800 Watt Subwoofer mit 750 Watt Endstufe?

3 Antworten

Der Subwoofer hat vermutlich die für Car-Hifi üblichen 4 Ohm Anschlusswiderstand. Damit leistet deine Endsufe laut Datenblatt von Hifonics 300 Watt.

Welche Belastbarkeit der Subwoofer hat, ist unbekannt. Ist aber auch völlig egal. Selbst, wenn der Hersteller eine Angabe gemacht hätte, wäre das ein nichtssagender Fantasiewert.

Wichtig fürs Funktionieren ist nur, dass der Anschlusswiderstand des Subwoofers zur Endstufe passt. Da diese selbst mit 1 Ohm betrieben werden kann, kann nichts passieren, da brennt dir nichts durch.

Aufpassen musst du nur, wenn du zu weit aufdrehst. Sobald es unsauber klingt, ist entweder der Subwoofer überlastet (was das Wahrscheinlichere ist), oder die Endstufe. Das hörst du, dann solltest du was leiser drehen, und Alles ist gut.

Die Belastbarkeit eines Lautsprechers hat übrigens weder etwas mit dessen Lautstärke zu tun, noch mit dem Klang.

Deine Endstufe liefert 750 Watt bei 1Ohm.
Bei 4Ohm (was eig. Standart ist) "nur" 300Watt.
Somit geht die Rechnung von trepolis1239 leider nicht ganz auf wie LukeLukas schon bemerkte.
Dass du nicht weißt, was du für einen da SW stehen hast, machst die Sache nicht einfacher.
Auch das kein Herstellername aufgedruckt ist o.ä. spricht eher für etwas minderere Qualität.
Wenn der SW 800Watt haben sollte (wobei eine Hörprobe von einem Kumpel gleichzusetzen ist mit Würfeln) so werden das wohl eher 800Watt peak sein.
Nun nehmen wir noch an, dass es wie gesagt nicht das NonPlusUltra ist, und schätzen den RMS Wert auf 250-300Watt.
Das passt dann auch wieder zur Endstufe.

Des weiteren sollte die Endstufe "sich melden" wenn ihr nicht gefällt was da spielt.
Also mal ein bisschen streicheln und temperatur fühlen. Dann sollte es keine Probleme geben...

Ich empfehle dir jedoch, bei Zeiten einen vernünftigen SW zu besorgen, mit Hersteller und Datenblatt. Der wird vermutlich auch noch besser klingen.
(Wobei ich bei 300Watt zu einem Bassreflex oder einem kleinen Bandpass raten würde, aber eher Bassreflex)

Hi

Deine Endstufe hat 750W RMS, das ist also nicht die höchstleistung sondern die normalleistung.

Deine Annahme zur Leistung vom Subwoofer wird kaum stimmen. Ein qualitativ hochwertiger lautsprecher mit 100W kann mer wumms machen als ein billiger mit 1000.

Allerdings haben die Endstufen i.d.R. einen Überhitzungsschutz. Also wenn er dann zu viel Leistung hat, schaltet sie sich aus und muss abkühlen. ich würde es testen aber garantieren, dass nichts kaputt geht kann niemand. Wobei deine Endstufe schon ca 1500Wp schaffen sollte.

cheers

Trepolis

Alles klar viele dank :) Hatte es die anlage ja jz auch schon n bisschen laufen hat soweit alles geklappt aber der dauertest kommt noch demnächst :)

0

Gut erklärt. Respekt. Wobei 750W RMS bei 1Ohm! das vermutlich bei 4 oder 8Ohm Sub die ganze Geschichte wieder relativiert.

0

Der Überhitzungsschutz schütz die Endstufe vor Überhitzung, nicht den oder die angeschlossenen Lautsprecher.

0

Subwoofer klingt nicht gut wegen Endstufe

Guten Tag. Ich hab einen Subwoffer (Hifonics Zeus) mit 400 watt RMS (also 1200 maximal leistung oder?) und jetzt habe ich mir eine Endstufe (Hifonics Zeus ZXI-1501) gekauft. Nur bring ich,wie ich es drehe und probiere, nicht hin dass die box gut klingt. bei meinem radio ist alles probiert worden (Marke: Pioneer) habs aber um's verrecken nicht hinbekommen. kann mir da jemand helfen? Ich habe diese möglichkeiten sachen zu verändern:

Phase (O°-180°) -- Freq Range (20Hz-80Hz) -- Q-Controll (Wide-NRW) -- Sub Boost (0dB-18dB) -- Sub sonic (15Hz-55Hz) -- Low Pass(35Hz-250Hz) -- Level (9V-0.2V)

kann fast alle regler fast 360° drehen. währe schön wenn mir jemand helfen könnte.

