800 m?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo! Da brauchst du halt Kondition - und andere Muskelfasern. Man unterscheidet zwei Arten von Muskelfasern: Die weißen und die roten Muskelfasern. Beide Typen sind für verschieden Aktivitäten tragend und optimal. Ein Weltklasse - Sprinter hat ca 90% weiße Muskelfasern, Marathoni ähnliches in rot. Grob gesagt : Weiß = Schnellkraft, rot = Ausdauer.

Joggen ist der richtige Weg. Anfänger und oder junge Menschen laufen meistens zu schnell, vorwiegend langsam im aeroben Bereich ist besser . Du solltest Dich unterwegs noch unterhalten können. Min. 20 Minuten, Steigungen einbauen, mit der Strecke variieren. Am Schluss ein leichter Sprint.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist eine Sprinterin im Leichtathletikverein. Habt ihr da keine Trainer, die ihr befragen könnt? ;o)

Normalerweise sollte ein Großteil deines LA-Trainings auch einen positiven  Einfluss auf einen 800-m-Lauf haben. Da fehlt bestenfalls etwas die Erfahrung, in welchem Tempo du startest, damit du nicht zu schnell angehst und in eine Sauerstoffschuld gerätst.

Als Trainingsform sind sicherlich Intervalle geeignet. Zum Beispiel schnelle 200 Meter abwechselnd mit einer 2 oder 3-minütigen Gehpause...  aber Ansprechpartner sind da wirklich deine Trainer, weil es am Ende ja alles in dein Trainingskonzept passen muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie meinst du Tipps? Um Ausdauer zu sparen? Dann kann ich dir sagen: Joggen nicht zu schnell werden Arme unten lassen vor dem Bauch und immer gleichmäßig atmen, sonst bekommt man sehr schnell Seitenstiche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bin keine Leichtathletik - Expertin, aber 800m-Lauf habe ich immer total gerne und sehr erfolgreich gemeistert:

Ich bin dabei die ersten 100 Meter fast gesprintet, dann 600 Meter im zügigen Jogging-Tempo gelaufen und die letzten 100 Meter hab ich nochmal richtig Gas gegeben (Endspurt).

Wichtig ist dabei auch die Atmung, immer schön gleichmäßig durch die Nase ein und den Mund aus..so gibt es auch keine Seitenstiche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maerri
29.11.2015, 21:47

Kann dir Intervallläufe empfehlen. Das bedeutet, dass du während dem Joggen immer wieder Sprints einbaust. Das trainiert Schnelligkeit und Kondition. Beides Faktoren, die zu einem erfolgreichen 800m-Lauf beitragen.

0
Kommentar von luwi143
17.12.2015, 21:50

Was wieso durch die Nase ein ? 

Ich laufe schon ewig 800m (2.25 min) und sobald ich durch die Nase eingeatmet hab hatte ich seinen Seitenstechen :(

aber kann bei jeden anders sein

Viel erfolg

0

Was möchtest Du wissen?