8 Monate nach op?

0 Antworten

Knie schmerzen bei pass und Schuss?

Hallo ihr lieben

vor 6 Wochen habe ich beim Fußball spielen, bei einem Schuss in den Boden getreten. Seitdem schmerzt es am rechten Knie am Ansatz vom schienbeinknochen, sobald ich mit dem Bein passe oder schieße. Beides ist nicht möglich. Bälle annehmen, wie Ball führen geht. Genauso wie sprinten, springen, Kniebeugen und alles was man noch so machen kann. Ich war bei verschiedenen Ärzten um mich abchecken zu lassen. Sie meinten es wäre eine Innenbandzerrung oder innenbanddehnung. Es ist leicht dick, aber keine Flüssigkeit. Nach 6 Wochen ist noch immer keine Besserung in Sicht .

Vorverletzungen Kreuzband & Meniskus op

da wäre aber alles in Ordnung, haben alle drei Ärzte gesagt.


Vielleicht hat jemand eine ähnliche Situation durch und kann seine Erfahrung teilen.

...zur Frage

4 Monate nach einer Kreuzband OP?

Hallo,

Meine Kreuzband Op ist nun 4 Monate her. Schmerzfrei ist es nicht also es gibt Tage da tut es gar nicht weh alles Super und manchmal sticht oder brennt es im Knie (fühlt sich so an als wäre es unter der Kniescheibe).

Nach langem sitzen tut es weh das Bein zu strecken und zu gehen allerdings geht es nach einigen Schritten wieder.

Ich mache Physiotherapie trainiere meine Oberschenkel Muskel und arbeite an meiner stabilität. Eibeinige Kniebeugen mit dem betroffenen Bein kann ich nicht wirklich machen obwohl meine therapeutin meint ich soll sie machen. Es kommt ein stechen dabei und die Kniebeugung ist eingeschränkt.

Aber eigentlich wollte ich fragen was eure Erfahrungen so sind 4-6 Monate nach der Op und wie es mit dem Sport und Schmerzen so ist.

Danke im Vorhinnein LG

...zur Frage

Wie verlief eure Kreuzband-Op?

Hallo, ich habe vor einem Jahr mein Kreuzband operieren lassen und bin absolut unzufrieden. Während der Behandlung habe ich meinen Arzt wechseln müssen weil der Operateur nachdem nicht alles so viel wie er es sich vorgestellt hatte sehr unfreundlich wurde. Bei einer erneuten Kniespiegelung wurde Narbengewebe entfernt was erstmal zur Besserung führte. Es folgen 3 Wochen Reha und durchgehend seit April 2018 Physio. Meine Streckung ist nicht vollständig vorhanden und gebeugt bekomme ich das Bein auf ca 110 grad. Leider habe ich fast tägliche schmerzen und nach leichten Übungen an Geräten sind die Tage danach absoluter Horror. Ein weiterer Kniespezialist hatte mir zu einer erneuten OP geraten, weil er denkt die Bohrkanäle seien zu eng und man müsse sonst noch schauen wie das Knie von innen aussieht. Letztendlich denke ich was habe ich für eine Option? Ich bin 26 Jahre alt und habe ein kaputtes Knie, also was sollte nach einer weiteren OP schlimmer sein als jetzt aktuell? Leider weiß ich absolut nicht mehr weiter und hoffe es ging jemanden ähnlich und bekomme einen guten Rat. Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Was tun bei Bluterguss im Knie nach Kreuzband-OP?

Hallo,

das wesentliche steht ja schon in der Fragestellung. Habe soweit alles was mir der Arzt empfohlen hat gemacht (Kühlen, Hochlagern, Motorschiene), aber mein Bluterguss, den ich bestimmt schon 2 Wochen habe, will einfach nicht verschwinden.

Also wollte ich mal von euch wissen, was man noch so dagegen tun könnte (evtl. was von der Apotheke?). Im Moment stört es mich sehr, da das Durchstrecken des Kniegelenks nicht mehr möglich ist.

Danke schonmal.

lg schieblehre

...zur Frage

Knie lässt sich nicht durchstrecken

Ich hab mir vor zwei Tagen beim Tanzen das Knie irgendwie verknackst. Bin in die Hocke gegangen oder so, und etwas hat geschnalzt, hab mir sofort gedacht, dass das jetzt ein Bänderriss war. Es ist nichts angeschwollen, Blutergüsse hab ich, bis auf einen winzig kleinen, bei dem ich mir nicht sicher bin, ob ich ihn schon vorher hatte, auch keine und beim Abtasten tat auch nichts weh. Da ich nachher wieder normal laufen konnte, bin ich erstmal nirgends hin, gestern nach starken Schmerzen jedoch ins Krankenhaus. Dort wurde mein Knie geröntgt und die Ärztin meinte nach einigen Untersuchungen, die eher schmerzfrei verliefen, dass es nur eine Verstauchung ist. Jetzt tut das Knie nicht mehr weh, aber ich humple immer noch wie verrückt, da ich es nicht durchstrecken kann. Wenn ich versuche, es durchzustrecken, entstehen leichte Schmerzen, das wäre nicht das Problem, aber wenn ich gehe, kann ich es einfach nciht strecken, es ist wie eine Blockade oder so etwas. Weiß jemand, was ich da tun kann? Ich creme regelmäßig mit Voltaren ein und hab entzüdnungshämmende Tabletten bekommen.

...zur Frage

6 Wochen nach Kreuzband Op schmerzen im Knie bzw. an der Narbe

Hallo wurde vor ca. 6 Wochen am Kreuzband operiert (Kreuzbandplastik - Patellasehne). Hatte nicht wirklich schmerzen im Knie, Streckung funktioniert noch nicht ganz und Beugung liegt so bei 110 grad, denke das ist ganz ok soweit ich das Beurteilen kann. Bekomme KG, LD usw. ... Seit ca. 2 Tagen habe ich Schmerzen im Knie dort wo die Narbe liegt links unterhalb der Kniescheibe ist als erstes aufgetreten bei der Physiotherapie also bei Belastung ... ist auch noch relativ dick an der Narbe bzw. hart. Schmerzen sind jetzt bei der Streckung und bei der Beugung (Schmerz ist stechend ) Jetzt zu meiner Frage ist das normal ??? Übermorgen geht es auch zur Reha deswegen würde es mich sehr freuen über schnelle antworten. Danke im Vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?