800€ wegen angeblichem film upload auf tauschbörse HILFE!

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Hallo, wenn Sie nichts runter geladen haben, haben Sie gegen nichts verstoßen und brauchen nicht zu zahlen! Die Frage ist aber, wie kommen die auf Sie. Sind Sie sicher, dass auch nicht Dritte über Ihren Internetanschluß irgendetwas runter geladen haben könnten? Haben Sie WLAN? Vielleicht aauch noc ungesichert? Wenn Dritte über z.B.. Ihr ungesichertes Netzwerk / WLAN etwas runter geladen haben sollten, dann müßte man sich die Sache genauer ansehen. Das betreffende Rechtsgebiet ist relativ neu, ausgesprochen komplex, überlaufen von vielen Flickschustern und Quaksalbern. Ich lebe nach dem Motto, dass jeder das tun soll, wovon er was versteht und alles andere machen die Anderen! Ich empfehle Ihnen, wenden Sie sich an Rechtsanwalt Mathias Hechler. Den finden Sie im Internet über Google. Ich bin fast 20 Jahre rechtsberatend tätig und weiß, wovon ich rede und meine seiner Eigendarstellung zu entnehmen, dass der nicht ganz neu im Fach ist und etwas davon versteht. Sie brauchen ernsthafte, fundierte Hilfe. Wenn er dann aber auch noch einhält, was er über die Abwicklung der Sache pp. schreibt, dann ist er Spitze! Glauben Sie mir ... Zahlen Sie aber bitte keinesfalls irgendetwas an den Abmahnverein und geben Sie keinerlei Erklärung dorthin ab, auch nicht, dass Sie nichts runter geladen hätten! Das ist absolut ganz wichtig! Spielen Sie, solange Sie nicht rechtlich beraten sind, absolut "toter Käfer" und wenn Klage o.dgl. kommt, hilft wrklich nur noch der Weg zum Spezialisten, also nicht nur einfach zum Rechtsanwalt, der kann Ihnen nicht helfen, jedenfalls nicht fundiert. Alles Gute!

llothar 25.07.2014, 13:20

Ich wuerde ohne Schreiben vom Gericht auf keinen Fall einen Anwalt aufsuchen, die Kosten fuer den sind oftmals so hoch wie du in einer Uebereinkunft von Sasse und Partner rauskommen kannst.

Ab 300,- Euro lassen die dich raus und akzeptieren einen Kompromiss.

Aber ich habe bei aller Recherche noch nie gefunden das die jemals vor Gericht gegangen sind. Ich persoenlich warte.

0

habe auch erfahrungen mit solchen "geldeintreibern". diese kanzleien schicken jeden woche tausende solcher abmahnung raus und die mehrheit ist so dumm und zahlt auch noch.

ob du daten selber hochgeladen hast oder nicht ist vollkommen egal, denn du bist als anschlussinhaber für deinen anschluss verantwortlich, auch wenn irgendjemand zugang zu deinem anschluss hat und illegale sachen macht!

auf jedenfall solltest du KEINEN EINZIGEN CENT zahlen und nicht die beigefügte unterlassungserklärung unterzeichen/abschicken!

such dir am besten nen anwalt in deiner nähe der sich damit auskennt, der wird dir erklären ,dass das nur abzocke ist und du eine modifizierte unterlassungserklärung schreiben sollt. falls der anwalt dir vorschlägt die kosten zu drücken, dann geh wieder denn er hat keine ahnung!

die modifizierte unterlassungserklärung schreibst du dann zuhause am pc und schickst sie per einschreiben+rückschein an die kanzlei.

kann dann sein dass du nach n paar wochen nochmal post von der kanzlei bekommst, indem sie den streitwert verringern. den brief abheften und ignorieren. nach 1-3 briefen kommt dann normal nichts mehr.

empfehlen kann ich auch http://www.verein-gegen-den-abmahnwahn.de/ da gibts alles was man wissen sollte

Ich habe jetzt 3 Briefe von denen bekommen. Ich habe nichts gemacht und werde auch nichts machen bevor ich nicht einen Gerichtstermin zugestellt bekomme. Nein Neffe hat auch eine Abmahnung bekommen auch bei ihm bisher nichts als heisse Luft.

Nach vielen Suchen im Internet ist es mir nicht gefunden auch nur einen Fall zu finden wo Sasse & Partner vor Gericht gezogen ist.

Ich gehe auch nicht vorher zu einem Anwalt, denn die Gegenseite ist genauso an der Abzocke beteiligt wie Sasse. 300 Euro kann der Anwalt verlangen wenn er einen Brief aufsetzt und mehr wissen tut er auch nicht wirklich.

Prinzipiell gilt auf Amtsgerichtsebene immer noch das es statistisch keinen Unterschied gibt ob jemand mit oder ohne Anwalt vor Gericht erscheint. Ich wuerde daher sogar vor Gericht vermutlich keinen Anwalt nehmen, das wuerde ich aber nur Leuten empfehlen die Erfahrung mit unserem "Rechtssystem" haben.

Wenn DU es gemacht hast, musst Du zahlen, dann geht da kein Ding dran vorbei.

Hast DU ihn über eine Torrent-Seite geschaut, hast Du es auch automatisch entsprechend wieder bereitgestellt. Dann ist das gerechtfertigt.

