8 Punkte in Flensburg, MPU?

4 Antworten

Hallo colapepsi,

ich kann Dich insofern beruhigen, als dass Du keine 5 Punkte für die Trunkenheitsfahrt stehen hast.

Es gibt je nach schwere der Ordnungswidrigkeit / Straftat seit 2014 nur noch 1, 2 und maximal 3 Punkte. Wer vor diesem Zeitpunkt Punkte erhalten hat, so wurde diese 2014 neu berechnet, so dass die 5 Punkte auf 3 Punkte reduziert wurden.

Im Klartest, gem. Deinen Angaben nach dürfest Du max:

  • 3 Punkte für die Trunkenheitsfahrt,
  • 2 Punkte für die Geschwindigkeitsübertretung und
  • 1 Punkt für die Reifen

bekommen haben, so dass Du nun max. 6 Punkte haben dürftest.

Wieviel Punkte Du tatsächlich zur Zeit hast, kannst Du beim Kraftfahrtbundesamt kostenlos unter folgendem Link abfragen:

https://www.kba.de/DE/ZentraleRegister/FAER/Auskunft/faer_auskunft_node.html

Schöne Grüße
TheGrow

29

Laut KBA-Website werden aus den 5 Punkten allerdings nur 2.

https://www.kba.de/DE/Fahreignungs_Bewertungssystem/Punktesystem_Neu/punktesystem_neu_node.html

Macht also insgesamt nur 5 Punkte (von denen 3 noch nicht rechtskräftig sind).

Das ist insofern ein wichtiger Unterschied, als dass er damit noch an einem Fahreignungsseminar teilnehmen und damit 1 Punkt abbauen kann. Bei 6 (rechtskräftigen) Punkten wäre das nicht mehr möglich.

2
51
@AntonAntonsen

Die Umrechnung von 5 auf 2 habt Ihr ja schon geklärt.

Prüfen würde ich unbedingt noch [wie @TheGrow ja schon anregte],
wie lange diese 2 Punkte überhaupt noch eingetragen bleiben,
denn sie müssen ja vor Mai 2014 rechtskräftig geworden sein.
Lag dieses Datum noch weiter zurück, ist vielleicht auch das Tilgungsdatum von 5 Jahren in erreichbarer Nähe oder wurde sogar schon erreicht.

1

Es gibt den Spruch „Aus Schaden wird man klug“, das trifft auf Dich aber bisher nicht zu. Statt beim Autofahren Disziplin zu üben, läßt Du es krachen und sammelst fleißig Punkte.

Wenn Du innerorts mit 31 km zu schnell In der Zone 50 geblitzt wurdest, ist die Toleranz bereits abgezogen.

Du solltest Deinen Anwalt, der bereits in diesem Verfahren für Dich tätig ist, kontaktieren, ob und falls ja, wie schnell Du eine Nachschulung machen kannst. 

Ich wünsche Dir, daß Du Du künftig nicht mehr so leichtsinnig hinter dem Steuer verhältst. Du hattest Glück, daß bisher niemand durch Dich zu Schaden gekommen ist.

Giwalato 

-Alkohol am Steuer

-nicht einhalten der Geschwindigkeit und das in erheblichem Maße

-nicht verkehrssicheres Fahrzeug geführt

Das sollte für ein paar Denkzettel reichen. Jeder Verstoß für sich genommen kann als Übermut oder Unaufmerksamkeit oder sonst etwas mit einem blauen Auge geahndet werden. Aber du hast in der Summe Unfähigkeit und Unverantwortlichkeit bewiesen. Da sollte der Lappen weg sein, nach meinem Rechtsempfinden mindestens 12 Monate und nur mit erneuter Ausbildung wiedererlangt werden. Sollte nach Wiedererlangung noch ein vorsätzliches Vergehen vorkommen - Lappen ganz weg.

Gibt es eine Verjährungsfrist für Führerscheinnachschulung?

Also die Sachlage ist folgende ich wurde 2012 in meiner Probezeit geblitzt, mir wurde daraufhin der Führerschein für zwei Monate entzogen und eine Nachschulung angeordnet. Diese habe ich jedoch nicht wahrgenommen und wurde Mitte 2012 mit THC-positiv und ohne gültige Fahrerlaubnis erwischt was zur Folge hatte dass ich eine MPU machen muss. Jetzt mache ich 6 Jahre später die MPU und weiß nicht ob es reicht die Nachschulung zu machen um meine Fahrerlaubnis wieder zu bekommen oder ob das schon "verjährt" ist und ich tatsächlich eine neue theoretische und praktische Führerscheinprüfung machen muss?

Danke schonmal im Voraus wenn jemand Bescheid weiß.

...zur Frage

Wenn man geblitzt wird nach einen aufbauseminar

Was passiert eig wenn man nach einen aufbauseminar wieder geblitzt wird also ich wurde schonmal geblitzt habe 3 Punkte in Flensburg und verlängerte Probezeit . Wenn ich jetzt wieder geblitzt werde wo es Punkte drauf gibt muss ich dann direkt MPU machen ?

...zur Frage

Mpu und Aufbauseminar?

Hallo,

Ich hatte vor einem Jahr in der Probezeit einen Unfall. Ich bin um 3 Uhr nachts nach links über ein Stoppschild abgebogen ohne stehen zu bleiben und habe jemanden die Vorfahrt genommen, dazu habe ich mein Fahrlicht nicht eingeschaltet gehabt mir ist es wegen der guten Beleuchtung der Straße nicht aufgefallen es waren keine Drogen und oder Alkohol im spiel. Lediglich Sachschaden.

Habe dann durch einen Richter 1 Jahr sperre bekommen welche nun vorüber ist.

"Vorsätzliche Gefährdung des Straßenverkehrs"

Neulich an der Führerscheinstelle den neuen Antrag abgegeben hat die Dame mir gesagt ich müsse ein Aufbauseminar machen die Auflage kam mittlerweile per Post und eine MPU machen (kam noch nichts)

Vor ein paar Jahren musste ich mal eine mpu machen wegen fahren ohne Fahrerlaubnis mit dem Roller ich weiß nicht ob das ein Einflussfaktor ist das man die ständig erneut machen muss.

Das die alte mpu nicht mehr "Gültig" ist weiß ich aber wieso ich eine Mpu erneut ablegen soll verstehe ich nicht da das Aufbauseminar mir ja näher bringt wie man sich im Straßenverkehr verhält und mich bezüglich gefahren sensibilisiert.

Zudem meinte die Dame das wenn ich den Führerschein wieder habe ich ihn jederzeit wegen einem Punkt verlieren könnte und sofort erneut eine mpu machen muss. Einen Punkt bekommt man zb für eine defekte Glühlampe schon.

Vielen Danke für eure Zeit und hoffe auf hilfreiche Informationen und Antworten.

Mfg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?