7×(6z-5)=61-(2+5z)?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

TomWy, du hast 2 mal hintereinander das Gleiche gefragt! Beschäftige dich bitte mal mit Umformungsmöglichkeiten, denn das ist ca. 80% der Mathematik! Hier ist es speziell das Ausmultiplizieren bzw. Ausklammern. Auch wenn nur ein + (einfach Klammer weglassen) oder ein - vor der Klammer steht, fasst man es als Multiplikation mit -1 auf und dann jedes Glied in der Klammer!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

7×(6z-5)=61-(2+5z)

(man muss rechnen:7 mal 6z=42z und 7 mal 5=35. Auf der anderen Seite verändern sich +2 zu -2 und +5z zu -5z, weil ein minus vor der Klammer steht) 

42z-35=61-2-5z

(nun wird zusammen gerechnet. Auf der rechten Seite kann man rechnen 61-2=59) 

42z-35=59-5z

(nun wird auf beiden Seiten +35 gerechnet) 

42z-35=59-5z   |+35 

(auf der linken Seite: 35 minus 35 ist 0. Das heisst dann, dass auf der linken Seite nur noch 42z steht. Rechte Seite: 59+35=94. Das heisst auf der rechten Seite steht 94-5z) 

42z=94-5z

(jetzt wird auf beiden Seiten +5z gerechnet) 

42z=94-5z   |+5z 

(auf der linken Seite wird gerechnet: 42z+5z=47z. Und auf der rechten Seite wird gerechnet: -5z+5z=0) 

47z=94

(dann wird auf beiden Seiten durch 47 geteilt) 

47z=94    |:47

(linke Seite : 47z:47=z. Und auf der rechten Seite: 94:47=2) 

z=2 

Also nochmal zusammen gefasst:

7×(6z-5)=61-(2+5z) 

42z-35=61-2-5z 

42z-35=59-5z   |+35 

42z=94-5z    |+5z 

47z=94    |:47 

z=2

Hoffe, du hast alles soweit verstanden :). 

Ist halt schwer so etwas übers schreiben zu erklären.  

Und falls du dieses Thema generell nicht verstehst, kannst du ja deine Lehrerin/deinen Lehrer oder deine Mitschüler darum bitten, es dir noch einmal zu erklären. 

LG mokikimo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung


7×(6z-5)=61-(2+5z)

7 = [61-(2+5z)] : (6z -5)

7 = [61-2-5z]:(6z- 5)

7 = (59 - 5z):(6z -5)

7 x (6z - 5) = 59 - 5z

42z - 35 = 59 - 5z

42z + 5z = 59 + 35

47z = 94

z = 94/47

z = 2

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dano9889
14.03.2016, 14:38

Man kann es auch verkomplizieren

0

z=2 ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TomWy
08.03.2016, 14:53

Danke aber ich kapiere den rechenweg nicht

0
Kommentar von Jupsidu
08.03.2016, 14:57

du musst zuerst die Klammern auflösen und dann immer auf beiden Seiten das selbe machen sodass auf einer Seite nur noch z übrig bleibt

0

Was möchtest Du wissen?