800€ Miete im Rückstand, kann das Rathaus etc. Helfen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du könntest im Jobcenter einen Antrag auf Mietschuldenübernahme stellen. Mit Glück bekommst du ein Darlehen. Warum mit Glück? Weil in diesem Fall die Sanktionen ja ins Leere laufen würden. Deshalb wird im Regelfall kein Darlehen bewilligt.

Eine andere Stelle gibt dir kein Geld. Schließlich hast du die Mietschulden doch selbst verursacht.

Such dir eine Bank und versuche dort dein Glück.

Sprich mit dem Vermieter.

Und kümmere dich darum, dass du bald wieder den vollen Leistungssatz bekommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier ist die Frage, wie hoch die Kürzungen waren. Vermutlich hättest Du bei Deinen Ausgaben die berücksichtigen müssen. M. E.brauchst Du juristischen Beistand. Außerdem musst Du sehen, wie Du Dich mit Deinem Vermieter einigst. 3 Monatsmieten reichen für eine außerordentlich Kündigung. Der Vermieter wird oder kann zumindest eine Räumungsklage gegen Dich einleiten. Die Frage ist, ob die Kürzung berechtigt ist, weil Du ja nun in Gefahr bist, die Wohnung zu verlieren. Dabei ist aber zu bedenken, inwieweit Du zu diesem Risiko beigetragen hast.

Allerdings wird die nicht mehr aussichtsreich sein, wenn Du mit Deinen Mietschulden unter 2 Monatsmieten kommst. Weitere Risiken für Dich sind Mahn- und Inkassokosten, wenn Du Deine Miete nicht bezahlst. Daher solltest Du zumindest versuchen mit dem Vermieter eine Einigung zu erzielen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Helfen kann dir nur das JC oder dein Vermieter.

Ein paar Dinge verstehe ist aber an deiner Frage nicht. Üblicherweise wird nur über den Regelsatz, aber nicht über die Miete eine Sanktion ausgesprochen. Kann es sein, dass du das Geld, welches für die Miete vorgesehen war, für deine Lebenshaltung ausgegeben hast?

Ausserdem wird nur dann sanktioniert, wenn du ein entsprechendes Fehlverhalten an den Tag legst. Warum machst du das?

Wenn du vom JC eine Wohnung bezahlt bekommst und nun sanktioniert wurdest und schon 3 Monatsmieten offen, gehe ich mal davon aus, dass du ALG II erhältst und schon länger arbeitslos bist. Warum du nun erst seit einigen Wochen intensiv auf Arbeitssuche bist, erschliesst sich mir nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KaiSel09
01.04.2016, 12:40

ich bin zu 1-2 terminen nicht erschienen. ja aber wegen dem 100% Sanktionen bekomm ich seit Monaten nix mehr

0
Kommentar von KaiSel09
01.04.2016, 12:59

bei meinem fallmanager schon

0

Wer mit der Miete mehrere Monate  im Rückstand ist, bekommt oft die fristlose Kündigung. 

Sanktionen werden meist verhängt, wenn man sich nicht intensiv genug um Arbeit bewirbt.

Was Dir nun blüht, ist wohl das Obdachlosenheim.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wie kann man denn 3 mieten im rückstand sein wenn das jobcenter die miete zahlt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Roquetas
01.04.2016, 12:29

Das passiert, wenn die Miete an den Bedürftigen und nicht an den Vermieter direkt gezahlt wird, was nämlich erst einmal kein Muss ist.

0

Möglich iat ein Darlehen zur Wohnraumsicherung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

https://www.gutefrage.net/frage/bekomm-ich-ein-darlehen-von-meiner-bank-von-1000-mit-nem-azubi-vertrag

Irgendwas stimmt hier nicht. In der Frage hast Du noch Geld verdient - und nicht mal wenig. Ich glaub auch nicht, dass Du da Aufstockung bekommen hast.

Borg Dir das Geld bei Verwandten oder so - vom Rathaus bekommst Du keine Hilfe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von egglo2
01.04.2016, 12:37

Ja....passt irgendwie nicht!!!

0
Kommentar von KaiSel09
01.04.2016, 12:42

die Ausbildung ist weg

0

Was möchtest Du wissen?