8 Wochen Führerschein! Job in gefahr?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Natürlich kann dich dein Chef kündigen.Du kannst deine Arbeit ohne Führerschein nicht ausüben. Aber sprech doch mit deinem Chef. Kannst du im Lager arbeiten oder unbezahlten Urlaub nehmen? Aber wie kann man so blöd sein und wegen drängeln seinen Führerschein wegschmeißen. Wenn du mehr Abstand hältst bist du auch nicht langsamer.

  1. Es sind keine 8 Wochen, sondern 2 Monate.

  2. Wenn du geschickt bist (und du den Bescheid bereits bekommen hast), kannst du den Resturlaub von diesem Jahr und den Jahresurlaub vom nächsten Jahr für die 2 Monate Fahrverbot nutzen.

  3. Hast du nicht mehr genügend Resturlaub, wirst du deinen Chef um die Gewährung von unbezahltem Urlaub bitten müssen.

Weniger als 2/10 des halben Tachoabstandes bei über 100 km/h - alle Achtung.

In solchen Fällen kannst du bei der Polizei irgendwas beantragen, dass du den Führerschein für die Ausübung deines Jobs benötigst... irgendwas gabs da in der Richtung.

Ganz rein theoretisch kann er das. Am besten du sagst ihm das Vorher und er setzt dich irgendwie anders ein oder aber du bekommst unbezahlten Sonderurlaub

Was möchtest Du wissen?