8 Jahre Raucher nun soll Schluss sein!

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Lass Dir bloß nicht einreden, dass der Weisheit letzter Schluss der Nikotinkonsum mittels irgendwelcher anderen Produkte ist (wie hier immer wieder gerne einige propagieren). Daran haben insbesondere diejenigen Interesse, die das Zeugs herstellen und verkaufen. Denn auch die lieben Dauerkunden ...

Hier findest Du eine Menge Infos und Tipps - in Form der Antwort von PhysioFliege (dort ausgelobt als Hilfreichste), und darunter findest Du meine umfangreiche Antwort:

http://www.gutefrage.net/frage/wie-bekomme-ich-meine-nikotinsucht-in-den-griff

In diesen beiden Antworten von PhysioFliege und mir ist bestimmt einiges dabei, das Dir die Kraft gibt, der Tabakindustrie den Stinkefinger zu zeigen und bald wieder fröhlicher Nichtraucher zu sein.

Ich wünsche Dir viel Erfolg. :-) ‹(•ﮟ•)›

Bei mir hat es so geklappt: von ca 25 Zig. auf Null von heute auf morgen:

Ich habe ALLE, wohlgemerkt ALLE Rauchutensilien, Feuerzeuge, Ascher etc. Weg geworfen. Auch keine "Notkippen" bunkern. Alles weg und gut. Im Auto den Ascher gereinigt, alles frisch "beduftet" um ja den Nikotinmuff aus der Nase zu haben. Zusätzlich habe ich mich extrem abgelenkt. Einem Freund (NR) bei der Renovierung geholfen, Sport getrieben, Musik gehört, Ausflüge gemacht etc. Situationen zu denen man sonst zur Zigarrette gegriffen unbedingt vermeiden! Alles was ablenkt ist gut. Du brauchst diesen Mist nicht und bist auch keine Marionette der Tabakindustrie, die täglich ihr "Manna" kaufen und konsumieren muss um später den langsamen und schmerzhaften Krebstod zu sterben. Du schaffst das! Sei stark!

Rauchen? Sowas macht doch nur noch die Unterschicht....

Ich wünsche dir viel Erfolg und ein langes Leben.

1.diese Antwort erscheint erstmals kindisch aber hilft. Wenn du ein Smartphone besitzt,kanbst du dir im Kalender eintragen:"nicht rauchen".

2.als erstes Schmeiße alle Zigeretten weg,und wenn du einen Zigaretten Automat siehst denke dir:"ich darf mir nichts kaufen"

3.ich habe immer an der Lippe rum gepult. Zum abgewöhnen hat mir mein Vater "intelligente Knete" bestellt. Ich hab sie fast jede freihe minute geknetet,denn das macht echt Spaß. Auf amazon bekommst du die knete in verschiedensten Sorten. Viel Glück!

Also rauch erst mal zwei Wochen leichte Zigaretten wie l&m Blue und dann jeden Tag weniger rauchen.

Erstmal danke für dein Kommentar, jedoch ist sowas Schwachsinn, da es ja eig darum geht sofort aufzuhören und man mit dem von dir beschriebenen Prozess das ganze nur ( in meinen Augen ) unnötig in die Länge zieht.

0
@Shurx

Besser in die Laenge ziehen als sofort aufhoeren und wieder anfangen. Meine Therapie zog sich damals auch vier Wochen. Was ist daran so schlimm, wenn es dauerhaft hilft?

0

Radikal aufhören ! Rauchen ist eine kopfsache, solang du was anderes zu tun hast merkst du garnicht das du auch ohne rauchen kannst. Zu hilfe gibt es kaugummi oder was zu trinken. Dieses kaugummi was helfen soll mit dem rauchen aufhören zu können ist eine richtige Geldmacherei. 1. Die kosten verdammt viel und 2. Sie helfen garnicht!

Eigene Erfahrungen gemacht mit den Kaugummis?

0

Konsequent sein und aufhören! Nach 8 Jahren dürfte das wohl nicht allzu schwer sein, ansonsten an einen Suchtexperten wenden, der hat allerlei Möglichkeiten, wie ich hörte.

Ich habe damsls recherchiert, welche Methoden es gibt, ganz in Ruhe, keine Spontanaktion. Ich entschied mich fuer eine Art Verhaltenstherapie, ging supergut. Das ist mein Rat an dich. Suche dir eine Methode, die zu dir passt.

Ich kenne jemanden der hat mithilfe einer Elektrozigarette aufgehört. Das ist übrigens auch billiger und du nimmst nicht das ganze Gift zu dir, weil du nur Nikotin zu dir nimmst und keinen Teer

Man muss erstmal richtig krass auf das Gesicht Fallen (metaphorisch) um den Ansporn zu haben das zu machen. Trete dir in den Hintern, das ist leicht wenn du denkst dass es leicht ist.

