80 oder 100? Wie schnell darf ich mit dem Wohnwagen fahren?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Sofern der WW für 100Km/h zugelassen ist, darf ein Zugwagen der wenigstens ABS und die Zulassung um das Gewicht des WW zu ziehen hat, 100Km/h AUF DER AUTOBAHN fahren.

Auf Landstraßen aber weiterhin NUR 80Km/h! Ist die Bundesstraße eine Schnellstraße, also mit zwei Fahrbahnen darfst du wiederum 100Km/h fahren. Immer aber unter der Voraussetzung das es für diese oder auch auf der BAB nicht durch ein Verkehrsschild unzulässig ist.

Das gilt auch für BAB Überholverbote, diese musst du leider auch einhalten auch wenn du schneller wärst wie ein LKW. Das kann mit der Zeit Nervig sein aber, ich hab auch schon mal, zum Glück nur eine Ermahnung erhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ein Anhänger auf 100 km/h zugelassen ist, darf der auch 100 km/h fahren.

Grundsätzlich gilt für Gespanne Tempo 80. Wer mit Anhänger schneller fahren möchte, kann dieses an jeder unserer TÜV-STATIONEN

begutachten lassen. Mit dieser Bestätigung erhalten Sie die
erforderliche Tempo 100-Plakette bei Ihrer Zulassungsbehörde. Die
technischen Voraussetzungen sind:

Ihr Auto ist mit ABS ausgestattet Die zulässige Gesamtmasse Ihres Autos beträgt maximal 3500 kg Der Anhänger ist für eine Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h geeignet Die Anhängerreifen sind für 120 km/h ausgelegt und haben wenigstens den Geschwindigkeitsindex L Die Reifen sind jünger als sechs Jahre

Außerdem müssen bestimmte Masseverhältnisse zwischen Anhänger und
Zugfahrzeug eingehalten werden. Die gesetzlich zulässige Gesamtmasse des
Anhängers zu berechnen, ist ein wenig kompliziert. Sprechen Sie uns
einfach an Ihrer nächsten TÜV-STATION darauf an. Wir beraten Sie gerne.

Weiteres:

https://www.tuev-nord.de/de/privatkunden/verkehr/auto-motorrad-caravan/gespanne-100kmh-zulassung/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er auf 100 zugalassen ist, dann solltet ihr dennoch auf die Begrenzungen für Anhänger achten (Strassenschilder)

Gehört habe ich noch nie von einer Zulassung 100 km/h, daher im Zweifel lieber 80 fahren, das ist günstiger als die Strafe ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lottl07
25.07.2016, 12:07

Die 100Km/h Zulassung gibt es bestimmt schon seit 15 Jahren.

0

Ja,wenn die 100er Plakette erteilt und aufgeklebt wurde ,darf man 100 fahren. auch auf Bundesstraßen.

Siehe auch: ttps://www.tuev-nord.de/de/privatkunden/verkehr/auto-motorrad-caravan/gespanne-100kmh-zulassung/

Dann ist auch eine entsprechende Antischlingerkupplung vorhanden.

Aber vorher unbedingt mal üben!!!Und den Wohnwagen gleichmäßig beladen, dabei das zulässige Gesamtgewicht des Wowa nicht überschreiten.  Und beim Gewicht zwecks Stützlast immer den kleineren Wert der beiden Fahrzeuge nehmen. (Bsp. Auto 100kg, Wowa 80 dann 80 maximal. Bei z.B. Auto 80kg, Wowa 100 dann auch 80.)

Aber bedenken,daß der Bremsweg mit nem Wowa länger ist und man gerade auf der Autobahn oft geschnitten, ausgebremst,etc wird.( Passiert uns fast jedes Jahr). Und auch beim Überholen oder überholt werden, kann es einen durch die entstehende Sogwirkung zum anderen hinziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja. Der Wohnwagen hat die Zulassung für 100 km pro h. Das gibt es häufig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst evtl in den Papieren deines Zugfahrzeuges bzw des Wohnwagens finden, ob du das mit 100km/h ziehen darfst. Das ist von verschiedenen Faktoren abhängig. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er auf 100 km/h zugelassen ist , dann darfst du auch 100 km/h fahren . 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du keine Fahrschule gehabt? Wir haben gelernt, dass Wohnwagenfahrer 80 fahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HansH41
24.07.2016, 19:31

Deine Fahrstunden liegen weit in der Vergangenheit. Inzwischen können Wohnwagen eine Zulassung und Plakette zum Fahren bis 100 km pro h bekommen.

1

Was möchtest Du wissen?