78 Prozent meinen, A. Merkels Flüchtlingspolitik habe der CDU geschadet. Warum?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Merkels Flüchtlingspolitik hat den Aufstieg der AfD aus dem Nichts bewirkt, das kostet die CDU und auch alle anderen Parteien nun viele Stimmen.

Merkel hat die CDU nach links gerückt, dadurch viele Stimmen aus dem linken Lager gewonnen (zu Lasten der SPD), das ging eine weile gut solange es für die eher rechten Wähler keine Alternative gab, diese gibt es nun und die linke CDU kann ihre rechten Wähler nun nicht mehr halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum?Weil es genau so ist oder?

Merkel sieht keinen Grund für 

Veränderungen von

ihren Kurs mit den Flüchtlingen.Und auch keine Notwendigkeit!

Was ihr Volk möchte ist allso unwichtig?Viele haben Angst Anschläge,und Bedenken zählt das nicht?Alles einfach unter den Wort Rechts abzulegen ist wirklich nicht fair!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Die Öffnung der Grenzen opferte die Souveränität des Staates. Innenpolitiker wie Herr Bosbach (CDU) sagen selbst, dass wir nicht wissen, wer kommt, woher er kommt und wie viele Unregistrierte in D sich aufhalten. 2. Die Unterscheidung zwischen a. politisch Verfolgten, denen Asyl zusteht, b. Wirtschaftsmigranten wurde im Grunde aufgehoben. 3. Über die offenen Grenzen sind die Mehrzahl der IS-Terroristen von Paris und Brüssel eingereist. 4. Es gibt kaum Jobs für die meist unqualifizierten Einreisenden. 5. Wissenschaftler sagen, dass die Szialausgaben steigen werden. 6. Die Statistik zeigt, dass die Einbruchskriminalität und die Zahl der sexuellen Übergriffe, gerade auch durch Asylbewerber, stark gestiegen ist. 2.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun das ist doch klar,es ist so!

Ich glaube wenn Merkel aus der CDU entfernt würde kämen die Wählerstimmen auch zurück ist ja logisch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil Me*kel  uns noch mehr Last durch die Flüchtlingskrise aufgebürdet hat.

Me*kel bekommt nicht mal die Arbeitslosenzahlen in den Griff. Nur durch verfälschte Statistiken werden die Zahlen künstlich runtergedrückt. Z.B. bei Krankmeldung wird ein Arbeitsloser nicht mehr in der Statistik aufgeführt.

Me*kel interressiert die Altersarmut nicht.

Ebesowenig interessieren sie behinderte Menschen. Sie bekommen keine Therapien und Hilfsmittel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil dadurch rechtsextreme Parteien stärker geworden sind und die CDU Anhänger verloren hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mn68x
04.09.2016, 17:25

ich versteh nicht wie du das meinst. kannst du es einfacher formulieren für mich,bitte. das wäre ganz toll

0
Kommentar von Muttimussweg
04.09.2016, 17:28

So ein gequirlte Kac**, wir haben in Deutschland keine rechtsextremen Parteien. Und wenn die NPD gemeint ist, die hat sogar Verluste hinzunehmen. Hör mit dem Blödsinn auf. 

1
Kommentar von Schewi
04.09.2016, 17:30

Wenn du meinst.

0
Kommentar von Schewi
04.09.2016, 18:39

Danke für dein Kommentar. Machst dich nur selbst lächerlich.

0

Durch Merkels Flüchtlingspolitik sind viel zu viele Flüchtlinge ins Land gekommen die man nicht registrieren konnte. Da Merkel zur CDU gehört macht man Merkel für den Schaden verantwortlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Daria700
16.09.2016, 17:13

Ist sie doch!

0

Weil es in den Augen vieler die falsche Politik war. Und Merkel gehört nunmal zur CDU. Die CDU hätte sie stoppen können, hat sie aber nicht, entsprechend kassiert Merkels Partei nun auch die Quittung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?