Vielen dank :)

...zur Frage

Magnat pro charger 230?

Moin,

habe mir heute einen magnat pro charger 230 und eine endstufe von mac audio mit 1000 Watt gekauft. Reicht die Endstufe für den Subwoofer?

mfg

...zur Frage

Subwoofer im Auto macht nicht wirklich Druck?

Hallo miteinander , ich habe vor kurzem eine Anlage in mein Auto (Opel Astra G CC Bj.2000 ) gebaut und bin nicht zu 100% zufrieden. Ich hatte vor zuerst die Sache mit dem Subwoofer zu erledigen und erst dann mich um das Frontsystem inkl.Dämmung zu kümmern. Blöderweise hab ich jetzt schon beim Subwoofer ein Problem: Also Subwoofer habe ich einen Ground Zero GZRB 150 SPL und als Endstufe eine Hifonics Zeus Z1000iL. Ja ich weis die Endstufe ist ziemlich schwach für den Subwoofer , aber selbst bei ca. 800 Watt Verstärkerleistung sollte der Subwoofer doch schon anständig spielen oder? Im Auto hat es sich zwar so verhalten dass man den Bass sehr deutlich spürt (Es kribbelt an der Kopfhaut, die Sitze wackeln, genauso wie die Spiegel ) , aber hören tue ich davon sehr wenig. Also es '' drückt'' einfach nicht wirklich wie ich mir das vorgestellt habe. Liegt es wirklich an der Endstufe? Oder sonst irgendwie an einen schlechten Massepunkt o.ä? Ich hoffe mir kann jemand bei meinem Problem helfen :)

...zur Frage

Endstufe bekommt zu wenig Strom?

Hallo.

Ich bin in dem Car-Hifi Bereich eigentlich relativ erfahren, jedoch nicht bei der generellen Stromversorgung.

Ich habe einen Gladen SPL 15 Subwoofer verbaut der an einer - Ground Zero GZPA 1.4K-HCX hängt.

Wie viel Ampere meine batterie hat, weiß ich leider nicht !

Kabel 35mm2 Vollkupfer !

Wenn ich nun das Radio sagen wir mal, es hat eine Lautstärkeskala bis 50 und ich drehe es auf Lautstärke 30, dann ist oftmals der Bass komplett weg, wenn ich jetzt von der Lautstärke etwas runter gehe, sagen wir mal auf 27, dann hört man alles wieder normal. geht man aber dann wieder über Lautstärke 30, dann hört es sich ganz kurz verzerrt an, und dann ist der Bass wieder weg.

Ich denke es liegt an der Stromversorgung, ich würde es aber gerne von Jemanden hören, der damit Erfahrung gesammelt hat !

mfg

...zur Frage

Welche Endstufe brauch ich für den hifonics zeus zs 12 dual-l ?

Reicht eine hifonics Zeus zxi 6002 2x 300 Watts? Oder welche benötige ich Zb? Danke schonmal :-)

...zur Frage

Renegade Subwoofer an eine Endstufe von einer anderen Marke anschließen, geht das?

Ich habe ein Renegade Subwoofer und will diesen in mein Auto anschließen, ist es egal an welcher Endstufe ich diese anschließe oder muss sie von der gleichen Marke sein wie der Subwoofer? Und ist es auch egal welches Kabel bzw MARKE von dem Kabel ich für die Stromversorgung usw nehme? Worauf muss ich alles achten?

Ich weiß das Modell von dem Renegade Subwoofer, steht nirgends drauf und habe sie noch nie irgendwo angeschlossen, hatte den Subwoofer geschenkt bekommen, weiß ja nicht mal wie viel Watt der Subwoofer hat (Ich denke mal 800 Watt) Und wie viel Watt die Endstufe hat weiß ich auch nicht, habe das ganze Zeugs geschenkt bekommen und habe keine Ahnung von den Technischen Daten von dem Subwoofer und der Endstufe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?