77 kg auf 170 cm bei einer Frau?

13 Antworten

Also die Frage nach dem Gewicht und so kann man nicht mit ja oder nein beantworten.

jeder Mensch ist genetisch zu was anderem veranlagt und manche haben schwere Knochen und wieder andere sehr leichte.

Und Menschen als fett zu bezeichnen wenn man sie noch nicht gesehen hat und nur das Gewicht hört finde ich nicht okay.

Du kannst mit 77 kg sehr gut aussehen, wenn du viel Sport treibst :)

ich würde mir einfach die Frage stellen: bist du zufrieden mit dir? Gibt es da einige Stellen wo vll ein paar Kilos zu viel dran sind? Und wenn ja dann fang an ein bisschen zu trainieren

Das kommt auch auf deine Statur an.
Es kann sein, daß du etwas mollig aussiehst oder aber auch schlank

Fett bist du jedenfalls nicht!
Das Wichtigste ist, daß DU dich wohfühlst.
Natürlich aber auch, daß dein Gewicht nicht gesundheitsgefährdent ist.
Egal ob zu viel oder zu wenig Gewicht.
Wobei beides bei dir nicht zutrifft.

Es kommt drauf an wie das Gewicht bzw. die Masse sich im Körper verteilt. Es gibt Mädels bei denen geht von der Hüfte abwärts alles auseinander. Finde ich jetzt nicht unbedingt so schön wenn sich unter einem flachen Bauch die Pferdehüften und die Wabbel-Schenkel breitmachen (auch wenn gerade diese Mädels anscheinend oftmals glauben in Minirock oder hautengen Rip-off-Jeans daherkommen zu müssen, aber jede wie sie will ...). Es ist weniger eine Frage des Gewichts, sondern wie gesagt eine Frage der Verteilung. Daß sich mittlerweile kaum mehr jemand traut "zuviele Kilos" bei einer Frau zu kritisieren ist wohl bekannt, denn sonst wäre man gemäss des Geschmacksdiktats ja "oberflächlich" oder ein "Hungerhaken-Fetischist". Rein anhand deiner Größen- / Gewichtsangaben ist es schwer eine brauchbare Antwort zu liefern

Woran liegt es, dass ich immer dicker werde?

Ich (w, 1,70 m, 65 kg) wog vor ein paar Wochen noch 55 kg. Mein Wunschgewicht. Ich habe eine Schilddrüsenunterfunktion und nehme Jodid Tabletten. An zu wenig Bewegung kann es nicht liegen, ich mache fast jeden Tag Sport entweder im Fitnesstudio oder beim Fußball.

Problematisch ist: ich habe ständig Hunger oder Appetit. Wenn ich kein Hunger habe, habe ich Lust was zu essen. Wenn ich Hunger habe muss ich sowieso was essen. Also mit anderen Worten will ich ständig was essen. Und ich glaube genau das ist eben auch der Grund für die Gewichtszunahme.

Meine Ernährung würde ich als ausgewogen und gesund bezeichnen. Ich esse viel Obst und Gemüse, verzichte auf Getränke wie Cola, Fanta etc., esse keinen Kuchen oder so, trinke am Tag ca. 2 Liter oder mehr stilles Mineralwasser und koche auch immer selbst mit wenig Öl oder Fett und esse langsam. Außerdem esse ich mehr Vollkorn. Also all diese ganzen Tipps zum schlank bleiben befolge ich eigentlich.

Am falschen wiegen kann es nicht liegen, denn ich wiege mich immer morgens, nachdem ich auf dem Klo war und ohne Kleidung, nassen Haare etc.

  • Was kann ich tun um aus diesem Kreislauf rauszukommen?

Es geht gar nicht so sehr um's Abnehmen, sondern wenigstens um's Gewichthalten.

  • Wieso habe ich ständig Hunger?
  • Liegt es doch an der Schilddrüse?
...zur Frage

Habe angst gegen anorexie zu kämpfen aber will da trotzdem raus... was soll ich machen😞?