Huhu! Ich versteh dich... hab auch 8 jahre geraucht 2schachteln am Tag und seit gestern hab ich aufgehört....naja hab aber gestern 3geraucht am Abend. Heute aber nicht ich zieh es durch!!!!!! ich hab wenn es zu schlim wird mir eine E-Zigarette geholt daran zieh ich dann wenn ich glaube es geht nicht mehr. Am schlimmsten ist es Morgends wenn der Wecker klingelt! Ich bin gewöhnnt beim Kaffe eine zurauchen. Es ist schrecklich dauernt sagt ne stimme:na los es ist doch nur eine,was soll schon passieren... aber mein ich hab ja gestern gesehn nach einer denks du ne 2 ist auch nicht schlim-dann denkst du aufeinmal "jetzt ist es eh zuspät... . Ich drück dir die daumen wenn du mir sie drückst

die Frage nach der Rauchentwöhnung und guten Ratschlägen dazu ist gefühlte 1 Million mal bereits hier gestellt worden. Bin sicher, du findest reichlich sehr gute Antworten bei gutefrage zum Thema.

Mag sein, wenn jedoch in den von dir genannten Beiträgen gesagt wird " Jo Nicorette hilft wunder" und für den TE die Frage damit erledigt ist hilft mir das auch nicht weiter oder?

Aber klar, die täglichen Fragen "welches Handy ist besser" sind natürlich besser, gibt zwar Testberichte aber hey wen juckt´s?!

Weiterhin stellt sich mir die Frage was dir das ganze jetzt gebracht hat....deine Meinung in allen Ehren. Aber meiner Meinung nach darf man sich in einem Online Portal in dem tagtäglich 100te von Fragen zum selben Thema gestellt werden nicht über sowas aufregen oder?

0
@Shurx

Weißt du, deinem Wunsch, eine Extrawurscht gebraten zu bekommen WILL ich nicht entsprechen. Auch für dich gelten die gleichen Ratschläge zu DIESEM Thema. Und wenn du einen Testbericht oder ein Handy mit deinem Körper gleichsetzt, dann wird in deinen Überlegungen irgendwo ein dicker Knoten sein, den du erst mal lösen solltest.

0

Frage dein Artzt oder Apotheker was Du machen kannst, und dann geben sie dir z.b. Spezielles Kaugummi, was man dann kaut stat an einer Kippe zu ziehen.

Dann immer schön kauen und nicht rauchen.(Die Kaugummis machen NICHT süchtig)

Hab ich schonmal probiert waren glaub Nicotinell so wahnsinnig toll waren die nicht :/

Ich hab mir überlegt das Nicorette Spray zu besorgen, viele meiner bekannten sagen es hat wirklich geholfen.

Wobei mir ohne Hilfsmittel lieber wäre da es ja wie schon gesagt eine Kopfsache ist.

0
@Shurx

Spezielles Kaugummi

Gar keine "Alternative".

Die Alternativen funktionieren nur wegen Aufmerksamkeit.

Da fehlt erstmal was, das muss ersetzt werden. Das geht mit allem. Am besten etwas, dass man überall machen kann. Z.B. Kaugummi. Oder ein Armband, was man ab und an macht.

1

Es gibt viele Mhyten und Tipps um das Thema, jedoch nur einen der wirkt:

Warum?

Warum willst du aufhören.

Mein Warum war damals (bei shisha) Lebensfreude, Gesundheit und gutes Aussehen im Alter.

Du musst das rauchen erstmal ersetzen, z.B. mit Kaugummi kauen. Immer wenn du den Drang hast, kaust du Kaugummi.

Komischerweise war ich was Shishas angeht nie so wirklich "abhängig" nen Kumpel von mir hat ne Shisha Bar und klar hab ich mir da bis vor nem Jahr ab und zu mal ne Shisha gegönnt aber da ging es mir eher um geselligkeit und nicht weil ich die Teile besonders gut finde.

Den Tipp mit den Kaugummis werd ich mir mal merken und beim nächsten Einkauf welche einpacken. Hoffentlich geh ich diesmal am Zigaretten Schrank vorbei :D

0
@Shurx

Hoffen ist für Versager, mach es einfach.

2
@Shurx

Ja, übers Internet kann kommen Emotionen manchmal falsch rüber. Man hat ja nur komische Klammern, Doppelpunkte und D's :D

0

das ist ganz einfach: die nächste zigarette nicht mehr anzünden, der rest kommt von alleine

Was möchtest Du wissen?