80 Euro für ein Keilriemen Werkstaat zu teuer ( Opel-Werkstatt ) Das Auto ist ein Opel Vectra Baujahr 1998?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

In einer Opel-Werkstatt verkauft man nur das teuerste, obwohl es auch preiswerter geht. Es werden auch nicht Original Teile für Opel Fahrzeuge hergestellt, die will man Dir nicht verkaufen. Vielleicht mal danach fragen oder in eine freie Werkstatt gehen und nachfragen.

Je nach Motor ist ein Keilriemen doch normalerweise relativ einfach (auch selber) zu wechseln. Das würde ich bei einem älteren Auto aber nicht bei einem Händler machen lassen.

Sicher sind € 80,00 viel Geld. Aber diese Werkstätten haben da so vorgeschriebene Sätze, ich sag mal € 20,00 für den Keilriemen und so und so viel Arbeitseinheiten ...und dann kommt da eben € 80,00 raus. Sowas kann auch jede andere Werkstatt erledigen oder ein Bosch-Dienst. Einfach mal ein bisschen telefonieren.

Hast du im Bekanntenkreis niemand der sich da ein wenig auskennt? Ansonsten mußt du wohl doch in die Werkstatt

Ist 80 Euro zu viel???

0
@Luksilla

Nein ich denke nicht. Mein Sohn ist Kfz-Mechatroniker der bestellt die Teile immer und wir fahren einen Audi. Und hol das nicht bei Opel denn dann wird es teurer

0

Was möchtest Du wissen?