Ich will schon aus der ES raus also anorexie und manchmal noch übergeben aber ich habe angst davor was dagegen zu machen... ich hab immer noch das gefühl das ich weiter abnehmen muss weil ich einen wal im spiegel sehe... ich weis nichmehr was ich noch machen soll... in eine Klinik will ich auf keinen fall.. mein gewicht ist eigentlich auch noch ok aber ich find es halt extrem zu viel...
ne zeit lang hab ich auch wieder etwas mehr gegessen also so ca 800-900kcal oder bei fa’s ca 1000 kcal und jetzt halt wieder "nur" so ca 300-650 kcal... ich weis nicht ob ich mich darüber freuen soll oder nicht..😔 da ist halt ständig diese stimme die sagt das essen falsch ist, ich abnehmen muss, weniger kcal essen muss, alles auskotzen soll und so... ich will das alles nicht mehr aber ich hab auch angst dann mehr zu essen weil ich riesige angst hab zuzunehmen... was soll ich machen?😔

...zur Frage

Den Körper untersuchen lassen

Hallo, Ich bin fast 18 und mache mir relativ große Sorgen um meine Gesundheit. Ich bin ca. 1,70m und wiege 105 kg. Mir ist bewusst das dies sehr viel ist aber ich schaffe es irgendwie nicht abzunehmen. Im Moment fahre ich täglich mit dem Fahrrad. Naja wie dem auch sei, in letzter zeit ist mir oft schwindelig wenn ich zB schnell aufstehe und des weiteren habe ich ab und zu ein Druck Gefühl im Kopf. Gerne würde ich mich auf alles mögliche untersuchen lassen, da zB Herzinfarkt und Krebs in der Familie liegen. Ich weiß das dies nicht leicht sein wird, und zeit braucht. Was ratet ihr mir ? Auf was soll ich mich untersuchen lassen und habt ihr Erfahrung bzgl Kostenübernahme durch die Krankenversicherung ? Was bringt ein großes Blutbild und ist es sinnvoll sich auf alles impfen zu lassen? Wie habt ihr geschafft euch zu überwinden und abzunehmen ?
Ich danke euch allen bereits im voraus.

...zur Frage

Mein Gewicht - Arztbesuch?

Hallo. Ich bin 15 Jahre alt und weiblich. Bin 160cm groß und wiege ~40kg! Ich habe schon einmal gefragt, warum ich trotz meinem Gewicht, nicht soooo dünn aussehe. Ich meine ich wiege nicht mega viel, das weiß ich. Und ich bin auch dünn, das weiß ich. Aber ich bin nicht so unglaublich dünn, wirklich nicht, man würde nicht merken, dass ich Probleme mit dem Essen habe! (Das glauben hier viele nicht, die denken ich wär nur haut und Knochen, aber das ist nicht so! Ganz und gar nicht). Ich musste aufgrund einer Grippe zum Kinderarzt und musste mich wiegen lassen, wegen einem Medikament. Der Arzt hat aber nur gesagt dass ich zierlich bin, aber keinesfalls dass ich zu dünn wäre oder irgendwas mit diesem Thema! Laut BMI hab ich einen von 15,5 oderso, was eigentlich Untergewicht heißt, warum sehe ich dann nicht untergewichtig aus? Und welchen BMI haben Magersüchtige, bei denen man es auch sieht?

...zur Frage

Ich sehe total übergewichtig aus bin aber laut bmi im normalen bereich wie geht das?

Also Ich bin noch ziemlich Jung 16 Jahre (Weiblich) ...Ich bin 1,76 Groß und wiege 62 kg...Ich wurde früher in der Schule immer Fett genannt & ich war auch fett also nahm ich ab Jetzt bin ich im Normalen Bereich also Laut bmi wiegesagt...Ich habe jetzt nen BMI wert von genau 20 an muss dazu sagen das ich einen sehr kleinen Busen und Normale Beine habe aber halt einen kleinen Bauch den ich wegbekommen will aber ich habe 1. angst so schnell magersüchtig zu werden und 2. habe ich keine Ahnung wie das gehen soll...Mein bäuchlein weg zu bekommen bitte helft mir...:/

...zur Frage

Ab wie viel kg merken andere dass man abgenommen hat?

Hi :) Also vor kurzer Zeit wog ich noch ca 44-45 kg.... Ich hab dann halt ein bisschen abgenommen und wiege jetzt 40 kg. Und vor ein paar Tagen hat mich meine Lehrerin angesprochen und gefragt ob es mir gut geht weil ich ja "so dünn" sei.

Ok und meine Frage ist jetzt ob man bei 4 kg denn überhaupt schon einen Unterschied sieht oder ab wieviel kg man normalerweise sieht das jemand abgenommen hat?

Danke schon mal für die Antworten und LG :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?