Da ist Kino wesentlich billiger. Aber wenn es entsprechende Warnungen, wie von coldplayer3000 gibt, wird es wohl ein Fake sein, daqnn halte einfach die Füße still und mach gar nichts.

Ruf mal bei dein Internet Anbieter an und frag mal nach ob die auch daten freigegeben haben an das angebliche Köln bla bla Industrie ...Wetten nicht weil das Datenschutz ist ! Deswegen sollst du ja diese Erklärung unterschreiben und auf deine Rechte verzichten , BLOß NICHT MACHEN ! die können dir nichts ! Eher kannst du den was wegen Datenmissbrauch !

Du solltest nix machen,die drohen nur,nach zwei drei Briefen ist Schluss.Die sind doch bekannt für ihre Abzockmaschen.Denk nicht mehr darüber nach.

Du kannst nur eins machen....

Dir einen Anwalt nehmen, der drückt die Kosten evt. noch ein wenig.

Aber um eine Zahlung, wirst du nicht herum kommen!

Und das nächste mal, nicht über Tauschbörsen oder Torrent saugen, das ist virtuelles Mittelalter und an jeder Ecke sind solche Anwälte, dir nur darauf warten,jemanden ab zu mahnen......

Eine andere Möglichkeit, wäre ein ungesichertes Wlan.....dann hat sich jemand bei euch eingeklinkt und über eure Leitung gesaugt......

1000Technoboy 20.03.2012, 21:46

ich hab doch garnichts in einer tauschbörse hochgeladen!!!!!!!

0
Damiana78 20.03.2012, 22:11

Blödsinn! Das sind Fakeschreiben, die die Leute zu genau so etwas verführen sollen, wie Du rätst! Nämlich wie dass Lamm auf der Schlachtbank zahlen, damit nichts schlimmeres kommt. Von wegen!

0
Mystika1245 20.03.2012, 22:49
@Damiana78

Nicht alle Briefe sind Fake Briefe!! Es wurden wurden mal im Namen von den Anwälten welche verschickt...aber ob das hier auch der Fall ist, kann ich nicht sagen, da meine Kristallkugel gerade in der Reinigung ist....

Ich wäre da vorsichtig und würde die Herren Anwälte ja mal anrufen...die wissen sicher, wem sie Post schicken....

0

Schau dir mal deine Abmahnung genauer an, vielleicht kann dir das helfen :-)

"In sämtlichen Fällen unserer Mandanten, in denen es zu einem Rückzug kam, gab es immer einen gemeinsamen Nenner: die Guardaley Ltd. Es kann sein, dass es zu Ermittlungsfehlern gekommen ist oder die Ermittlungsdaten nicht mehr zur Verfügung stehen."

Quelle:

http://www.infodocc.info/update-zu-sasse-und-partner-abmahnungen/

das ist betrug !!! http://facto24.de/2011/01/22/sasse-und-partner-falsche-abmahnungen-im-umlauf/

das sind gefälschte abmahnungen! wer nichts tut bekommt dafür keine abmahnung! ignorieren!

1000Technoboy 20.03.2012, 21:34

hab ich mir schon angekuckt aber ich brauche HILFE von leuten hier die erfahrung mit sasse und partner haben

0
crazyrat 20.03.2012, 21:35
@1000Technoboy

Da würde nur eine Sammelklage von der Verbraucherzentralen helfen. Du alleine kommst da nicht gegen an.

Also nur zur VErbraucherzentrale, wenn Du aktiv werden willst.

0
cleyd1996 20.03.2012, 21:37
@1000Technoboy

FAKE hat mein Kumpel auch bekommen wegen angeblichen Hochladens von Kinderpornografie

0
Chopper1983 21.03.2012, 08:27
@1000Technoboy

jetzt sei mal nicht wählerisch - wenn du hilfe brauchst, dann halte dich an das, was coldplayer3000 gesagt hat. wenn du hingegen nur bemitleidet werden willst, biste hier falsch!

0
DerCowboy 20.03.2012, 21:35

Da steht nix von Betrug, das ist die Seite einer Anwaltskanzlei, die sich darauf spezialisiert hat, gegen Abmahnungen der o.g. Anwaltskanzlei anzugehen. Scheint ein lukratives Geschäft zu sein...

0
llothar 25.07.2014, 13:23
@DerCowboy

Ja leider ein gutes Geschaeft fuer Abmahner und Gegenseite.

Daher findet man ja auch bei Google erstmal auf den ersten 100 Seiten 99% von Anwaelten die sagen: unbedingt bei mir vorbeikommen. Ich sag im Internet nichts.

0

wenn du dir sicher bist, dann reagier nicht darauf.

erst ein gerichtlicher mahnbescheid wird bedrohlich.

alles andere vergiss!

Hatte ich auch mal, hat aber garnichts mit der Wahrheit zu tun.

;-) googlen hilft:

http://www.abmahnhelfer.de/sasse-und-partner-abmahnung Gib mal bei Google einfach nur Sasse und Partner ein, da kommt eine Hilfestellung nach der anderen. Die treiben Schindlunder, Sasse und Partner! viele Glück!

Was möchtest Du wissen?