kommentar von Jogie24
15.12.2015, 00:34

Verdammter Mist. Sorry ich hab aus versehen den falschen Pfeil erwischt. wollte eigentlich 10 von den nach unten anklicken. 

Also fuji 415 wenn man deinen Post so liest, erweckt es den Anschein du hast ein regelrechtes Angst- Trauma. Mal die Gegenseite angeschaut mit den Statistiken? Ein nicht unerheblicher Teil der Unfälle passieren gar nicht mal mit PS Starken Fahrzeugen sondern werden von Überängstlichen Fahrzeugführern verursacht, die durch ihr Rücksichtsloses dahinschleichen andere Autofahrer zu sehr Riskanten Manövern zwingen. Ich denke da nur mal an die Angstvollen Fahrzeugführer die der Ansicht sind auf der Autobahn mit Tempo 70 schon eine Hochgeschwindigkeitsfahrt zu absolvieren. Dem aber nicht genug, nein, sie fahren bzw. schleichen dann ganz gemütlich auf der mittleren oder gar auf der Überholspur dahin und versuchen mitunter sich sogar als Verkehrserzieher aufzuspielen. Die Fahrzeuglenker die dann mit ca 140 Km/ Std. angefahren kommen müssen meist derart stark abbremsen oder sogar Ausweichen weil der Oberlehrer Schleicher meint er müsse mit aller Gewalt den nachfolgenden Verkehr dazu Nötigen ebenfalls nicht schneller als er zu fahren. Schließlich hat er ja satte 69 PS aus vollen Drei Zylindern. Die könnten ja bei höherer Geschwindigkeit mehr Lärm verursachen oder gar sagenhafte 0,05 Ltr Kraftstoff mehr verbrauchen. Man, wenn du so Öko bist, dann hoffe ich du trittst gerade ordentlich in die Fahrradpedale um genügend Strom in deinen Akku zu bekommen damit du das hier noch zu ende lesen kannst. Ach ja, falls meine Ausführungen zu der gefahrenen Geschwindigkeit von Oberlehrer Schleicher deinem Fahrstil entsprechen sollten, so bitte ich dich um einen Gefallen. Schreib mir bitte wo du lang fährst, ich umfahre dann diese Strecke weiträumig. Mein Tipp an die Versicherungen wäre für solche Fahrer schon gleich das Vier- Fache vom Neupreis des Fahrzeuges als Prämie zu veranschlagen. Nach jedem Schaden durch diese Fahrweise dann verdoppeln. Na, gefällt dir das? oder darf es noch etwas mehr sein? Ach, entschuldige, ich vergaß ja vollends du kannst ja nicht Antworten du musst ja in die Pedale treten. tz tz tz ich werde auch immer vergesslicher. 

Das Alter halt, das Alter. 

0

Ja. Sofern du die Leistungssteigerung eingetragen bekommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kein Problem. Nur bei über 999kw macht die Zulassungsstelle Stress^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?